Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Max_Cherry

Seiten: 1 2 3 4 ... 1691
1
Ziel Mond :dvd:
Die Schlangengrube und das Pendel - MB

Orville Season 1 :dvd:
Orville Season 2 :dvd:

2
Smalltalk / Antw:Der "Masters of the Universe" Thread
« am: Heute um 12:12:32 »
Sehr schön geschrieben, Gregor.
Ich denke, genauso war's von Kevin Smith gedacht. Ich finde die Serie bisher nur ok, aber die Story und den Umgang mit He-Man stört mich nicht. Und ich bin fest davon überzeugt, dass da in der zweiten Hälfte noch so einiges kommt.

3
Nope von 2015. Meine Frau hat darüber was im Radio gehört, daher haben wir den gestern geschaut. Wirkt auch eher wie ein TV-Film so unaufgeregt und unspektakulär ist der - fand ich aber angenehm! Sicher hätte man da etwas "größer" rangehen können, so ist es aber genau richtig. Wirkt wie ein Justiz-Thriller vom Aufbau her, hat mit Gericht außer Szene 1 aber nichts zu tun. Erschreckend, aber eigentlich klar, was da für Schäden passieren können, so wurde dann aber eine landesweite Diskussion draus...
Klingt interessant. Von der Krankheit hab ich auch schon mal gehört.

4
CONCUSSION - ERSCHÜTTERNDE WAHRHEIT :prime: nie was von gehört, gestern spontan geschaut. Die wahre Geschichte von Bennet Omalu, einem mehrfach diplomierten Arzt aus Nigeria, der in Pittsburgh als Pathologe arbeitete. Dort entdeckte er das nach ihm benannte CTE Syndrom von amerikanischen NFL Spielern, die durch die harten Schläge auf den Kopf über die Zeit ein Syndrom entwickeln, durch das sie irre und unberechenbar werden, einige haben sich dadurch umgebracht... er publizierte das, und stellte sich somit gegen die mächtige NFL... interessant, völligst unaufgeregt, Will Smith spielt super, hätte ich ihm nicht mehr zugetraut - und kommt völlig ohne Pathos und Gloria aus. Alec Baldwin ist auch Klasse hier!

Sagt mir gar nichts, ist der neu?

5
Them - Staffel 1 :prime: :7:

The Naked Director :flix: Folge 2.1

6
Für 16 Tacken... aber da ich kein Prime hab bärucht ich halt noch was dazu, und da hörts scho wieder auf :D

Nimm zwei und gibt eins Stephan.
Hab ich auch schon überlegt.
Ich meld mich noch, Marco.

7
Smalltalk / Antw:Nation aka Marc hat Geburtstach!
« am: Gestern um 10:39:26 »
Happy Birthday, alles Gute

8
Das Messer am Ufer

Ich dachte ich kenne den, aber durch Eure Meinungen dazu wurde mir bewusst ich tue es nicht, oder habs total verdrängt. Klingt interessant, und ich überleg grad das MB zu klicken

Ich glaube, ich kenne den, aber erinnern kann ich mich nicht daran. Überlege ebenfalls wegen dem MB.

9
Der Capone interessiert mich auch irgendwie. Obwohl ich auf den ersten Blick auch nen Gangsterfilm wie Legend erwartet hätte...

Ich behaupte mal, der ist nichts für dich.

Um den werde ich einen großen Bogen machen. Reizt mich tatsächlich überhaupt nicht.

10


Kings Of Hollywood :kino:
Letzten Endes war es ganz egal, ob der Film was taugt. Ich hab mich gefreut, dass so ein vorprogrammierter Flop, der früher ein klassischer Videothekenfilm gewesen wäre, bei uns im Kino lief. Hier, im letzten Mindener Lichtspielhaus, laufen sonst nur noch deutsche Filme, die mich nicht interessieren oder so semi anspruchsvolle Sachen, wie "Edison" oder sowas. Da war so eine Komödie im Filmbusiness endlich mal wieder ein Grund, das heimische Kino zu unterstützen.
"Kings Of Hollywood" ist ein absolut durchschnittlicher Film mit etlichen Drehbuchschwächen. Sehr schade, weil die erste Halbe-, Dreiviertelstunde überraschend gut war, ja fast schon auf "Schnappt Shorty" Niveau. Zum Ende hin wird's aber immer platter und teils echt mies geschrieben.
Ein Filmproduzent hat Schulden und bekommt spitz, dass man Schauspieler hoch versichern kann und ne Menge Kohle erntet, wenn die beim Dreh verunglücken. Also wird ein schlechtes Drehbuch geschnappt und ein alternder Westernstar engagiert und los geht's.
Es war echt schön, Robert de Niro und Tommy Lee Jones mal wieder auf der Leinwand zu sehen. De Niro war der Hammer, was für eine geile Rolle und es scheint, als ob er richtig Spaß hatte.
Erwähnen kann man noch Zach Braff, der auch schon länger nicht mehr in Erscheinung getreten ist. Der spielt neben DeNiro den etwas naiven Part des Produzenten Duos von Miracle Pictures und ist wie so oft super sympathisch.
On Top gibt es noch Morgan Freeman, als Filmfan und Gangster. Die Darsteller sind cool, der Film am Ende leider nur Mittelmaß.
:6:

11
Bücher & Stories / Antw:Was lest ihr gerade?
« am: 01. August 2021, 19:16:36 »
Ich hab gerade mit dem Hörbuch "Niemalsland" von Neil Gaiman angefangen.
Kenn das jemand von Euch?

