Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Bloodsurfer

Seiten: 1 2 3 4 ... 1388
1
Bücher & Stories / Antw:Richard Laymon
« am: Heute um 10:15:05 »
Ich fand den Roman allein schon wegen der Grundidee des Körpertauschens interessant, und der gefiel mir auch recht gut!

Ach, ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass noch jemand das Buch gelesen hatte. Cool, dass es dir gefallen hat.

Ich ziehe mal eine Zusammenfassung.
Sozusagen die Quintessenz von Laymon.  :D :lol:
...

Ja, das stimmt wohl. Ich muss auch zugeben, die Handlungsstränge um die Möglichkeiten dieses "in fremde Körper schlüpfen" sind einfach deutlich unterhaltsamer, spaßiger und spannender als die an den Fingern herbeigezogene Rahmenhandlung um den Killer. Da kann man seine voyeuristischen Gelüste einfach ausleben und Spaß damit haben. :D

2
Bücher & Stories / Antw:Was lest ihr gerade?
« am: Gestern um 21:18:32 »

3
Bücher & Stories / Antw:Richard Laymon
« am: Gestern um 21:18:13 »
Ui, ganz schön viel Text geworden. Zumindest hat mich das Buch prächtig unterhalten und zum vielen Schreiben angeregt. :D

4
Bücher & Stories / Antw:Richard Laymon
« am: Gestern um 21:17:33 »


Richard Laymon - Body Rides

2008 habe ich das schon mal auf Papier gelesen, aber mein Exemplar hatte einen Druckfehler: Die Seiten 379 bis 410 fehlten einfach, statt ihnen waren die Seiten 123 bis 154 noch ein zweites Mal im Buch abgedruckt. Das wollte ich deswegen immer nochmal komplett lesen. Gesagt, getan.

Ich gehe mal etwas ausführlicher auf die Handlung ein, da es hier vermutlich sowieso niemand außer mir jemals lesen wird. :D
Die Story kann das letzte hier besprochene Buch locker in den Schatten stellen.

Die Hauptfigur heißt Neal. Auf dem abendlichen Weg durch L.A. zur Videothek nimmt er durch das offene Autofenster einen Hilferuf wahr und kann einer Frau in Not das Leben retten. Diese Frau - Elise - wurde entführt und an einen abgelegenen Baum gefesselt. Der Entführer will sich gerade mit einer Zange an ihren Nippeln zu schaffen machen. Glücklicherweise hat Neal eine illegale Waffe in der Mittelkonsole - über deren Daseinsberechtigung er lange innerlich vor sich hin philosophiert. Er verpasst dem Entführer/Folterknecht damit drei Schusswunden und befreit Elise aus ihrer Lage. Sie halten den Täter für tot und entschließen sich - nach langer Abwägung von pro und contra Argumenten - dagegen, die Polizei einzuschalten. Sie bedecken die Leiche mit etwas Gestrüpp und Neal bringt Elise erstmal nach Hause.

Nach ein paar Drinks und etwas Entspannung überreicht sie ihm ein Dankeschön für seinen Einsatz als Lebensretter. Es handelt sich um einen goldenen Armreif, der über eine spezielle Superkraft verfügt. Wer ihn trägt und ihn küsst, kann damit seinen Körper verlassen und einen beliebigen anderen Körper als "Gast" besuchen. Derjenige sieht, hört und fühlt alles, was der Wirtskörper erlebt, ohne dass dieser etwas davon mitbekommt, er/sie kann aber keinerlei Einfluss auf den besuchten Körper nehmen. Das ist der titelgebende "body ride".

Neal verabschiedet sich nach einem kurzen Testritt in Elises Körper erstmal und fährt heim. Auf dem Weg plagen ihn jedoch schon die Zweifel, ob der Täter wirklich tot ist oder möglicherweise doch noch lebt. Er fährt also nochmal einen kurzen Umweg zum Tatort und muss erschreckt feststellen, dass die Leiche nicht mehr aufzufinden ist.

Er geht also kurzerhand mit dem Armreif körperlos auf die Suche und bemerkt, dass Elise erneuten Besuch von ihrem Peiniger hat. Aufgeschreckt macht er sich nochmal auf den Weg dahin, ist aber dieses Mal zu spät, um ihr Leben erneut retten zu können. Sie wurde bereits bestialisch ermordet. Und zu allem Überfluss muss Neal auch noch feststellen, dass er eine Visitenkarte bei Elise gelassen hatte und der Killer diese wohl gefunden hat. Seine Wohnung ist also nicht mehr sicher.

