Börse/ Aktien/ Wertpapiere?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
    • Tod durch SnuSnu
      • Show all replies
    Xiaomis Börsengang steht vor der Tür. 

    Vom wertvollsten Start-up zur Milliarden-Aktie

    https://www.china-gadgets.de/xiaomi-boersengang/

    Aus meiner subjektiven Sicht kann ich nur sagen, dass ich die Produkte von Xiaomi SUPER finde. Die Qualität ist auf einem echt hohem Niveau, die Optik edel wie von Apple und die Preise auf dem Niveau von LowB Produkten. Das bedeutet aber nicht, dass sie schlecht sind, im Gegenteil, ich staune ehrlich gesagt immer, wenn die die Leistung und Testreviews zu deren Produkte betrachte. Das Ganze geht mit Sicherheit auf Kosten des FairTrade-Spiegels, keine Frage aber ich glaube die Aktie geht steil nach oben. Die Meisten Produkte gibt es offiziell auch noch garnicht in Deutschland und Europa, habe beispielsweise Router und Repeater importieren lassen. Dessen Produktpallette ist aber auch in China locker 10xhöher als in Europa, kann man sehen, wenn man die App auf China umstellt.

    « Letzte Änderung: 16. April 2018, 23:05:25 von Ash »


    Offline Ash

    • der Werbe-Bot
    • Die Großen Alten
      • Tod durch SnuSnu
        • Show all replies
      Das Rentesystem ist ein Desaster, schockt mich nicht weil ich ja seit Ewigkeiten davor warne. Theoretisch bin ich mit meiner Pension da eh besser aufgestellt , wenn ich nicht wüsste, dass politische Entscheidungen mir mal ganz schnell nen Strich durch die Rechnung machen könnten, siehe Griechenland und dessen Beamte und die andauernde Diskussion über die wahnwitzigen Sozialtransfers bei den Pensionen wobei das daran auch liegt, dass die Regierungen den Pensionsanteil nicht zurücklegt sondern alles wird verbrasst mit den Wissen, dass sie nicht mehr da sind, wenn das Geld als Pension gebraucht wird. Daher rechne ich auch nicht mit dem, was ich bekommen sollte. Wenn doch kann ich mir natürlich zurücklehnen bei knapp 75%.


      Greg, die Neubauwohnung in Bad Kreuznach, ist das auch eine Investment Immobilie? Dazu habe ich noch immer gewisse Fragen aber auf dem HFT vergesse ich ich dich immer darauf anzusprechen, hoffe auf dem kommenden HFT. Denn in einigen Punkten verstehe ich die Unterlagen nicht.


      Offline Ash

      • der Werbe-Bot
      • Die Großen Alten
        • Tod durch SnuSnu
          • Show all replies
        Das mache ich.

        Das Rentensystem verstehen ist so ne Sache - Scholz will Garantien aussprechen bis 2040 was eh NIE IM LEBEN klappen kann, und wenn er das verspricht, bricht es halt die nächste Regierung - die wissen doch schon in 6-7 Jahren nicht mehr, wie sie die Renten zahlen sollen. Ergo ist die Frage ob das Verstehen bis zu unserer Rentenzeit überhaupt noch was bringt! Nach wie vor (ohne Dich anzugreifen Ash) finde ich das System mit den Pensinen bei Beamten einen miesen Witz für den Rest der Steuerzahler - wir kriegen Abzüge ohne Ende, müssen die Rente noch versteuern und KK zahlen - Beamte kriegen 75 % vom letzten Geld, und das wird vor der Rente noch schön höchst möglich ausgenutzt (nicht bei allen, aber bei vielen ;)).

        300 Milliarden Euro für Rente pro Jahr (aktuell ca.)
        70 Milliarden Pensionen pro Jahr
        Das steht doch in keinem Zusammenhang mehr! Das gehört in einen Topf, alle müssen einzahlen, sonst wird da nix mehr draus - sorry, aber so ehrlich sollte man sein. Zudem muss das System geändert werden, sonst hilft uns auch das nur über ein paar Jahre mehr