12
Age Of Genesis :dvd:
Mein dritter Brandl No Budget Film.
Der fängt ganz gut an, aber entwickelt sich zu einem zähen, viel zu langen Endzeit-Streifen mit ein paar netten Ideen. Man braucht schon Durchhaltevermögen, um so ein Projekt über 2 Jahre lang mit etlichen Drehorten und vielen Darstellern zu stemmen. Dafür Hut ab. Wie schon bei Unholy Ground geschrieben, bin ich aus der Amateurfilmnummer offensichtlich raus.
Hier musste ich mich über weite Strecken der 130 Minuten durchquälen.

13
Hörspiele & Audiobooks / Antw:Podcast-Empfehlungen
« am: 01. August 2021, 08:55:18 »
Ach, toll danke mein Lieber.

Man kann sie leider nicht anklicken, muss sich vorher da anmelden. Aber Du kommst zumindest an die Namen und kannst die dann googeln.

14
Neuigkeiten / Antw:The Foreigner
« am: 31. Juli 2021, 22:49:32 »
So ist es.
Ein klasse Rache-Thriller.
Die Zweitsichtung steht bei mir noch aus, im Regal hab ich ihn.

15
Serien / Antw:Peacemaker (HBO Max)
« am: 31. Juli 2021, 19:24:06 »
John Cena mochte ich als Wrestler nie. Nen guten Film mit ihm habe ich auch noch nicht gesehen.

Im Trailer war er witzig, auf den Film freue ich mich. Danach entscheide ich hier.

The Marine??

16
Spamthreads / Antw:Der WTF Thread
« am: 31. Juli 2021, 14:34:42 »
??? Schräg

17
Asiatische Filme / Antw:Die Godzilla-Filme
« am: 31. Juli 2021, 10:12:25 »



Ghidorah - Befehl aus dem Dunkel (1965) :dvd:
Der sticht echt mal raus aus dem Godzilla Universum. Am Anfang werden 2 Astronauten mit einem Raumschiff ins All geschickt um einen Planeten zu untersuchen, der plötzlich in der Nähe des Jupiters aufgetaucht ist.
Dort angekommen, treffen sie auf lustig uniformierte Aliens, die unter der Erde leben, weil das Monster King Ghidorah auf der Oberfläche wütet. Zurück auf der Erde, sammeln die Außerirdischen den paralysierten Godzilla und Rhodan mit Kraftfeldern ihrer fliegenden Untertassen ein, um sie auf Alpha 707 gegen Ghidorah antreten zu lassen.
Später geht es dann wieder zurück auf die Erde.
Der Geschichte konnte ich nicht immer 100%ig folgen, das könnte an den Kürzungen liegen. Auch, dass es nur sehr wenig Monsteraction gibt, liegt möglicherweise daran, dass in Deutschland 16 Minuten fehlen.
Dennoch fand ich die Mischung über weite Strecken sehr unterhaltsam. Der hohe Anteil trashiger Science Fiction Elemente ala Ed Wood macht sicht gut in einem Godzilla Film.
Die Bildqualität der DVD ist allerdings mieserabel. Diesbezüglich ist der Film ganz klar das Schlusslicht in meiner Sammlung. Wenn ich das nicht vorher schon gewusst hätte, würde ich mich über die 9 Eur ein bisschen ärgern.
:6.5: - :7:


Der Trailer stellt den Film actionreicher dar als er ist und zeigt die menschlichen Außerirdischen leider nicht. Laune macht er dennoch:


18
Leben :dvd:
Drama der Brandl No Budget Filmschmiede. Der Film spielt schonmal, gerade was das Schauspiel angeht, eine Liga höher als "Unholy Ground". Optisch ist er auf TV Nachmittagsprogramm-Niveau. Es werden 3 Geschichten parallel erzählt und immer spielt der Tod eine zentrale Rolle. Man bekommt hier auf jeden Fall einen mutigen und vorallem differenzierten Umgang mit dem Thema, wie man ihn in geförderten Filmen dieser Art wohl nie sehen würde.
Am Pacing müssen die Brandls aber noch arbeiten, denn viele Szenen sind einfach viel zu lang, Dialoge zu ausgewalzt. Hier hätten es auch 90 statt 105 Minuten getan.
Dennoch fand ich den nicht so schlecht.
:6:


Ghidorah - Befehl aus dem Dunkel (1965) :dvd:
Der sticht echt mal raus aus dem Godzilla Universum. Am Anfang werden 2 Astronauten mit einem Raumschiff ins All geschickt um einen Planeten zu untersuchen, der plötzlich in der Nähe des Jupiters aufgetaucht ist.
Dort angekommen, treffen sie auf lustig uniformierte Aliens, die unter der Erde leben, weil das Monster King Ghidorah auf der Oberfläche wütet. Zurück auf der Erde, sammeln die Außerirdischen den paralysierten Godzilla und Rhodan mit Kraftfeldern ihrer fliegenden Untertassen ein, um sie auf Alpha 707 gegen Ghidorah antreten zu lassen.
Später geht es dann wieder zurück auf die Erde.
Der Geschichte konnte ich nicht immer 100%ig folgen, das könnte an den Kürzungen liegen. Auch, dass es nur sehr wenig Monsteraction gibt, liegt möglicherweise daran, dass in Deutschland 16 Minuten fehlen.
Dennoch fand ich die Mischung über weite Strecken sehr unterhaltsam. Der hohe Anteil trashiger Science Fiction Elemente ala Ed Wood macht sicht gut in einem Godzilla Film.
Die Bildqualität der DVD ist allerdings mieserabel. Diesbezüglich ist der Film ganz klar das Schlusslicht in meiner Sammlung. Wenn ich das nicht vorher schon gewusst hätte, würde ich mich über die 9 Eur ein bisschen ärgern.
:6.5: - :7:

19
Hörspiele & Audiobooks / Antw:Podcast-Empfehlungen
« am: 31. Juli 2021, 08:34:45 »
Gibts eigentlich eine Website auf der Podcasts aller Richtungen und international besprochen werden ?

Zumindest eine Übersicht deutscher Podcasts habe ich hier gefunden:

https://www.podcast.de/podcasts/verzeichnis

Wenn Du runterscrollst, findest Du Kategorien.

Oder direkt hier:
https://www.podcast.de/kategorien

20
Smalltalk / Antw:Welchen Kaffee bevorzugt ihr?
« am: 31. Juli 2021, 06:25:17 »
Kaffee... ja da kommen schöne Erinnerungen auf!
Ich trink ja so gar keinen Kaffee. Auf meiner alten Arbeitsstelle [ als ich noch in der Family mit dem jungen Demenzkranken arbeitete] bekam ich dort immer einen angeboten.
Bohnenkaffee, schmeckte irgendwie hervorragend ( mit Milch und Zucker).
Ich hab dort bestimmt 3-4 in der Woche einen mit Genuss getrunken. :)
Da ich leider dort nicht mehr arbeite, trink ich auch keinen Kaffee mehr.
Es gehörte mehr zu einer Tradition, ja fast schon zum Ritual dort eine Tasse zu trinken.

Ich hab seitdem aufgehört. Vielleicht auch, weil mir diese schöne Zeit bei meiner Familie sehr fehlt!

Eine schöne Geschichte, das wäre ein guter Stoff für eine Episode in Jim Jarmuschs "Coffee & Cigarettes" gewesen.

21
PC, Konsolen & Games / Antw:Now Playing on Konsole or PC?
« am: 31. Juli 2021, 06:22:13 »
Auf A Plague Tale bin ich sehr gespannt. Ich werde wahrscheinlich erst ein oder zwei andere Titel vorziehen, aber dann kommt es dran. Ist vielleicht auch eh eher ein "Herbstspiel".

Für Death Stranding fehlt mir glaube ich die Geduld. Das ist mir am Anfang alles zu ziellos, denk ich.

22
Dokumentationen / Antw:Demnächst auf VHS (Doku)
« am: 30. Juli 2021, 21:48:41 »
Würd ich mir ansehen.

23
Hörspiele & Audiobooks / Antw:Podcast-Empfehlungen
« am: 30. Juli 2021, 18:46:04 »
@Andi:
auf Grund der Sommerpause bei meinen Standard Podcasts, hab ich Mal intensiver in die rocketbeans-verwandten Shows, "Podcast ohne richtigen Namen", "Podcast Ufo" und "Gästeliste Geisterbahn" reingehört. Doch, kann man alle drei ganz gut hören. Bei ersterem könnte ich mir das auch dauerhaft vorstellen. Erstaunlich wie entspannt Eddi da meistens ist, wie ein anderer Mensch. :)

Wenn Ihr Euch fragt, wo ich die ganze Zeit hernehmen: ich höre mittlerweile eiskalt täglich mehrere Stunden nebenher auf einem Ohr beim Arbeiten.

24
A Plague Tale :ps4:

25
Far Cry 4 :ps4: auf Scheibe

Seiten: 1 2 3 4 ... 1691