Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - JasonXtreme

Seiten: 1 ... 59 60 61 62
1526
PC, Konsolen & Games / Problem mit Call of Duty
« am: 03. Februar 2004, 09:53:18 »
Hi,

ich habe mir das Game CALL OF DUTY von meinem Bruder geliehen (Original!!!) und hier auf meienm Arbeitsrechner installiert. (1,8 GH; 256 MB RAM; GeForce 4 MX und genug freier Speicher und fuckin´XP).

Ich habe das GAme einmal gezockt, bis dahin, wo man dann an den Strand kommt. Habe es dann ausgemacht und als ich weiterzocken wollte lädt der Sauhund bis an den Beginn des Levels und schmeißt mich dann auf den Desktop zurück! Das Spiel ist beendet!

Ich habe die Grafikeinstellungen heruntergefahren wie mir geraten wurde, ich habe das Spiel de- und neuinstalliert, nix! Ich habe bei der Hotline angerufen, der sagte mir ich solle bei Nvidia nen aktuellen Treiber runterladen. Hat auch nix gebringt.

Was kann das sein??? Ist übrigens bei I.G.I. Teil eins auch der Fall.

Mfg JXT

1527
Vorschläge, Kritik, Bugs und Probleme / Avatar!?
« am: 22. Januar 2004, 11:31:00 »
Hoi,

ich wollt ma wissen, warum ich meinen Avatar nimmer ändern kann?

Ich hol den com Compi hoch, geh auf absenden und lande aufm Forum. Passieren tut nix.

Mfg JXT

1528
Filme Allgemein / Commander Hamilton?
« am: 15. Januar 2004, 11:25:25 »
Hi,

vor einigen Jahren sah ich in der Neuheitenwand der Videothek den Film COMMANDER HAMILTON als 18er Tape rumstehen. Ausgeliehen habe ich ihn nie weil er mir zu sehr nach billigem B oder gar C-Actionmovie aussah.

Nun habe ich schon von zwei Leuten gehört, dass der doch mehr als nur passabel sein soll. Da ich aber an offiziellen Reviews im Net kaum was finden konnte, frage ich hier mal: Kennt den einer und kann mir wat dazu sagen?

Ich weiß, dass die deutsche 18er cut ist, aber die HK-DVD kostet gerade mal 5 oder 6 Euro und ist uncut, sowie in englischer Sprache. Bevor ich die mitbestelle hätte ich aber gerne noch paar Meinungen  

Mfg JXT

1529
Smalltalk / Urlaub - aber wohin???
« am: 13. Januar 2004, 13:40:11 »
Hi,

ich plane dieses Jahr, nach 8 Jahren Abstinenz, mit meiner Freundin mal in den Urlaub zu fliegen.

Sollten so im Juni 2 Wochen oder 10 Tage in der Sonne am Meer sein.

Vorab buchen läuft net, weil ich bis dahin die Kohle halt noch sparen muss. Das heißt ich müsste Last Minute fliegen.

Was könnt Ihr mir den so empfehlen, wo ist es gut, wo nicht so (weil teuer etc.)?

Ich plane so ca. 700-800 Euro für die Reise selber + Geld für andere Aktivitäten ein. Bis jetzt war ich schon in MARBELLA (zu teuer), GRAN CANARIA (wahrsch. auch zu teuer), ITALIEN (will ich net hin) und England (fürn Sommer auch kagge) sowie FRANKREICH.

Mfg JXT

1530
Smalltalk / Ich bin weg!!!
« am: 19. Dezember 2003, 11:38:45 »
Für die, die sich jetzt schon gefreut haben....   nur bis ca. 12. Januar!!!   :twisted:  ;)

Hab jetz drei Wochen Urlaub, komme aber sporadisch ma auf die Arbeit um einiges zu erledigen. Denke, dass ich also zwischendurch mal hier vorbeischaue.

Das heißt: Bleibt mir anständig!!!   :D

Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und natürlich reichlich Gaschänkeeee!!! Zudem selbstverfreilicht auch ein gutes Neues JAhr schonmal im Vorab.  

