Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

Allgemein => Neuigkeiten => Thema gestartet von: nemesis am 24. Dezember 2007, 01:04:02

Titel: Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: nemesis am 24. Dezember 2007, 01:04:02
So wie es aussieht, plant Peter Berg (Regisseur von Very Bad Things, Operation: Kingdom und dem kommenden Hancock) eine neue Adaption von Frank Herberts SciFi-Epos. Da darf man mal gespannt sein.

http://moviesblog.mtv.com/2007/12/21/confirmed-peter-berg-will-direct-dune-talking-with-tom-cruise-about-edwin-a-salt/
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Thomas Covenant am 24. Dezember 2007, 08:56:19
Da darf man gar nicht gespannt sein, es ist genug mit den Remakes. Gerade im SF Bereich gibte es so viel gutes Material. Warum denn nun schon die dritte Version. Dune als Buch ist klasse. Filmisch ist aber jetzt genug würde ich sagen.
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Havoc am 24. Dezember 2007, 09:02:19
Noch etwas, was mir ehrlich gesagt gestohlen bleiben kann.

Gruß,
Havoc.
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Desertrain am 24. Dezember 2007, 10:25:11
 :nein:
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Hellseeker am 24. Dezember 2007, 10:39:25
Nichts geht über die "Dune"-Verfilmung von David Lynch. Und TC hat übrigens total Recht: Es gibt so viele gute, andere, unverfilmte Geschichten; weshalb schon wieder ein Remake?
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: der Dude am 24. Dezember 2007, 12:53:46
Nichts geht über die "Dune"-Verfilmung von David Lynch.
word
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Flightcrank am 24. Dezember 2007, 13:48:13
So wie es aussieht, plant Peter Berg (Regisseur von Very Bad Things, Operation: Kingdom und dem kommenden Hancock) eine neue Adaption von Frank Herberts SciFi-Epos. Da darf man mal gespannt sein.

http://moviesblog.mtv.com/2007/12/21/confirmed-peter-berg-will-direct-dune-talking-with-tom-cruise-about-edwin-a-salt/

Hmmmm, ick wees nicht so recht.  :roll: Allerdings halte ich viel von Peter Berg. Ich mag ihn eigentlich seit er es in jungen Jahren als Hauptdarsteller in Shocker mit Horace Pinker zu tun hatte. Als Nebendarsteller is er eigentlich auch immer gut und seine Filme in denen er Regisseur war...

Operation: Kingdom
Friday Night Lights
Welcome to the Jungle
Very Bad Things


fand ich ebenfalls super!
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Januar 2010, 14:38:35
"96 Hours"-Regisseur inszeniert Neuverfilmung


Ende Oktober des vergangenen Jahres war bei uns zu lesen, dass Regisseur Peter Berg ("Very Bad Things", "Hancock") das Projekt der Neuverfilmung von Frank Herberts populärem Sci-Fi-Roman "Dune" (dt. Der Wüstenplanet, 1965) verlassen hat und stattdessen entweder Neill Blomkamp ("District 9") oder Neil Marshall ("The Descent", "Doomsday") auf dem Regiestuhl Platz nehmen sollen. Laut hollywoodinsider.ew.com sind diese beiden Namen nun allerdings auch aus dem Spiel, da Paramount Pierre Morel ("Ghetto Gangz", "96 Hours") für die Regie verpflichten konnte.

Darüber hinaus befindet sich das Produktionsstudio des neuen "Dune"-Films gerade auf der Suche nach einem Autor, der Morels Vision in das bereits von Joshua Zetumer verfasste Drehbuch einarbeiten soll. Wie man hört, plant Morel dabei eine werktreue Interpretation. Peter Berg hatte hingegen einen Unterhaltungsfilm mit viel Spannung und Humor im Sinn.

Die bisher bekannteste "Dune"-Filmumsetzung stammt aus dem Jahr 1984 und kommt von David Lynch ("Mulholland Drive", "Inland Empire"). Neben Lynchs Adaption - in welche ihm die Produzenten mächtig reinredeten - gibt es zu "Dune" zwei Mini-TV-Serien sowie fünf Computerspiele. Die Romareihe umfasst insgesamt sechs Bände, von denen die meisten auf der unwirtlichen Wüstenwelt Arrakis spielen. In dieser Zukunftsvision ist die menschliche Raumfahrt weit entwickelt und abhängig von der auf Arrakis vorkommenden Droge "Spice", um die folglich ein Kampf entbrennt.

