Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Elena Marcos

Seiten: 1 2 3 4 ... 773
1
Filme Allgemein / Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« am: Gestern um 01:06:40 »
Ja, ist von CreatorVC, den Machern von "In Search of Darkness". Aber was meinst du mit "nicht erscheinen"? Ich hab ISOD I und II als BluRay im Regal stehen.
Demnächst soll ja von denen "In Search of tomorrow" kommen. Da gehts dann um die Sci-Fi Filme der 80er.

Gab es die nicht nur für die Leute, die die Kampagne unterstützt haben? Ich dachte, durchaus nicht offiziell im Handel...

2
Filme Allgemein / Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« am: 18. Juni 2021, 09:03:21 »
In the Search of the Last Action Heroes

- ist der von den gleichen Machern wie Search of Darkness? Weiß dass einer. Ich hab mir den einfach mal zugelegt, weil ich die "Horrorteile" sehr unterhaltsam fand... (Warum die nicht erscheinen... und nur für den erlauchten Crowdfunder-Kreis waren - finde ich ärgerlich).

3
Sweet Hostage (1975)

- natürlich kann man nicht immer richtig liegen. Das dachten sich Martin Sheen und Linda Blair nach diesem öden TV-Film. Sheen spielt einen Psycho, der aus der Anstalt ausbricht. Er hält sich für Kublai Kahn, spricht in Gedichten und lebt in einer Phantasiewelt - eigentlich ganz harmlos. Auf seiner Flucht überfällt er einen Drugstore, wo der Besitzer nicht unbedingt viel Angst zeigt und dann sogar das Geld vom Räuber zurück haben will. Linda Blair wohnt auf einer Farm mit ihren unausstehlichen Eltern. Als sie nach dem Einkaufen von Martin Sheen aufgegabelt wird, nimmt er das Mädchen als Geisel und verschleppt sie zu einer einsamen Hütte....
Was wie ein Thriller klingt, ist nichts anderes als ein Romantisches Drama, das zwischen Kitsch und Dummheit balanciert. Martin Sheen gibt sich zwar alle Mühe, verrückt zu sein - doch man nimmt ihn seine aggressiven Ausbrüche nicht ab - dafür ist er zu nett. Die beiden richten sich häuslich ein und verlieben sich sogar ineinander. Natürlich kommt die Polizeit dem Psycho auf die Spur und taucht dann im Finale vor der Hütte auf.
Fazit: anstrengender Quatsch, der zwar mit guten Darstellern aufwartet, aber durch seine platte und öde Insezenierung nervt. Langweilig.

4
Smalltalk / Antw:Was mache ich gerade?
« am: 17. Juni 2021, 08:46:53 »
Es geht immer weiter - heute nur einen Außentermin, aber noch jede Menge Texte zum nachholen... puh... und das bei der Hitze schon.

5
R.I.P.D.: Rest in Peace Department  :flix:

Ein Polizist tritt nach seiner Ermordung dem Rest in Peace Department bei – untoten Cops, die den jüngst Verstorbenen im Leben nach dem Tod weiterhelfen. Mit:Jeff Bridges,Ryan Reynolds,Kevin Bacon

mmh.... ich hab den schonmal gesehen glaube ich.... Naja, ganz nett und unterhaltsam, aber eigentlich ein One-Timer..  ;)

Der Film hat meinen Hass gegen schlechte CGI-Effekte erst ausgelöst. Absoluter Rotz, dessen Effekte mich total kalt gelassen hat...

Das Dreckige Dutzend 4 (1988):
-Jetzt ist aber mal gut... schon wieder geht Telly Savallas in den Militär-Knast und holt zwölf Jungs, die so durchgeknallt sind, damit sie einen bekloppten Auftrag erfüllen (darunter Ghostbuster Ernie Hudson). Nun soll das dreckige Dutzend einen Zug mit Nazis aufhalten, die als neue Elite das vierte Reich begründen. Neu ist am letzten Teil, dass in der Truppe ein Verräter ist, der sich nicht scheut einem Kumpel beim Fallschirmsprung die Reißleine zu kappen. Für den Zuschauer ist das eigentlich klasse, denn als Ersatz kommt Heather Thomas in die Truppe, die für viele die Traumfrau der 80er war. Und mit „Jodie“ kann ja fast nichts mehr schiefgehen... naja – es bleiben wie immer einige auf der Strecke. Die Action ist ganz ok – und das Finale mit dem Zug ist voller Explosionen. Doch auch hier kann man die Herkunft der TV-Produktion nicht verbergen. OK und unterhaltsam, aber genauso belanglos wie Teil 3.