Bis denne, man liest sich...  ;)

Mfg JXT

1531
Neuigkeiten / Asia-Filme - Deutsche Releases
« am: 11. Dezember 2003, 09:10:46 »
Hi, gestern in der Videothek sah ich zu meinem Erstaunen drei Asiafilme in der Neuheitenwand:

1. RUN & KILL!!! Ich kann mir nicht vorstellen, dass der die JK ohne Schnitte bekommen hat. Label war Sunmedia!?

2. THE RETURNER, sollte von Columbia sein. Dachte aber der kommt erst nextes Jahr.

3. KILLER TATTOO. Hat eine KJ und ein cooles Holocover.

Weiß einer, ob uns noch mehr ins Haus steht? Nach DARK WATER, RING 0, 1 und 2 sowie einigen anderen Perlen lässt das ja hoffen.

Mfg JXT

1532
Smalltalk / Verschwörungstheorien ?!
« am: 25. November 2003, 15:29:11 »
Hallöle,

da ich mich jetzt den halben Tag aus Langeweile durch sämtliche Seiten über Verschwörungstheorien gelesen habe, frage ich mich, ob hier jemand ist der Bock aufs disskutieren hat. :D

Vielleicht nur so aus Scheiß oder auch weil wirklich Interessierte da sind.

Mal sehen was so rum kommt. Egal ob über Ufos, 11. September, Neuschwabenland, Mondlandung oder Ähnliches.

Mfg JXT

1533
Reviews / TCM-Remake (2003): Kleines Review
« am: 20. November 2003, 10:33:13 »
Also ich hatte gestern das Vergnügen, den Film als amerikanische Pressekopie (von ein paar Verwandten meiner Freundin aus New York) zu sehen.

Eines Vorweg: Der Film ist definitiv (wiedererwarten) gut geworden!!!

Die Handlung wurde ziemlich eins zu eins von TCM 1 übernommen und etwas ausgebaut. Es kommen einige Hinterwäldler mehr darin vor, als im Original. Das stört aber überhaupt nicht, weil die Rollen durchaus gut besetzt sind (R. Lee Ermey, der Drill Instructor aus Full Metal Jacket is auch an Bord). Vor allem der Sheriff is ne echt miese Sau.
Der Plot spielt wiedererwarten nicht in der heutigen Zeit sondern ebenfalls in den 70ern. Da hätte man allerdings etwas mehr auf die Kleidung der Jugendlichen achten sollen, die hätte zeitgemäßer ausfallen können.
Die Sawyer Family ist auch recht lustig anzuschauen und es gibt eine kleine Entstehungsgeschichte von Leatherfaces Maske (den darf man auch mal ohne diese bewundern).

Schön ist auch, dass der Film ziemlich "dreckig" geworden ist, und das trotz der "Mainstreameinwirkung" des Produzenten Michael Bay. Die Regieleistung ist wirklich in Ordnung. Auf Splatterefekte wurde gegenüber dem Original (bei dem es ja fast gar nichts gibt) nicht ganz verzichtet, so gibt es einen ganz ansehnlichen Kopfschuss, eine Sägeszene und noch ein paar andere Nettigkeiten. Leider sieht es für mich auch so aus, als ob fürs R-Rating an zwei oder drei Stellen etwas geschnippelt werden musste, ist aber nciht soo schlimm. Aber das wird man mit der Zeit sicher genauer herausbekommen können.

Nachdem FREDDY vs. JASON, JASON X, WRONG TURN und FINAL DESTINATION 2 von der FSK bzw. JK ja wirklich gnädig behandelt wurden, könnte eine KJ-Freigabe für Deutschland durchaus drin sein. Ich werde mir den Film, sofern er hier im Kino läuft, auf jeden Fall nochmals auf der Leinwand ansehen.