Quelle:Filmstarts.de
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Nation-on-Fire am 18. Januar 2010, 14:40:00
Es wird wieder genug Idioten geben, die ins Kino rennen, also wird es noch jede Menge Remakes geben....  :nein:
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: der Dude am 18. Januar 2010, 14:45:39
Dem Kinogott sei gedankt -.- Dune als Unterhaltungsfilm mit Humor... gehts noch?? Bin immer noch skeptisch ohne Ende, aber jetzt besteht für das Projekt wenigstens ein Hauch von einer Chance.
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 18. Januar 2010, 14:53:41
Ich mag "Dune" von Lynch ja, aber das
Zitat
Wie man hört, plant Morel dabei eine werktreue Interpretation.
klingt doch gar nicht so schlecht. Vielleicht mal ein Remake, welches nicht komplett sinnlos ist.
Irgendwas sagt mir, dass der sogar richtig gut werden könnte.
Titel: Re: DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: nemesis am 18. Januar 2010, 19:12:54
Da es eine Literaturverfilmung ist, bin ich da offen für. Lynchs Film ist geil, aber nicht immer ganz werkgetreu. Die TV-Adaption war nicht sooo schlecht, krankte aber an den billigen FX. Zudem Children Of Dune auch noch eine gestraffte Version von 2 Büchern war.
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Ash am 21. Mai 2015, 22:47:34
Ich muss bei diesem FÜNF Jahre alten Thread mal das Hypo-Spray ansetzen..
(http://upload.beyondhollywood.de/thumbs/1432241035_Star-Trek-The-Original-Series-Dr-McCoy-s-Hypospray-Mk-II-2.jpg) (http://upload.beyondhollywood.de/images/1432241035_Star-Trek-The-Original-Series-Dr-McCoy-s-Hypospray-Mk-II-2.jpg)


Laut Gerüchten kommt es mit rasender Geschwindigkeit (eines Regenwurmes) 2017 auf uns zu. Bei solch geleakten Concept Fotos weiß man allerdings auch nie, was da wirklich dran ist.
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1432241232_shotimg10181_10.jpg)

Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: nemesis am 21. Mai 2015, 22:54:22
Sind auch teils recht nichtssagend irgendwie. Und die Shai-Hulud sehen etwas soderbar aus... Und mit rudimentären Gliedmaßen, wtf?
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Crash_Kid_One am 22. Mai 2015, 14:53:25
Langoliers? :D
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 02. Februar 2017, 16:14:07
Legendary Pictures hat mittlerweile bestätigt, dass niemand geringeres als Dennis Villeneuve das Remake drehen wird :!:

Konnte mit dem Original nie wirklich was anfangen, lag aber auch an den unzähligen Schrott-VÖs von Marketing... Aber was ich von der Story usw. weiss und weil es Sci-Fi wird von Villeneuve, bin ich mal gespannt drauf! :biggrin:
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 02. Februar 2017, 17:01:47
Sehe ich ganz genauso!
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Ash am 02. Februar 2017, 17:08:50
Konnte mit dem Original nie wirklich was anfangen, lag aber auch an den unzähligen Schrott-VÖs von Marketing... Aber was ich von der Story usw. weiss und weil es Sci-Fi wird von Villeneuve, bin ich mal gespannt drauf! :biggrin:

 :!:
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 02. Februar 2017, 18:08:51
Das könnte gut funktionieren. Aber der muss aufpassen, dass er danach nich nur für teure Neuauflagen verheizt wird
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 02. Februar 2017, 18:26:36
ich bin echt gespannt - denn der ursprüngliche Entwurf und die Lynchfassung wichen ja erheblich voneinander ab. Dennoch fand ich die Kinoumsetzung sehr gelungen (die TV Fassung habe ich leider noch nicht gesehen) - aber für mich was Dune für die SF das, was der Herr der Ringe für die Fantasy darstellte.
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Hellseeker am 03. Februar 2017, 07:20:35
Ich mag die Lynch-Verfilmung sehr, freue mich aber auf den Film von Villeneuve.
Titel: Antw:DUNE: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: nemesis am 15. April 2017, 19:53:49
Auch wenn es Abweichungen gibt, mag ich die Lynch-Adaption sehr. Auch die TV-Miniserie find ich okay. SciFi-Epen gibg es ja nicht gerade wie Sand am Meer...

Wäre allerdings auch mal ingeressant, die anderen Bücher des Zyklus auf der Leinwand zu sehen. Stelle ich mir allerdings schwierig vor.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 07. Januar 2020, 13:05:28
Villeneuve ist ja fix... und es sollen laut Legendary Pictures zwei Filme werden...