Auch dieses Mal entscheidet sich Neal gegen die Polizei und flüchtet einfach vom Tatort. Er verbringt erst mal eine Nacht bei seiner Freundin Marta, um sich nicht in seiner potenziell gefährlichen Wohnung wie eine Zielscheibe zu fühlen. Er erzählt ihr dabei fast die ganze Geschichte - den Part mit dem Armreif verschweigt er ihr, das möchte er als sein Geheimnis wahren. Neal fühlt sich auch dort nicht all zu lange sicher und möchte auch Marta durch seine Anwesenheit nicht gefährden. Also beschließt er, ein Weilchen ganz aus der Stadt zu verschwinden.

Man könnte sagen, wenn man das Buch in mehrere Akte unterteilen möchte, dann beginnt hier wohl der zweite Akt. Man könnte sagen, dieser hat einzig und allein den Zweck, durch möglichst viele Armreif-Einsätze und andere rote Heringe die pubertären Fantasien zu befriedigen. Es wäre vermutlich nicht ganz falsch. :D

Jedenfalls überschlagen sich die Ereignisse. Ich weiß gar nicht, wie ich das alles am besten zusammenfassen soll. Neal trifft in einem Diner auf die 18jährige und natürlich hübsche Bedienung Sue. Innerhalb von zwei, drei kurzen Gesprächen lässt er sich von ihr überreden, sie auf einen Tripp in den großen Vergnügungspark "The Fort" mitzunehmen. Auf der Fahrt möchte sie sich kurz darauf den Armreif genauer ansehen und "reißt" ihm diesen fast vom Arm. Rein zufällig berührt er dabei ihre Lippen und sie testet unfreiwillig ihren ersten body ride. Da sie dabei in Neal schlüpft, erfährt sie seine gesamte Geschichte. Ab diesem Moment ist sie vollkommen Feuer & Flamme für die Sache. Sie gesteht Neal, dass sie vor ihrem Aufbruch schon ihrer Kollegin angekündigt hat, nie wieder zurückkehren zu wollen. Sie will sofort mit Neal ein neues Leben anfangen. Im Grunde passiert jetzt eine ganze Weile lang nur noch gegenseitiges Angeilen. Die beiden verbringen eine nette Zeit mit viel Sex und Körpertausch. Sie entwickeln dabei den Plan, den Killer zu finden und sich die Belohnung zu verdienen, die auf ihn ausgesetzt wurde, wovon sie in den Nachrichten erfahren.

Nun beginnt wohl der dritte Akt. Laymon besinnt sich nach diesem Ausflug wieder auf die eigentliche Handlung des Buchs zurück. Eigentlich fand Neal Sue am Anfang eher nervig und wollte sie schnell loswerden, seiner Freundin Marta treu bleiben. Nach einer Nacht hat sich das erledigt. Nach seiner Rückkehr erfährt Marta von allem - und trennt sich nicht von ihm, wie befürchtet, sondern scheint nach kurzem Schock dann doch nichts gegen eine Dreierbeziehung zu haben. Die ausgeheckten Pläne findet sie auch ganz durfte.

Neal lauert körperlos in seiner Wohnung auf einen Besuch des Killers. Dieser passiert tatsächlich und so erlangt er schnell erste Hinweise auf ihn und seine wahre Identität, sowie weitere sehr interessante Fakten. Er heißt Leslie Glitt. Er hält gerade noch zwei weitere Opfer in seiner Garage gefangen. Außerdem wurde er von Elises Ehemann Vincent für den Mord an ihr beauftragt!

Die Bezahlung des Auftragsmordes steht noch aus. Und somit nimmt sich die Truppe zwei Dinge vor. Sie wollen Vincent durch einen Trick um das Bargeld erleichtern, das er noch dem Killer geben muss. Und gleichzeitig bei der Übergabe den Killer überführen.

Der erste dieser beiden Punkte gelingt ihnen sogar. Die beiden Damen lenken Vincent am Swimming Pool ab, in dem sie vorspielen, Freundinnen seiner toten Exfrau zu sein - das gelingt ihnen gut, erst mit knappen Bikinis, später auch oben ohne. Während dessen schnappt sich Neal die Tasche mit dem Bargeld.