        Ja, sollte man, bin ich schon immer dafür gewesen sogar für die Abschaffung des Beamtentums wobei ich zumindest den Punkt heute anders sehe, zumindest wenn es um die Bereiche Polizei, Justiz & Zoll geht, nicht weil ich da tätig bin sondern weil man stark auf der Linke zwischen Recht & Unrecht tänzelt und das nicht immer gut geht und da Sicherheit gefragt ist aber die Pensionen auf Rentenniveau zu setzen (und das wird kommen) nicht bei den Menschen, die gezielt mit den Voraussetzungen in das Beamtentum eingetreten sind und das bin ich, hatte 2011 ein deutlich lohnenderes Angebot einer sehr hochwertigen Ausbildung in Tasche im Bereich Marktwertanalyse von Unternehmen. Ich habe ganz bewusst wegen der Vorteile im Beamtentum darauf verzichtet und auch den Verlust des Wissens sich beruflich mit dem was ich tue nie selbstständig machen zu können. Der Riegel sollte aber irgendwann gesetzt werden und ich denke der tollen Regierung fehlt es nur noch an eine massentauglich Definition, die das Ganze so umsetzt, dass sie selbst nicht betroffen sind, wohl aber alle Anderen, meine Vermutung.

        « Letzte Änderung: 29. August 2018, 14:52:00 von Ash »


        Offline Ash

        • der Werbe-Bot
        • Die Großen Alten
          • Tod durch SnuSnu
            • Show all replies
          Aber wenn du die Prüfung für die Stadtverwaltung  mal gemacht hast, dann hast du dich doch vermutlich wegen irgendwelchen Gründen dagegen entschieden? Für die jetzigen Beamten wären Pensionskürzungen ein Schlag in die Fresse denn wir haben uns gezielt dafür entschieden und jeder mit ein wenig Grips kann sich doch in den Dienst von Land oder Bund stellen (ganz Dumme nehmen sie ja nun auch nicht). Wir haben in Deutschland die freie Berufswahl und dass Pensionen deutlich höher sind als Renten ist kein Geheimnis. Mein Schwerpunkt für die Wahl Justiz war nicht weil es mein Traum war im Knast zu arbeiten sondern genau deswegen, eine gute Pension und Krisensicherheit. Wer Informatiker oder Fliesenleger wird entscheidet sich aus eigenen Gründen dagegen. Wäre ich in den Handwerk gegangen könnte ich mich selbstständig machen und gerade heute (ob angestellt oder nicht) mir ne goldene Nase verdienen. Aber ich habe mich für die Sicherheit entschieden. Warum sollte ich darauf jetzt verzichten, nur weil alle Anderen ungerecht honoriert werden!? Das Beamtentum sollte definitiv verkleinert werden, von mir aus auch die Pensionen aber bitte dann für die Leute, die jetzt damit spekulieren für den Staat zu arbeiten denn dann können sie bei der Wahl dieses Berufszweiges ihre Entscheidung abwiegen. Bei Lehrern isses ja auch so. Man weiß, dass man jetzt als Lehrer kaum noch verbeamtet wird, braucht also nicht damit rechnen, hat finanziell sogar ein paar Vorteile aber man brauch keine dicke Rente erwarten, ich aber erwarte sie, weil sie mir auch zusteht denn damit hat man mich gelockt. Wenn der Staat greek-like untergeht, das ist andere Sache (und das erwarte ich auch) aber uns auf politischen Wege jetzt die Pension zu entziehen ist ein Grund mit Pensionseintritt ne Bank zu überfallen zumal wir in die Rentenkasse nie eingezahlt haben. Ich vermute, jede neue Regierung erwartet von der Nächsten, dass sie sich mit dem Thema beschäftigt, so dass es immer mehr hinausgezögert wird. Übrigens ich kenne pensionierte Polizeibeamte und weiß was die als Pension monatlich bekommen (A10, gehobener Dienst).

          (click to show/hide)
          :D

          Ich verstehe nur nicht, warum es so viele Bereiche beim Staat gibt, wo man verbeamtet wird, macht in meinen Augen außerhalb der Exekutive kaum Sinn und ein Futzi beim Straßenverkehrsamt oder ein Politiker kann doch als als Angestellter laufen, meiner Meinung nach.
          « Letzte Änderung: 30. August 2018, 02:55:24 von Ash »




          Offline Ash

          • der Werbe-Bot
          • Die Großen Alten
            • Tod durch SnuSnu
              • Show all replies
            Hat schonmal Jemand mit Captimizer gearbeitet? Die Renditen klingen sehr gut und durchaus positiv wird die Software auch auf seriösem Aktienseiten bewertet. Eine Rendite von 24% auf langfristige Sicht damit zu erzielen klingt aber eher nach einem Fake.
            « Letzte Änderung: 17. Februar 2019, 05:21:25 von Ash »


            Offline Ash

            • der Werbe-Bot
            • Die Großen Alten
              • Tod durch SnuSnu
                • Show all replies
              Ich habe Mal zwei Fragen:

              Wie habt ihr Bitcoins gekauft?