"Legendary CEO Joshua Grode confirmed that DUNE will in fact be two movies, specifically saying: That's the plan. There's a backstory that was hinted at in some of the books [that we expanded]. Also, when you read the book there's a logical place to stop the movie before the book is over."
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 07. Januar 2020, 13:13:53
Wäre geil, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die einen zweiten finanzieren, wenn der erste ein Flop wird. Und letzteres ist ja irgendwie vorprogrammiert.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 07. Januar 2020, 13:29:05
Vielleicht drehen sie die ja back 2 back - sonst wäre es wirklich fürn Anus! Aber ich kenne ja den alten Film nach wie vor nicht :lol:
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 07. Januar 2020, 17:49:22
Ich hoffe hier echt auf was gutes!!
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Bloodsurfer am 07. Januar 2020, 18:19:26
Wäre geil, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die einen zweiten finanzieren, wenn der erste ein Flop wird. Und letzteres ist ja irgendwie vorprogrammiert.

Warum bist du dir so sicher, dass der ein Flopp wird?
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 07. Januar 2020, 18:54:28
Ich vermute gleiches wie bei Blade Runner 2049. Es wird sehr schwer werden, ein junges Publikum ins Kino zu holen und der Film wird teuer.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 18. Februar 2020, 11:26:30
First Picture
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1582021568_wse612f9cnd41ipj49.jpg)

Start hierzulande wurde vorverlegt auf den 17.12.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 18. Februar 2020, 11:53:34
Yesss!! :biggrin:
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: blaubaum am 18. Februar 2020, 19:30:33
Uff, simple aber geniale Font-Idee.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 18. Februar 2020, 19:35:29
Das könnte echt krass geil werden. Ich freu mich schon auf überwältigende Bilder und Sounds
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 19. Februar 2020, 09:33:55
Auf dem Bild soll übrigens anscheinend ein Wurm sein, kein Sand oder Gestein
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Thomas Covenant am 14. April 2020, 21:16:11
Hier ein erster Set Report und aussagekräftige Fotos vom Cast.
Die Figurennamen wecken Erinnerungen-lange her dass ich den Wüstenplaneten gelesen habe.

https://www.vanityfair.com/hollywood/2020/04/behold-dune-an-exclusive-look-at-timothee-chalamet-zendaya-oscar-isaac
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2020, 12:53:16
Aus wie vielen Büchern besteht die Vorlage eigentlich und wie umfangreich sind die so ungefähr?
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 16. April 2020, 13:08:20
Die Originalbücher sind sechs, die folgenden früher spielenden Storys wurden nach Herbert Tod geschrieben und sind dann nochmal 14 Bücher wenn ich richtig gezählt habe, wobei zwei auf Herberts Notizen basieren und eines aus Kurzgeschichten um Dune besteht. Die meisten haben je um die 600 bis 800 Seiten
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2020, 13:12:07
Ui, also eine Menge Stoff... Ich denke, zumindest die sechs Originale gehe ich dann dieses Jahr noch an, bevor der Film kommt.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 16. April 2020, 13:19:20
Da gibts glaube ich auch ne Ebook Version die alle sechs beinhaltet, hab ich mal irgendwo gelesen...
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Thomas Covenant am 16. April 2020, 14:02:24
Dune war nie so richtig mein Ding im SF Bereich.
Die erste Triologie ging noch wobei mich dieser pseudorelgiöse Quatsch ziemlich rausgeholt hat.
Wenn du was in Richtung von Hyperion oder Donalsons Gap Zyklus suchst also Oberliga dann empfehl ich dir den Armaggedon Zyklus von Peter F.Hamilton. Da ist ordentlich Wumms dahinter.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Bloodsurfer am 16. April 2020, 14:35:00
Wenn du was in Richtung von Hyperion oder Donalsons Gap Zyklus suchst also Oberliga dann empfehl ich dir den Armaggedon Zyklus von Peter F.Hamilton. Da ist ordentlich Wumms dahinter.