Schlechte Remakes hin- oder her, dieses ist durchaus als gelungen zu bezeichnen, da ist wenig dran zu rütteln. (Außer von den absoluten Remake-Hassern natürlich.)  ;)

Persönliche Wertung: 7/10

Mfg JXT

1534
Asiatische Filme / Ong Bak - Review
« am: 17. November 2003, 16:18:20 »
Hallöle,

vorhin ist meine VCD von dem neuen Thai-Streifen ONG BAK endlich angekommen. Hier ein kleines Review:

Inhalt:
In einem kleinen Dorf wird die Buddahstatue des Ong Bak von Gangstern gestohlen. Die Bewohner schicken einen jungen Muay-Thai-Kämpfer aus in die Stadt um ihn zurückzuholen. Dort trifft er auf einen Kleinkriminellen und dessen Freundin, die ihm nach ein paar kleinen Scherereien bei seiner Suche helfen. Nach etlichen Kämpfen in denen sich unser junger Fighter gegen immer stärkere Gegner behaupten muss kommen sie dem Ong Bak endlich auf die Spur...

Fazit:
Von einigen als härtetster und bester Kampfsportfilm angepriesen und von anderen als übertriebener, langweiliger Mist abgetan. Ich persönlich finde hierbei ein Mittelmaß. ONG BAK ist natürlich storymäßig nicht gerade der überflieger und manchmal (gerade zu Beginn) etwas langwierig aber dafür sind die Kämpfe sehr schön anzuschauen. Die Fights sind teilweise richtig knüppelhart und etwas heftiger als z. B. bei Bloodsport. Einige Kämpfe und auch andere Situationen werden aber durch Komik etwas abgeschwächt, was ich für meinen Teil nicht unbedingt gebraucht hätte. Viele Moves werden auch aus verschiedenen Perspektiven in Zeitlupe öfters wiederholt, das macht auch nur Anfangs Spaß. Gegen Ende hin werden die Kämpfe aber zusehends härter und der Hauptdarsteller hat definitiv ziemlich was auf dem Kasten. Spaß machen tut der Film allemal und ich denke auch mehr wie einmal. Leider hat die thailändische VCD keine UTs und man versteht somit nix. Allerdings soll noch eine HK-DVD kommen, welche dann mit Sicherheit verständliche UTs hat.
Bei uns wird der Film denke ich nicht erscheinen, da er für eine FSK 18 oder auch JK einfach eine Spur zu brutal und gewaltverharmlosend ist.

Persönliche Wertung: 7/10

Die VCD und die DVD (aus Thailand) wird übrigens bei ebay günstig angeboten bei Interesse. Ich habe 8 Euro bezahlt.

Mfg JXT

1535
Asiatische Filme / Expect The Unexpected
« am: 10. November 2003, 13:25:48 »
Hi,

ich habe mir am WE mal diesen Film mit Lau Chin Wan (Running Out Of Time 1 und 2 etc.) angeguckt.

Es geht um eine Lady, welche ein Restaurant besitzt. Dauernd kommen drei Typen, die sie belästigen und an einem eben solchen Tag wird auch noch der Juwelier gegenüber überfallen. Die Polizei rückt an und verfolgt die Täter bis in ein Wohnhaus in dem auf einmal ein Irrer wie verrückt auf die Polizei ballert. Als man ihn abtransportieren will, schießen die drei Typen aus dem Restaurant den Kerl wieder frei und hauen ab. Sam (Lau Chin Wan) und Ken werden mit dem Fall betraut, diese sind aber auch beide in Mandy aus dem Restaurant verliebt. Können sie die Täter fangen, bevor noch mehr Unschuldige sterben müssen?...

Fazit:
Ich weiß ehrlich nicht, was das für ein Film sein soll. Anscheindend ist der auch größer in HK rausgekommen, da auch Bilder von der Presentationsfeier mit auf der HK-DVD sind. Es ist irgendwie ein Krimi und eine Lovestory in einem. Die Handlung geht aber nicht wirklich auf eines von beiden ein. Die Schauspieler sind alle recht gut und auch weitgehend bekannt. Action gibt es fast keine. Alles in allem ist der Film eigentlich langweilig, wenn da nicht der merkwürdige Schluß wäre.
Pers. Wertung: 4/10

SPOILERWARNUNG!!!