6
Todestage / Antw:Lisa Banes durch Unfall gestorben
« am: 15. Juni 2021, 14:20:41 »
Oh - wie schrecklich. R.I.F.

7
Smalltalk / Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« am: 15. Juni 2021, 14:20:14 »
Für was denn noch... ist der Ruf erst uriniert, lebt sich gänzlich ungeniert

Wenn man sich einen Teil der Menschheit anschaut... also, da braucht man sich selbst nicht zu schämen.

8
Todestage / Antw:Ned Beatty ist tot
« am: 15. Juni 2021, 12:41:40 »
Sehr schade - Ruhe in Frieden

9
Todestage / Antw:Michael Deffert gestorben
« am: 15. Juni 2021, 12:41:15 »
Ach herrje - R.I.F.

10
Asiatische Filme / Antw:Memoir of a Murderer (Südkorea 2017)
« am: 15. Juni 2021, 12:40:14 »
Das Mediabook mit dem Dir Cut ist bei der ofdb schon wieder längst weg. Entweder hatten die nicht viele Exemplare - oder das Ding ist so beliebt, dass der wieder oop ist...

11
Smalltalk / Antw:Was mache ich gerade?
« am: 15. Juni 2021, 12:39:23 »
Ich setzte seit gestern von einem Termin zum anderen - muss sogar früher aufstehen, weil ich mein Pensum nicht schaffe... hatte ich lange nicht mehr so eine Marathon.

12
Top Secret
- die Komödie von ZAZ ist heute herrlich erfrischend. Den Humor, den wir aus der nackten Kanone oder dem verrückten Flugzeug kennen, bringt heute keiner mehr. Genau deswegen, macht der beknackte Film heute noch unheimlich viel Spaß. Auch, wenn im Deutschen ein paar Gags verloren gehen - wir haben viel gelacht.

Papaya - die Liebesgöttin der Kannibalen
- puh, ich glaube ich hatte irgendwie einen anderen Film in Erinnerung. Ich dachte, am Schluss gibt es noch einen Actionpart - von wegen. D'Amato hat hier ne dröge Erotik-Schmonzette abgeliefert, wo viel geschmust wird, aber das war's auch. Kannibalenszenen gibt es nur am Anfang (Penisabbeißen) und etwas Tiersnuff (pfui), aber sonst nur Bett-Geräkel. Ich dachte, Papaya und ihre Umwelt-Aktivistengruppe gehen noch mit Knarren gegen den Bau des Kraftwerks vor... aber da kam nichts mehr. Fazit: langweilig.

The Hunt
- Zweitsichtung - und immer noch großartig. Überraschend unterhaltsam. (Julia hat der Film gar nicht gefallen...)

13
Zitat
Eine PS5 wird wohl noch bis nächstes Jahr nur schwer zu bekommen sein.
Find ich gut!  :thumb: Von mir aus können sie die 5 er auch ganz einstellen. :p

Hä - wie bist du denn drauf. Ich hab die Vierer aus dem grund nicht mitgemacht - ich würde mich über eine 5 freuen. Aber dann steht ja wirklich bald dann ne neues PS5-Modell an... mal abwarten.

14
Serien / Antw:Slasher (Netflix/ Chiller)
« am: 11. Juni 2021, 19:25:24 »
Genau. Harpers Island hieß das... war auch schnell nach der ersten Folge die Luft raus... Die Auflösung war auch komisch.

15
Diese EM ist mir sowas von egal. Unter den aktuellen Zuständen eine EM in mehreren Ländern stattfinden zu lassen ist unfassbar. Hauptsache der Rubel rollt, zum kotzen.

Ich war nie ein Fußballfan - aber Geld regiert die Welt. Hier dürfen wieder unzählige Hools in ein Stadion, aber ein Musiker darf kein Konzert unter freiem Himmel vor 500 Leuten geben.

Sorry - aber mich kotzt die Welt im Moment wieder unheimlich an. Ich versuch zumindest meine kleine Welt in Ordung zu halten - damit hab ich schon genug zu tun. Der Rest kann von mir aus untergehen.. moment, ging es hier um Fußball? Ich war nie ein Fußballfan...