Das war dieser Sechsteiler, gell? Davon hab ich schon vor über einem Jahrzehnt die ersten vier Teile gelesen, den Rest aber erst mal liegen gelassen. Die beiden letzten hab ich noch im Regal, werde ich mir auch irgendwann demnächst vornehmen. Davor aber eine Zusammenfassung der ersten vier :D
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: der Dude am 19. April 2020, 12:54:21
(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_Dune_2020.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_006.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_007.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_002.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_001.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_004.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_005.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_009.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_008.jpg)

(http://upload.beyondhollywood.de/images/1587292887_r4sv4gki6qm21.jpg)

Der Cast ist schon sehr gediegen. Nur bei Momoa als Duncan bin ich mir unsicher. Der spielt sich ja meist einfach selbst und in den Büchern hat er schon eine sehr tragende Rolle. Er ist die einzige Figur, die in allen Büchern vorkommt. Glaube nicht dass ein Momoa den Tiefgang dazu hat. Außerdem hat er den falschen Körperbau. In den Büchern wird er eher agil und dratig beschrieben, ein Großmeister der Schwertkunst. Also mehr ein Legolas als ein Conan. Ich hätte eher Isaac in der Rolle gesehen. Aber vielleicht werde ich auch positiv überrascht.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 21. April 2020, 10:39:10
Es bleibt spannend... ich denke, das wird dennoch eine sehr gute Adaption.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 29. Juli 2020, 12:14:23
No a neues Builderl
(https://upload.beyondhollywood.de/images/1596017657_orniabjed.jpg)
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Janno am 09. September 2020, 22:43:20
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: blaubaum am 09. September 2020, 23:35:50
Puh, dachte tatsächlich der wird mainstreamiger. Ich hab tierisch Bock drauf, aber erahne finanziell einen Megaflop.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: skfreak am 10. September 2020, 06:25:13
Trailer haut mich echt nich um...
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Thomas Covenant am 10. September 2020, 08:12:27
Okay not bad, wenn da nur Zendaya würg Zendaya nicht wär, die mit dem einen Gesichtsausdruck.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 10. September 2020, 09:24:24
Hm... ich weiß nicht, ich schließe mich Flo da mal an. Ich schau den, aber der scheint nicht so wirklich massentauglich zu sein.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 10. September 2020, 09:26:54
Ich bleibe weiter gespannt.
Es ist jetzt kein Wow Trailer, aber ich freu mich nach wie vor drauf.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 10. September 2020, 10:02:25
Was mich verwundert, ist, dass der Film irgendwie die Atmo von Lynch atmet. Vielleicht liegt das auch an der Vorlage, die ja vom Design usw. schon stark vordefiniert ist. Ich bin mal gespannt, wie alles sich letztendlich zusammenfügt.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Bloodsurfer am 10. September 2020, 10:53:01
Ist der Termin im Dezember noch aktuell?
Wir haben uns im Januar, schon vor der Pandemie, schon gewundert, ob der seine Kosten einigermaßen wieder reinholen kann, ob er erfolgreich genug für die Planung von Fortsetzungen werden kann. Das hat sich durch die Krankheit natürlich nicht verbessert... Die Situation wurde nur schwieriger.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 10. September 2020, 11:05:52
Der scheint noch so zu stehen, ja.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: skfreak am 06. Oktober 2020, 06:58:11
Der scheint noch so zu stehen, ja.

Jetzt nicht mehr....
Wie "No time to die" ist auch Dune auf das kommende Jahr verschoben - auf den 1. Oktober 2021
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 08. Oktober 2020, 14:48:04
Der scheint noch so zu stehen, ja.

Jetzt nicht mehr....
Wie "No time to die" ist auch Dune auf das kommende Jahr verschoben - auf den 1. Oktober 2021

Bis dahin gibt es keine Leinwände mehr, die die Filme spielen...
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Bloodsurfer am 08. Oktober 2020, 14:57:07
Leider hat Tenet als großer internationaler "Testfilm" gezeigt, dass ein Blockbuster nun verdammt lange laufen muss, um einigermaßen akzeptable Zahlen einzuspielen, und selbst dann ist man von so etwas wie "Gewinn" bei den kostenmäßigen Größenordnung dieser Produktionen leider noch weit entfernt.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 28. Juli 2021, 12:08:00
Das sieht sogar richtig gut aus...

t=7s
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Thomas Covenant am 28. Juli 2021, 19:34:11
Mega Trailer-optisch eine Granate.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 31. Juli 2021, 13:30:13
Villeneuve at its best! :love:

Für mich und andere hier wunderbar, aber ich befürchte trotzdem ähnliches Schicksal wie Blade Runner 2049. das Fan-Herz wird bedient, aber der grosse Erfolg könnte ausbleiben! :/ was ich natürlich keinesfalls hoffe! ;)
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 31. Juli 2021, 15:13:09
Der Erfolg muss kommen, den der Film behandelt ja nur das halbe Buch... das soll doch ein Zweiteiler werden, oder Hab ich da  eine andere Info im Kopf?
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Janno am 31. Juli 2021, 19:59:52
Der Erfolg muss kommen, den der Film behandelt ja nur das halbe Buch... das soll doch ein Zweiteiler werden, oder Hab ich da  eine andere Info im Kopf?