Kann mir vielleicht einer erklären, warum am Ende alle sterben??? Das ist doch bei dem Film voll sinnlos und steht auch in keiner Relation zur Handlung oder so.

SPOILER ENDE!!!

Mfg JXT

1536
Asiatische Filme / Fist Of Legend - Review
« am: 29. Oktober 2003, 00:11:30 »
Hi,

kennt den Film FIST OF LEGEND mit Jet Li einer von Euch?

Ich habe gestern das Teil in die Hände bekommen und muss sagen...geil!!!

Handlung:
Chun Jhun ist Chinese und studiert zur Zeit des ersten Weltkrieges gerade in Japan. Dort sind Chinesen nur leider nicht gern gesehen und so kommt es zu einer Keilerei, bei der Chun Jhun erfährt, dass sein Meister Fock in China verstorben ist. Kurzum reist er zurück und mischt die ganze japanische Kampfschule auf, deren Meister seinen besiegt haben soll. Als er den Meister auch schlägt beschleicht ihn das Gefühl, dass man Meister Fock vergiftet haben muss, damit er verliert. Er exhumiert die Leiche und findet die Bestätigung. Zwischen der japanischen Schule und der der Chinesen entbrennt ein verbissener Kampf, der sich immer mehr zuspitzt. Der Einzige, der diesen beenden kann ist Chun Jhun, der von seinen eigenen Leuten verstossen wurde weil er eine Japanerin liebt...

Fazit:
Die Handlung weist nicht zufällig einige Parallelen zu Bruce Lee´s FIST OF FURY aka TODESGRÜßE AUS SHANGHAI auf. Jet Li hat sich hier, mit seiner eigenen Produktionsfirma, an ein Remake gewagt welches durchaus gelungen ist. Zwar ist es der einzige Film, den seine Firma je fertiggestellt hat, dieser hat es aber in sich. Die Kämpfe sind alle sehr realistisch und sehr hart gehalten. Zwar gibt es auch einiges an Storyelementen (entgegen dem Original), diese sind aber ebenfalls nicht uninteressant. Einige kurze lustig angehauchte Szenen sind auch mit eingebaut, was aber nie übertrieben oder störend wirkt. Warum dieser Film in Deutschland bis jetzt nicht erschienen ist, mag vielleicht zum Einen an der Härte der Kampfszenen liegen, zum Anderen ist es dennoch unverständlich. Mir lag die thailändische VCD vor, die ein mittelmäßiges Bild und einen recht soliden Ton bietet und zudem eine besondere Langfassung ist. Für Jet Li Fans definitiv ein absoluter Tipp!!! Aber auch für alle anderen Martial-Arts-Fans.

Persönliche Wertung: 9/10

Mfg JXT

1537
Neuigkeiten / MGM Neuheiten für Februar 2004
« am: 28. Oktober 2003, 05:23:58 »
Hallo,

MGM hat verlauten lassen, dass sie für 2004 einige Filme als RC1 herausbringen:

Darunter:

DEATH WISH 2, 3 und 4 und Paul Verhoevens FLESH AND BLOOD mit Rutger Hauer.

So steigen vielleicht auch die Chancen, dass die mal bei uns kommen, da ich aber schon ewig auf die Titel warte, werde ich mir die gleich als Ami-DVD holen.

Mfg JXT

1538
Musik / Frage an die Metal Freaks
« am: 14. Oktober 2003, 15:10:48 »
Hi,

da ich ja hier von lauter Metallern umgeben bin ;)  habe ich da mal ne Frage:

Ich hatte mal ne CD von nem Kumpel. Da war hauptsächlich so Speed-Metal drauf. Ein Lied allerdings war nur so ein langsames Gitarrenlied mit leisen Drums im Hintergrund ohne Gesang.

Ich weiß, das is net leicht, aber vielleicht weiß einer von Euch doch was nähreres, weil der Rest der Platte wirklich im krassen Gegenzug dazu stand.