Der zweite Punkt geht allerdings furchtbar schief. Vincent engagiert ein drive by shooting auf den Ort der geplanten Geldübergabe, während die Dreiertruppe dort unbedarft auf Leslie lauert - auch in der Hoffnung, Vincent habe noch ein weiteres Mal genug Bargeld besorgt, um trotz des Diebstahls Leslie bezahlen zu können. Das Attentat verfehlt Leslie, trifft statt dessen Neal - der noch an Ort und Stelle stirbt.

Nun sind Marta und Sue auf sich allein gestellt. Um Vincent brauchen sie sich nicht mehr groß zu kümmern - das erledigt Leslie.

Und danach erledigen sie ihn. Und dann stellen sie fest, dass Neal noch kurz vor seinem Tod das Armband benutzen konnte - er befindet sich nun dauerhaft in Martas Körper und kann immer dann die Kontrolle übernehmen, wenn sie selbst diesen gerade verlässt. Happy End.

Hat es sich nun gelohnt, das Buch wegen der fehlenden Passage nochmal zu lesen? Ich würde sagen ja, da ich sowieso fast keine Erinnerung mehr daran hatte. Würde ich es jemand anderem empfehlen, der nicht wie ich ein Hardcore-Laymon-Fan ist? Natürlich nicht. :D

5
Ansonsten gestern die dritte Season von How to sell drugs online fast angefangen. Etwa die Hälfte schon gesehen, sind ja wieder sechs recht kurze Folgen. Fängt sehr stark an. Die Serie ist und bleibt einfach ein Highlight.

Und gestern die zweite Hälfte der Staffel geschaut. Bleibt bis zum Schluss stark.

6
Webseiten / Antw:Lasch-O-Mat
« am: Gestern um 15:19:29 »

7
https://www.heise.de/news/Videostreaming-Suchmaschinen-WhatsOnFlix-und-WhatsOnPrime-werden-eingestellt-6149930.html

Die Apps WhatsOnFlix und WhatsOnPrime werden nicht mehr in den App Stores angeboten. Mit den Anwendungen war es möglich, die Kataloge von Netflix und Amazon Prime Video zu durchstöbern. Im Vergleich zur direkten Suche bei den Streaming-Diensten sollten die Apps bessere Übersicht und zusätzliche Funktionen wie Bewertungen bieten. Damit ist bald auch für Nutzerinnen und Nutzer Schluss, die die Apps bereits heruntergeladen haben: Am 31.8. werden die Server abgeschaltet.
...
Seit Jahren habe man es schwer gehabt, an die nötigen Daten von Amazon und Netflix zu gelangen. Weil die Apps keinen direkten Zugang zu den Datenbanken der Streaming-Dienste haben, setzte Zeemo auf sogenannte "Scraper", also Tools, die automatisiert Daten aus den Webseiten von Netflix und Prime Video auslesen. "Netflix tut alles Erdenkliche, um Scrapern die Arbeit zu erschweren", sagte Ziegler.
...
In diesem Zuge wird nicht nur die Netflix-Anwendung WhatsOnFlix eingestellt, sondern auch die Prime-Schwester WhatsOnPrime. Weil Amazon schon länger rigoros gegen Scraper vorgeht, konnte WhatsOnPrime laut Ziegler nie die Datenqualität des Netflix-Pendants erreichen.

Das ist sehr schade. Ich habe beide Apps sehr gerne genutzt. Nicht wirklich zum Durchsuchen des Kataloges, aber zur täglichen Benachrichtigung über neue Inhalte, die ich mir dann in die Watchlisten packen konnte.

Es ist ärgerlich, dass sowohl Netflix als auch Amazon sich so daran stören, wenn ihr Programm etwas übersichtlicher und zugänglicher gemacht wird.

8
Serien / Antw:Ted Lasso
« am: Gestern um 08:57:15 »
Ich hab einfach noch kein einziges negatives Wort über diese Serie gehört. Kein einziges, im Gegenteil.
Es wird immer wieder als die beste Apple-Serie genannt.

9
Serien / Antw:Blade Runner: Black Lotus (Anime-Serie)
« am: 28. Juli 2021, 19:37:32 »
Der Animationsstil ist für mich auch nicht gerade "Anime". Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen, wenn's mal irgendwo läuft.

10
PC, Konsolen & Games / Antw:Xbox Series X/S
« am: 28. Juli 2021, 19:36:21 »
Parallel zu Sony spricht auch Microsoft von Verkaufsrekorden, nennt aber leider keine Zahlen dazu.

https://www.eurogamer.net/articles/2021-07-28-microsoft-says-xbox-series-x-s-are-its-fastest-selling-consoles-ever

Analysten schätzen etwa 6,5 Millionen verkaufte Geräte.