Das war tatsächlich eine Forderung von Villeneuve. Aber seitdem der sich mit Warner so in den Flicken hat, da sie den Streifen auch zeitgleich auf HBO Max streamen, sehe ich eher schwarz bezüglich eines zweiten Films. Man hört diebezüglich halt auch rein gar nichts mehr.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 03. August 2021, 20:53:01
Gemäss Aussage vo Momoa gibt es eine Rohschnittfassung von 7 Stunden Laufzeit. Keine Ahnung jedoch, wie weit die fertiggestellt ist mit SFX usw.

Er selbst würde diese Fassung als Mehrteiler sehen wollen um die ganze Vision von Villeneuve zu verstehen.

Das würde wohl dem Buch am nächsten kommen. Vielleicht hat ja WB etwas gelernt aus dem Justice League Fiasko und hört doch wieder mehr auf die Regisseure. Wobei ich mir das nicht mal vielleicht vorstellen kann. :lol:
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Janno am 16. September 2021, 03:31:35
ENDLICH "Dune" gesehen.
Alles ganz ganz großartig...bis auf die Musik von Hans Zimmer, die nicht :D
Trotzdem 'ne :10:
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 16. September 2021, 09:08:44
ENDLICH "Dune" gesehen.
Alles ganz ganz großartig...bis auf die Musik von Hans Zimmer, die nicht :D
Trotzdem 'ne :10:

Klingt gut... wir sind Sonntag drin.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 16. September 2021, 17:20:38
Ich sitze am Montag im IMAX und meine Erwartungen sind so hoch, das ist nicht mehr feierlich :lol:

Freue mich mehr als auf den neuen Bond… ;)
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 17. September 2021, 08:41:41
Laut einem der die Bücher kennt wurde übrigens wohl gut die erste Hälfte des ersten Buches im Film untergebracht... bleibt also zu hoffen da kommt noch was nach
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 17. September 2021, 09:12:16
Laut einem der die Bücher kennt wurde übrigens wohl gut die erste Hälfte des ersten Buches im Film untergebracht... bleibt also zu hoffen da kommt noch was nach

Da müssen die Leute dann aber auch ins Kino gehen... sonst kommt nichts nach. Aber das Werk ist so umfangreich, dass man da ggf. noch eine ganze Latte nachschießen kann. Die Saga geht ja über die Jahrhunderte (oder Tausende). Ich freu mich wie Hulle, auch wenn es nur das halbe Buch ist... aber der Background ist ja dermaßen komplex, dass man die Zeit einfach braucht, um alles verständlich zu erzählen. Ich bin gespannt.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 17. September 2021, 14:27:22
Die Bücher überdauern 16‘000 Jahre. ;)

Aufgrund der Bewertungen hoffe ich mal, dass die Leute dies besser schnallen als bei BR2046 und somit mindestens die zweite Hälfte vom ersten Buch doch noch kommt.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 19. September 2021, 18:43:05
Dune - Part 1 :kino:
Der Film ist gut verständlich und nimmt sich Zeit, einem die Figuren näher zu bringen und die Geschichte mit wünschenswerter Übersicht zu erzählen. Genau so übersichtlich sind die Bilder. "Dune" ist sehr angenehm zu schauen, keine Wackelaction und generell super stimmig eingefangen. CGI Effekte sind als solche nicht mehr zu erkennen, das sorgt für ein absolut harmonisches visuelles Erlebnis. Im Trailer hat mich das Grau in Grau etwas gestört, im Film macht das aber voll Sinn. Ich bin mal gespannt, wie uns Dirk die entsättigten Farben findet. Für mich passt es entgegen meiner Befürchtung sehr gut.
Wer ein ganz großes Hollywood Spektakel erwartet, könnte vielleicht etwas enttäuscht werden. Es gibt Abschnitte mit Action, aber das hält sich in Grenzen. Der Film biedert sich nicht einem "Hirn aus Mainstream Publikum" an, sondern funktioniert hervorragend als Buchadaption UND Leinwandepos.
Ich bin überrascht, wie gut Timothee Chalamet und Rebecca Ferguson in die Rollen passen, die machen das großartig, aber auch die anderen DarstellerInnen sind klasse gecastet.
Im Vorfeld war ich auch irritiert, darüber, dass Hans Zimmer die Musik gemacht hat. Aber auch hier gibt es nichts zu beanstanden, der Soundtrack ist mega und rundet das Gesamtbild ab.
Unterm Strich bin ich bei :8.5: - :9:
Super Film! Auf Denis Villeneuve ist Verlass.
Husch Husch ins Kino!
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Ash am 20. September 2021, 03:28:09
Hört sich sehr gut an.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: skfreak am 20. September 2021, 06:28:58
Ich warte dann erstmal ob Teil 2 kommt und schau mir beide zusammen an. Einen Teil 1 ohne einen Teil 2 ist nicht meins.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: JasonXtreme am 20. September 2021, 10:09:21
Klingt soweit geil
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Bloodsurfer am 20. September 2021, 10:15:44
Zumindest scheint er bisher gut zu laufen. Bis jetzt der erfolgreichste Film dieses Jahres und dabei in den Staaten noch gar nicht gestartet.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 20. September 2021, 10:55:08
Zumindest scheint er bisher gut zu laufen. Bis jetzt der erfolgreichste Film dieses Jahres und dabei in den Staaten noch gar nicht gestartet.