16
Serien / Antw:Slasher (Netflix/ Chiller)
« am: 11. Juni 2021, 18:16:43 »
Gab es nicht schon mal ne Slasher Serie auf Pro 7 - die eher ein langgezogenes Whodoneit war... keine Ahnung mehr wie das hieß, aber so stelle ich mir das hier auch vor.

17
Born Innocent

- Linda Blair Double Feature. Was hat die Schauspielerin so zwischen Exorzist 1 und 2 so gemacht? Nun, sie hat TV-Filme gemacht und die waren nicht unbedingt ohne. "Born Innocent" ist ein Schlag in die Magengrube und war damals ein Skandal auf mehreren Ebenen. Hier spielt Linda Blair eine Ausreißerin, die aus einer schlimmen Familie kommt (Vater gewaltätig, Mutter teilnahmslos). Da sie eben nicht pariert, landet sie dann in einem Heim für schwererziehbare Mädchen. Hier wird sie von ihren Mitbewohnerinnen zur Begrüßung erstmal mit dem Stiel einer Klobürste vergewaltigt (was man zwar nicht sieht, aber angeblich einen ähnlichen Fall in der Realität nach sich zog. Der Täter sagte aus, der Film hätte ihn inspiriert... ekelhaft). Das Mädchen kann sich nicht recht einfügen - bekommt aber auch keine wirkliche Unterstützung, mit Ausnahme der Lehrerin. Der Film eskaliert am Schluss, als eine Mitbewohnerin ihr Baby verliert, weil sie in Isolation landet. Linda zettelt am Ende dann einen Aufstand an...
Nun das hoffnungslose Ende und die Aussage des Films ist brutal. So werden Krimielle von einem System herangezüchtet - das Versagen der Gesellschaft in allen Einzelheiten.

Sarah T. - Portrait of a teenage Alcoholic
- ein Jahr später spielte Linda Blair eine Rolle, die ihre düstere Zukunft etwas vorweg nahm. Hier ist sie Sarah, die mit 15 schon an der Flasche hängt, es aber nicht wahrhaben will. Was harmlos anfängt, wird zu einem Strudel der Zerstörung und Selbstzerstörung. Am Anfang dachte ich Richard Donners Film ist etwas dick aufgetragen - aber letzen Endes zeigt der plakative Film tatsächlich die Entwicklung eines Alkoholikers. Linda Blair spielt phantastisch. Viele meinten ja, dass sie im Exorzisten nicht gut war und vieles von einem Double gespielt wurde... Blödsinn. Die Frau war damals schon verdammt gut. Sarah T. hat mit Larry Hagman und Mark Hamill ein paar gute Co-Stars am Start. Auch hier ist natürlich die Aussage etwas Holzhammer-mäßig, was es aber nicht falscher macht... erst recht nicht, wenn die Eltern (die sich an nichts die Schuld geben) am Schluss mit den Drinks in der Hand feststellen, wie sowas von sowas kommt. Auch hier ist die Gesellschaft nicht ganz unschuldig an dem Untergang einer Jugendlichen (oder auch von Kindern... Sarah begegnet bei einem Treffen der anonymen Alkoholiker Bobby - der vielleicht 10 Jahre ist...). Super gespielt und 95 Minuten fesselnd. Ich bin stark überrascht, weil ich langweilige TV-Kost erwartet habe.

18
PC, Konsolen & Games / Antw:Now Playing on Konsole or PC?
« am: 11. Juni 2021, 09:11:24 »
Gestern RE2 auf der PS1 durch. Immer noch das beste Spiel aller Zeiten. Die gerenderten Sequenzen rocken mehr als sämtliche hochmodernen Spiele von heute. SO hab ich mir einen RE-Kinofilm vorgestellt... das Finale hinter dem Finale ist einfach nur Geilomat.

19
Smalltalk / Antw:Der "Masters of the Universe" Thread
« am: 11. Juni 2021, 09:10:08 »
Das sieht wirklich gut aus... aber Netflix? Na ja - wieder keine V.Ö. auf Scheibe. Schade.

20
Filme Allgemein / Antw:Neuste Filme die ihr gekauft habt:
« am: 11. Juni 2021, 09:02:39 »
Bin doch etwas froh, aus dem Kaufrausch der letzten 20-30 Jahre entkommen zu sein. 

Bei mir geht es erst richtig los - ich rebelliere gegen Streaming... hehe.