              UND

              Was haltet ihr von Palladium als Alternative zu Gold und Co.?


              Offline Ash

              • der Werbe-Bot
              • Die Großen Alten
                • Tod durch SnuSnu
                  • Show all replies
                Mmh, muss ich echt mal überlegen. Fakt ist, Palladium wird immer rarer und und gleichzeitig immer wichtig wobei gerade BASF und Co. an Alternativen forschen. Sollte es mal Eine Künstliche geben ist der Wert vermutlich ganz schnell auf dem Niveau einer Sklavenhandels AG. Installiert habe ich bisher Blockfolio weil es mir empfohlen wurde, glaube Bitcoin könnte wirklich mal abgehen, wenn es sich als digitale Weltwährung vllt. mal durchsetzt. Eine Uropi, ja aber manche Prognosen sind ziemlich ... verlockend.


                Offline Ash

                • der Werbe-Bot
                • Die Großen Alten
                  • Tod durch SnuSnu
                    • Show all replies
                  So, habe mal über etoro meinen ersten Trade gestartet, bin seit Längerem am überlegen, finde aber die Zeit derzeit seehr ungünstig. Tiefpunkt war mitte Dezember und seit dem gehts überall nur nach oben. Aber ich habe jetzt erstmal ein wenig in Miota gesteckt. Prognosen die den Wert auf 500 USD steigen lassen oder eben auf die Hälfte senken bis ins Jahr 2025 sagt mir jooa, why not, eine Prognose zwischen 50 Prozent Verlust und 1000 Prozent Gewinn, why not.

                  Des Weiteren warte ich noch, dass in China die Corona-Toten auferstehen und es zu einem weltweiten 28-Weeks Later Showdown kommt, damit ich bei Xiaomi zuschlagen kann. Eigentlich ist der Preis jetzt schon niedrig aber wg. Corona auch noch weiterhin im freien Fall, meine amateurhafte Einschätzung der Situation zumindest. Aber auch jetzt ist der Preis eigentlich vergleichsweise hoch hoch wenn man bedenkt, wo Xiaomi im August/September des letzten Jahres noch war. Allgemein mal ein Jahr zurückblickend ist es krass wie es überall nach oben gegangen ist.

                  Ich würde auch saugern was in die chinesische Crypytowährung Qtum stecken. Die Währung ist zwar im Dauertief, hat aber über die letzten Jahre mehrere Spitzen, in denen sich der Preis um ein Vielfaches erhöht hatte, immer nur kurz und dann wieder runter. Meine Idee war es ja dann diesen Augenblick abzuwarten. Problem ist, dass qtum bei etoro nicht gehandelt wird, etoro aber recht einfach gestaltet ist und ich derzeit nur mit etoro umgehen kann.

                  Viel besser finde ich da Blackfolio, wenn es um Kryptos geht aber da verstehe ich nicht wo ich Geld einzahle, fühle mich da irgendwie zu doof für. Insgesamt ist es aber auch etwas komplizierter gestaltet, also naja für mich zumindest.

                  Bitcoins hätte ich auch gerne aber wann steigt man da ein, jetzt? Schwer aber ich ich habe mal eine Analyse dazu gelesen dass Bitcoin der Anwärter ist auf die zukünftige digitale Weltwährung und sollten nationale Währungen irgendwann mal ihre Bedeutung verlieren würde Bitcoin im Bereich von 1.000.0000 USD liegen, eine Investition von 1000 USD ist da schon eine Überlegung Wert aber der Zeitpunkt ist die Frage.

                  UND ... ganz wichtig ... ich warte ja auf die chinesische Digitalwährung. Wenn die kommt werde ich sowas von zuschlagen, glaube da steckt seehr viel Potential drin.