Das freut mich.
Scheinbar ist Teil 2 tatsächlich noch nicht abgesegnet. Das muss einfach klappen.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 20. September 2021, 14:50:21
Teil 2 muss - deswegen geht alle brav in Teil 1!

Ich muss sagen, ich war sehr zufrieden - Villeneuve hat es tatsächlich geschafft, die Komplexität dem Durschschnittszuschauer nahe zu bringen und das ohne vielen Erklärungen (worunter der Lynch-Film arg gelitten hat - durch Voiceovers etc). Die Nueverfilmung beschränkt sich auf das Wesentliche und lässt etwa den "Imperator" oder die "Navigatoren-Gilde" erst mal weg (spart man sich für den zweiten Teil auf). Dramaturgisch war vieles gut gelöst und nachvollziehbar. Auch die Optik fand ich hervorragend. Die Vorgaben der Bücher finden sich in der filmischen Umsetzung wieder (z.B. dass alles ohne Computer läuft, vieles noch mit Knöpfen und Kippschaltern etc. - resultiert aus dem Krieg gegen die Computer, was im Film natürlich keinen Platz fand). Design etwa der Onithopter usw. fand ich hervorragend. Auch dass man erstmalig die Sardaukar in Szene setzte, die Gefährlichkeit dieser Fanatiker, fand ich super. Die Harkonnen waren mir etwas zu glatt - die waren mir nicht hässlich genug. Doch die Schauspieler gingen allesamt in Ordung.
Die Entsättigung der farben viel mir vorallen in dem Caladan-Teil auf. Hier sieht der Wasser-Planet irgendwie wie Schottland aus (was die Dudelsackmusik wahrscheinlich noch förderte) - aber hier passte die Tristess. Mir wäre etwas mehr Wasser und Farbe lieber gewesen, aber man kann nicht alles haben. Dafür stehen die hellen Wüstenbilder im direkten Kontrast...
Den Cut am Ende hätte ich auch gewählt - das war wohl am sinnvollsten die Story zu trennen.
Die allgemeinen Negativen Kritiken: die unpassende Musik und zu wenig Action - konnte ich nicht nachvollziehen. Der Score von Zimmer ist stimmig (die Dudelscäcke reissen es etwas raus) und die Action war ebenfalls gut verteilt. In den zweieinhalb Stunden passierte echt genug - selbst Julia fand es keine Sekunde langweilig.
Hervorragend war auch das Pacing - kein Schnittgewitter, sondern nachvollziehbare Sequenzen, gerade wenn es um Action ging. Die CGIs passten sich ebenfalls ein (vorher gab es ein Bondtrailer mit CGI Auto... das war irgendwie erschreckend) und störten in diesem Kontex gar nicht. Sie waren dort eingesetzt, wo es nötig ist.

Nach den zweieinhalb Stunden wäre ich gerne sitzen geblieben und hätte gerne weitergesehen. Ich finde, dass hier eine würdevolle Umsetzung geschaffen wurde. Nicht perfekt, aber schon nah am Buch... Der Auftakt für ein tolles Epos, dem noch mindestens fünf Teile folgen müssten, um die Hauptstory abzuhandeln. Stoff für weitere Teile gibt es genügend. Aber hier hat sich das Kino rundum gelohnt. Mir hat das Kino wieder richtig Spaß gemacht ... und es gab einige Schlüsselszenen, wo ich etwas Pipi in den Augen hatte. Fazit: Geil - 9 von 10!
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 20. September 2021, 15:21:27
Das freut mich total.
Sehr cool, dass Euch der Film so gut gefallen hat.

Beim Bond Trailer war aber auch recht viel handgemachtes zu sehen, find ich. Sah ganz cool aus.