Die Tage wieder zugelangt:
- Happy Night Hell (BD)
- Laid to Rest 1 & 2 (als Einzel V.Ö. - das ist dann nur halbso teuer wie das neue Mediabook...)
- Hatchet 1 & 3 (BD) (zwei und vier ist unterwegs)
- Cyrus - der Highwaykiller (BD)
- Police Squad (DVD)

Heutiges Update:
- Hatchet 2 und 4
- Nachtfalken (Mediabook)
- Paratrooper (BD)
- Berberian Sound Studio (DVD)
- Das blutrote Kleid (BD)

21
—-DER FOLTERGARTEN DES DR. DIABLO (1967, Grusel mit Peter Cushing, Jack Palance, Beverly Adams).  Wertung ist schwierig, da wir den aufm Filmabend zu dritt geschaut und nur gelabert haben... Beverly Adams war ja ne unglaublich tolle und elegante Frau. Ihre modische Frisur und der Stil der 60 er Jahre faszinieren mich doch irgendwie....

Dann nochmal in Ruhe schauen und genießen. Tolle Kurzgeschichten, Grusel pur.

22
Smalltalk / Antw:Coronavirus - SARS-Cov-2 und COVID-19
« am: 10. Juni 2021, 21:34:49 »
Oh man. Marco, wünsche deiner Frau gute Besserung. Alles Gute und haltet durch.

23
Das Dreckige Dutzend 3 (1987):
Und jetzt ist statt Lee Marvin wieder Telly Savallas dabei – nicht in seiner Rolle des ersten Films, sondern als Lee Marvin Ersatz. Die Story bleibt wie immer. Savallas holt zwölf Leute aus der Todeszelle, trainiert sie und fährt nach Frankreich, um ein Kloster platt zu machen, wo die Nazis Giftgas herstellen. Nebenbei wollen sie noch ein paar Wissenschaftler retten. Natürlich gibt es auch wieder die gleichen Szenen (einer oder zwei wollen abhauen und werden zurückgehalten) Typische TV-Produktion, mit Schwarzblenden für den Werbeblock. Das Setting hat mir besser gefallen als im zweiten Teil, doch merkt man, dass hier nur günstig aufgekocht wurde. Belanglos.

24
Smalltalk / Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« am: 09. Juni 2021, 08:59:29 »
Zuletzt hatte ich ja Army of the Dead eine Chance geben. Leider vergebens.-)

hab ihn noch nicht gesehen, aber ich vermute das ist einfach stupider, moderner Rotz. Da würde ich lieber zu Klassikern greifen wenns denn schon eine Komödie/Funsplatter sein soll.

Ansonsten bleibt Horror für mich auch heute noch ein geliebtes Genre abseits der scheiß realen Probleme, einfach mal Spaß am "Grauen" zu haben ohne dass dabei jemand wirklich zu Schaden kommt.

Du vermutest richtig. Aber Rotz ist noch zu blumig ausgedrückt...

Ich liebe Horror nach wie vor. Gestern hab ich in einem Podcast gehört, dass die Jugend "Nighmare on Elmstreet" zwar als gelungen bewerten, aber als Trashig und richtig 80er abstempeln.
Ich gehe das nicht mit - ich finde dass die 80er unheimlich gut funktionieren und oftmals sogar recht zeitlos sind. Im Gegensatz zu manchen heutigen Horrorfilmen.
Was mich manchmal so reizt, sind eher die unbekannteren Sachen. Videothekenfilme, die man aufgrund des Covers mitgenommen hat, oder auch DVDs, wo man sich denkt: der könnte was sein.
Natürlich wird man oftmals auch enttäuscht, aber der Reiz des Genres ist immer noch gegeben...

25
Das Dreckige Dutzend 2 (1985):

Puh – kaum zu glauben, dass man so viele Jahre später eine Fortsetzung fürs TV produzierte. Der Film kopiert in groben Zügen das Original – nur in billig. Lee Marvin ist nicht nur älter, sondern er wirkt auch regelrecht müde in seiner Rolle. In der Besetzungsliste sind unter anderem Ken Wahl und Sonny Landham dabei. Natürlich schaut auch Ernest Borgnine vorbei, aber das macht den Film auch nicht besser. Die Action ist TV-bedingt ok, aber die Story ist irgendwie Müll. Warum die Alliierten Hitler unbedingt beschützen wollen, erschließt sich mir nicht – ist auch am Ende egal. Die Truppe führt ihren Auftrag aus, geht fast komplett drauf und füllt 91 Minuten mit sinnloser Unterhaltung.

Seiten: 1 2 3 4 ... 773