Mfg JXT

1539
Reviews / Die Stunde des Jägers
« am: 13. Oktober 2003, 16:04:06 »
Inhalt:
Aaron (Benicio del Toro) war Soldat einer Eliteeinheit der Amerikaner im Kososvo. Wieder zurück in den USA bekommt er Killer-Aufträge durch die Army. Als er jedoch anscheinend durchdreht verschwindet er spurlos. Erst als man im Wald ein paar Jäger verstümmelt auffindet beginnt eine gnadenlose Jagd auf den zum töten trainierten Elite-Killer an der auch sein ehemaliger Ausbilder (Tommy Lee Jones) teilnimmt.

Fazit:
Ein durchaus annehmbarer Actionthriller, bei dem ein wenig das Feeling des ersten Rambo-Filmes aufkommt, durch die Szenen im Wald inklusive Fallen und Messerkämpfen. Die beiden Hauptdarsteller spielen routiniert gut und auch die Fights mit den Messern sind realistisch und sehr blutig dargestellt, was die FSK 18 absolut rechtfertigt. Der Film driftet auch zu keiner Zeit ins lächerliche ab und verzichtet ganz auf dumme Sprüche oder Kalauer. Alles in allem ein solider Actionfilm der aber leider nicht den Anspruch erfüllt, den er vorgibt. (Kriegstrauma des Gejagten del Toro). Für unterhaltsame 1 1/2 Stunden aber allemal tauglich.

Persönliche Wertung: 6/10

Mfg JXT

1540
Reviews / Das Tödliche Wespennest
« am: 13. Oktober 2003, 10:09:06 »
Hi und Hallo,

ich habe mir am Wochenende mal auf blind eine DVD ausgeliehen und wollte mal kurz drüber berichten:

DAS TÖDLICHE WESPENNEST
Inhalt:
Ein paar junge Kleinkriminelle wollen ein Lagerhaus überfallen und einen LKW mit Laptops füllen. Sie brechen dort ein und fesseln die beiden Wachmänner. Zur Gleichen Zeit soll eine kleine Polizeikolonne einen Schwerverbrecher in einem Panzerwagen überführen. Sie werden aber von dessen Schwergen angegriffen und flüchten in eben dieses Lagerhaus. Nach anfänglichen Differenzen zwischen den beiden Gruppen merkt man, dass man nur gemeinsam gegen den scheinbar grenzenlosen Nachschub an Terroristen ankommt. Sie verbarrikadieren sich in der Halle und es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod...

Fazit:
Ich habe von diesem französischen Film eigentlich nichts erwartet, schon wegen dem dämlichen Titel, wurde aber nicht enttäuscht. Wer auf Filme im Stil von ASSAULT ON PRECINCT 13 (Das Ende, John Carpenter) steht wird hier begeistert sein. Die Handlung wird zwar etwas lang eingeleitet, dann geht es aber rund. Blutige Shootouts und realistische Actionszenen reihen sich aneinander gepaart mit guten Schauspielern. Die FSK 18 Freigabe ist auch gerechtfertigt. Wer auf spannende Action steht ist hier an der richtigen Adresse.

Meine persönliche Wertung: 9/10

Mfg JXT

1541
Smalltalk / Geburtstagsgeschenk?
« am: 09. Oktober 2003, 12:09:42 »
Hallo,

ich habe ein Problem: Meine Freundin hat am 30 Oktober Geburtstag und wird 22.

Nun weiß ich nicht, was ich ihr schenklen soll. Ich habe nicht den blassesten Schimmer.

Die letzten vier Male gab es Schmuck, Handy, Klamottengutscheine und Blumen dazu.

Jetzt bin ich ratlos, weiß einer was Gescheites?

Mfg JXT

1542
Willkommen / Neu hier - Hallo
« am: 01. Oktober 2003, 11:07:53 »
Hallo,

wollt mich hier mal kurz melden.

Mein Name steht ja eh hier links daneben. ;)

Einige hier werden mich vielleicht aus diversen anderen Foren (inside, dvd-forum.at, gemeinschaftsforum und phantasmagoria-board) kennen. :D

Für alle anderen hoffe ich auf eine schöne Zeit und nettes posten.
 8)
Mfg JXT

Seiten: 1 ... 59 60 61 62