Aber "Dune" bringt das Einbauen von CGI auf ein neues Level, find ich. Bei keinem der Raumschiffe und Fahrzeuge könnte ich sagen, ob es Modell ist oder aus dem Computer kommt. Ich Wette, vieles ist CGI und man merkt es nicht. War bei Blade Runner 2047 auch schon so.

Ein paar kleine Kritikpunkte sind mir im Nachhinein noch gekommen. Z.B. dass die meisten Figuren ein bisschen emotionslos daherkommen. Nicht so schlimm wie bei Nolen, aber so richtig viele Schwankungen gibt es nicht, es fehlt ein bisschen an Menschlichkeit. Aber das Szenario wird sicherlich dafür verantwortlich sein sein, so erklärt sich das wahrscheinlich. Ausnahmen sind Paul und Jessica. Das muss ich nochmal unterstreichen, Rebecca Ferguson brilliert hier wirklich.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 21. September 2021, 13:44:28
Das freut mich total.
Sehr cool, dass Euch der Film so gut gefallen hat.

Beim Bond Trailer war aber auch recht viel handgemachtes zu sehen, find ich. Sah ganz cool aus.

Aber "Dune" bringt das Einbauen von CGI auf ein neues Level, find ich. Bei keinem der Raumschiffe und Fahrzeuge könnte ich sagen, ob es Modell ist oder aus dem Computer kommt. Ich Wette, vieles ist CGI und man merkt es nicht. War bei Blade Runner 2047 auch schon so.

Ein paar kleine Kritikpunkte sind mir im Nachhinein noch gekommen. Z.B. dass die meisten Figuren ein bisschen emotionslos daherkommen. Nicht so schlimm wie bei Nolen, aber so richtig viele Schwankungen gibt es nicht, es fehlt ein bisschen an Menschlichkeit. Aber das Szenario wird sicherlich dafür verantwortlich sein sein, so erklärt sich das wahrscheinlich. Ausnahmen sind Paul und Jessica. Das muss ich nochmal unterstreichen, Rebecca Ferguson brilliert hier wirklich.

Das liegt auch an der Vorlage. Die Bene Gesserit unterdrücken Gefühle oder verbieten sie auch, die Harkonnen haben keine (außer Hass), Thufir Hawat ist ein menschlicher Computer (doch der hingegen drückt schon Gefühle aus)... es kommt immer auf die Figur an.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 21. September 2021, 14:04:46
Wer war denn ein menschlicher Computer im neuen Dune? Das muss ich verpasst haben.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 21. September 2021, 14:45:27
Wer war denn ein menschlicher Computer im neuen Dune? Das muss ich verpasst haben.

Ja - das wird nur nie ausgesprochen. Thufir Hawat wusste genau die Solaris-Zahl, die die Harkonnen mit dem Spice verdienen aus dem Kopf.
In der Neuverfilmung ist das zwar alles drin, wird aber nie explizit erklärt, wie in der Lynch-Adaption.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 21. September 2021, 14:51:09

Zumindest scheint er bisher gut zu laufen. Bis jetzt der erfolgreichste Film dieses Jahres und dabei in den Staaten noch gar nicht gestartet.

Am ersten Wochenende hat er 36,8 Millionen Dollar eingespielt. Und die USA kommt ja noch. Die Zeichen stehen ganz gut. Im Vergleich dazu: Avengers Endgame hat nur 27 Millionen am ersten WE eingespielt.
Die Bewertungen und Kritiken sind zudem echt ordentlich. Bei IMDB hat er einen sehr ordentlichen Schnitt von 8,5/10.

Bleibt zu hoffen, dass die Mundpropaganda nicht dazu führt, dass potentielle KinogängerInnen nicht reingehen, weil die Geschichte nur halb erzählt ist und Teil 2 offiziell noch kein grünes Licht bekommen hat. Insgeheim glaube ich aber, dass Villeneuve und Warner sich schon vorher über die Fortsetzung geeinigt haben. Seine Kosten wird er wohl einspielen, ich hoffe, dass das reichen wird.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 23. September 2021, 13:00:26
Am Montag auch im Kino gewesen und obwohl ich wusste, dass Villeneuve hier eigentlich nur den ersten Teil vom Buch verfilmt hat, war ich trotzdem überrascht, bei der Titeleinblung "Part One" zu lesen! Nicht dass mich das stört, aber es wird sonst nirgends so deutlich erwähnt! In keinem Titel, auf keinem Plakat und in keinem Trailer. Ich hoffe, das hat keine negativen Konsequenzen... jedenfalls läuft er scheinbar ziemlich gut.