                  Offline Ash

                  • der Werbe-Bot
                  • Die Großen Alten
                    • Tod durch SnuSnu
                      • Show all replies
                    Also ich habe auch nicht vor mich täglich mit der Materie zu beschäftigen um jedes Hoch mitzunehmen. Ich werde ein paar Tausender anlegen und bis zur Pension liegen lassen. Für gezieltes und dauerhaftes Kaufen und Verkaufen habe ich keine Zeit und keine Nerven.
                    Immobilien sind auch für mich das eigentlich spannendere Thema und wenn unser Haus mit Sanierungen durch ist gehen die Blicke auch wieder in die Richtung. Leider wird die Wohnung bei uns gegenüber wohl doch wieder nur vermietet und nicht verkauft.
                    Hier habe ich nur die Angst vor der politischen Veränderung und der Stärkung sozialistischer Sehnsüchte und ich will diese Zeit nie wieder haben! Am Ende der Fahnenstange steht die Enteignung zum "demokratischen Wohle" aller und ich habe ein wenig die Befürchtung, dass heutige Investitionen in die Zukunft im Bereich Immobilien, um der Armutsrente zu entkommen, der Staat mal dazwischengretschen wird, schwer zu erklären wie ich das meine aber es ist tatsächlich eine große Befürchtung. 

                    Baujahr '94 ist ja eigentlich blutjung. Kannst du denn so einfach kündigen? Musst du da nicht Eigenbedarf anmelden?
                    « Letzte Änderung: 24. Februar 2020, 10:16:15 von Ash »


                    Offline Ash

                    • der Werbe-Bot
                    • Die Großen Alten
                      • Tod durch SnuSnu
                        • Show all replies
                      Ja Bj 94 is super! Die bisherigen die ich angeschaut hatte waren alle einiges älter und man hätte noch was reinstecken müssen. Die hier ist sogar mit Einbaumöbeln vom Schreiner (super Zustand) voll möbliert - ich hatte eh vor die möbliert zu vermieten, da man dann noch nen Hunni rausholen kann an Miete - sonst hätte ich halt für nen Tausender IKEA Möbel reingehauen, die zahlen sich in einem Jahr ja auch ab ;) Stellplatz und Keller ist vorhanden, Haus selbst in einem guten und gepflegten Zustand. Würde zwar weil in Würzburg etwas teurer sein, aber ist in 20 Jahren bezahlt durch die Miete.

                      Bei einem Eigentümerwechsel kann ich dem normal fristgerecht ohne Eigenbedarf kündigen, da er 5 Jahre drin ist wäre das halt auch ein halbes Jahr - aber 300 Kaltmiete ist VIEL zu wenig für die Lage und mit Stellplatz voll möbliert - 450,- muss die schon bringen ;) dann ist alles abgedeckt.

                      Wenn die Wohnung nach 20 Jahren abbezahlt ist, ist die Rendite der HAMMER in Anbetracht der Lage. Die Wohnung sind selbst hier so überteuert, dass alles im Bereich Innenstadt nach frühstens 50 jahren abbezahlt wäre, völliger Wahnsinn! Daher kucke ich eher in die Vororte.


                      Offline Ash

                      • der Werbe-Bot
                      • Die Großen Alten
                        • Tod durch SnuSnu
                          • Show all replies
                        83 Anrufe ist ne Hausnummer aber kann ich nachvollziehen. Unser Haus haben wir auch nur bekommen weil wir den erstmöglichen Termin genommen hatten und tatsächlich die Ersten waren mit nem guten Draht zu den Besitzern während des Gesprächs mit ihnen UND 3K über das Angebot von Denen gegangen sind und die Wohnung habe ich auch nur bekommen weil ich den Makler kannte,  Es geht echt nur noch so oder mit Glück. Wünsche dir aber viel Erfolg, hoffe, das wird was!

                        EDIT: Auch interessant: Inthanon-LionRock, eine bald kommende Kryptowährung aus der Hand einer Kooperation zwischen Thailand und Hongkong. Man ist das Thema spannend!
                        « Letzte Änderung: 24. Februar 2020, 11:54:48 von Ash »



                        Offline Ash

                        • der Werbe-Bot
                        • Die Großen Alten
                          • Tod durch SnuSnu
                            • Show all replies
                          Ja geil, einen Tag nachdem ich Iota gekauft habe und einen Tag nachdem ich Visa gekauft habe, bin begeistert. Gut, behalte es eh langfristig aber finde es unfassbar.



                          Offline Ash

                          • der Werbe-Bot
                          • Die Großen Alten
                            • Tod durch SnuSnu
                              • Show all replies
                            Dito aber ich glaube es geht noch mehr. Wenn hier politisch wegen Corona in Richtung Kurzarbeit gelenkt wird ist die Negativfah e Stange wohl noch nicht erreicht.