11
Da ist dieses Mal nichts für mich dabei.

12
Neuigkeiten / Antw:Lamb (Noomie Rapace, Hilmir Snaer Gudnason)
« am: 28. Juli 2021, 18:22:09 »
Der könnte sehr strange werden...

13
Ja, trotz der schlechten Verfügbarkeit den PS4-Rekord zu überbieten ist schon stark.

14
https://www.sie.com/en/blog/a-new-milestone-sie-sells-10-million-playstation-5-consoles-globally/

Die ersten zehn Millionen Geräte sind verkauft. Ging schneller als bei der Vorgängerin - die PS4 hatte für diesen Meilenstein rund einen Monat länger gebraucht.

15
Neuigkeiten / Antw:Army of Thieves (Netflix, Schweighöfer)
« am: 28. Juli 2021, 13:55:42 »
Den Film an sich fand ich OK - aber an einer darüber hinaus gehenden Geschichte dieses Charakters bin ich null interessiert. Das rechtfertigt weder die Figur noch Schweighöfer. :D

16
Serien / Antw:How to sell drugs online (fast) [Netflix DE]
« am: 28. Juli 2021, 11:06:33 »
Seit gestern ist Staffel 3 verfügbar.

Ansonsten gestern die dritte Season von How to sell drugs online fast angefangen. Etwa die Hälfte schon gesehen, sind ja wieder sechs recht kurze Folgen. Fängt sehr stark an. Die Serie ist und bleibt einfach ein Highlight.

Die Serie festigt damit für mich weiter ihren Platz in den Top 3 der deutschen Serien.

17
Spamthreads / Antw:now mal butter by the fishes!
« am: 28. Juli 2021, 10:58:00 »
Hui. Nach hoffentlich hat es die pipeline nicht blocked.

18
Habe mal Star Trek: Deep Space Nine als neue nebenher laufende Serie angefangen.
Gespannt, ob ich die schneller schaffe als TNG, wofür ich rund 14 Monate brauchte.

Komme ganz gut voran damit, bin schon in der dritten Staffel.

Ansonsten gestern die dritte Season von How to sell drugs online fast angefangen. Etwa die Hälfte schon gesehen, sind ja wieder sechs recht kurze Folgen. Fängt sehr stark an. Die Serie ist und bleibt einfach ein Highlight.

19
Neuigkeiten / Antw:Der Exorzist (neue Reihe, Blumhouse)
« am: 28. Juli 2021, 10:26:54 »
Die 400 Millionen schrecken mich auch eher ab. Frage mich, worauf man die hier sinnvoll werfen will.

20
Neuigkeiten / Antw:Der Exorzist (neue Reihe, Blumhouse)
« am: 28. Juli 2021, 09:07:59 »
Da befürchte ich, vor allem wegen der Blumhouse-Beteiligung, eine viel zu jump scare lastige Behandlung des Themas, das dem Klassiker und seiner dicken Atmosphäre kaum gerecht werden kann.

Halloween ein modernes und gleichzeitig gutes Gewand zu verpassen ist dagegen viel einfacher gewesen.

21
Serien / Antw:Chapelwaite (epix)
« am: 28. Juli 2021, 09:04:15 »
Stephen Kings Kurzgeschichte Jerusalems Lot

Hm, die kenne ich gar nicht. Hat die etwas mit Salem's Lot (also "Brennen muss Salem") zu tun oder ist die namentliche Ähnlichkeit ein Zufall?

22
Neuigkeiten / Antw:Ghostbusters 3
« am: 27. Juli 2021, 18:36:15 »
Sieht super aus!

23
Smalltalk / Antw:Happy Birthday Stephan
« am: 26. Juli 2021, 10:39:21 »
Alles Gute! :biggrin:

24
Neuigkeiten / Antw:We summon the darkness
« am: 26. Juli 2021, 09:41:38 »
Ach, wir haben einen Thread zu dem.
Hab ich auch kürzlich gesehen und bin ebenfalls unterbegeistert gewesen.

We Summon The Darkness :5:
Schon eher langweilig, nur hier und da mal kurzzeitig unterhaltsam.

25
Spar dir den Schmerz und fang erst mit dem fünften Teil an. :D

Seiten: 1 2 3 4 ... 1388