Ich habe mir am Sonntag vorher noch zum ersten Mal Lynch's Version angeschaut und das war typisch Lynch. :lol: Der Film ist echt schlecht gealtert, aber hat schon einiges zu bieten. Ich werde ihn sicherlich nochmals schauen sobald die Koch-VÖ draussen ist.

Villeneuve's Version ist hingegen wie erwartet. Er ist neben Nolan für mich wohl der letzte "Magier" unter den Regisseuren. Er schafft es auch hier mit Bildern, Tönen, Musik oder Gesprächen den Zauber, welchen Filme Anfangs vom 20 Jahrhundert noch verbreiten vermochten, einzufangen. Er lässt der Geschichte Zeit, kein Schnittgewitter, trotz Sci-Fi kein CGI-Overkill. Alles fügt sich homogen zusammen. Dazu der Score von Hans Zimmer, den ich ihm ohne es zu wissen, wohl nicht zugeschrieben hätte! Es passt alles gut, was er hier komponiert hat. Aber für mich ein eher untypischer Zimmer-Score.

Die 155 Minuten waren nie langweilig. Lynch hat sich zu Beginn des Filmes auch Zeit gelassen, das 3. Drittel hat er dann aber eher runtergerissen, was nicht zum Rest des Filmes passt. Oder vielleicht ist der TV-Cut besser ausgewogen, weiss ich noch nicht. Hier wird die Pace beibehalten und für mich wars definitiv nicht zu langsam erzählt. Wenn alle Regisseure solch umfangreichen Stories auch solche Zeit zum Entfalten gönnen würden, hätten wir massig Epen wie in den 50ern. Aber dafür auch wieder märchenhafte Erlebnisse! :love:

Meine Erwartungen waren so hoch, das konnte wohl niemand erreichen. :lol: Aber Dune kommt nahe ran. Weil es eben "nur" der erste Teil war, gebe ich auch noch ein endgültiges Fazit ab und vorerst mal die :9: Die Benotung könnte nach Teil 2 noch ändern.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Elena Marcos am 23. September 2021, 19:12:05
Am Montag auch im Kino gewesen und obwohl ich wusste, dass Villeneuve hier eigentlich nur den ersten Teil vom Buch verfilmt hat, war ich trotzdem überrascht, bei der Titeleinblung "Part One" zu lesen! Nicht dass mich das stört, aber es wird sonst nirgends so deutlich erwähnt! In keinem Titel, auf keinem Plakat und in keinem Trailer. Ich hoffe, das hat keine negativen Konsequenzen... jedenfalls läuft er scheinbar ziemlich gut.

Ich habe mir am Sonntag vorher noch zum ersten Mal Lynch's Version angeschaut und das war typisch Lynch. :lol: Der Film ist echt schlecht gealtert, aber hat schon einiges zu bieten. Ich werde ihn sicherlich nochmals schauen sobald die Koch-VÖ draussen ist.

Villeneuve's Version ist hingegen wie erwartet. Er ist neben Nolan für mich wohl der letzte "Magier" unter den Regisseuren. Er schafft es auch hier mit Bildern, Tönen, Musik oder Gesprächen den Zauber, welchen Filme Anfangs vom 20 Jahrhundert noch verbreiten vermochten, einzufangen. Er lässt der Geschichte Zeit, kein Schnittgewitter, trotz Sci-Fi kein CGI-Overkill. Alles fügt sich homogen zusammen. Dazu der Score von Hans Zimmer, den ich ihm ohne es zu wissen, wohl nicht zugeschrieben hätte! Es passt alles gut, was er hier komponiert hat. Aber für mich ein eher untypischer Zimmer-Score.

Die 155 Minuten waren nie langweilig. Lynch hat sich zu Beginn des Filmes auch Zeit gelassen, das 3. Drittel hat er dann aber eher runtergerissen, was nicht zum Rest des Filmes passt. Oder vielleicht ist der TV-Cut besser ausgewogen, weiss ich noch nicht. Hier wird die Pace beibehalten und für mich wars definitiv nicht zu langsam erzählt. Wenn alle Regisseure solch umfangreichen Stories auch solche Zeit zum Entfalten gönnen würden, hätten wir massig Epen wie in den 50ern. Aber dafür auch wieder märchenhafte Erlebnisse! :love:

Meine Erwartungen waren so hoch, das konnte wohl niemand erreichen. :lol: Aber Dune kommt nahe ran. Weil es eben "nur" der erste Teil war, gebe ich auch noch ein endgültiges Fazit ab und vorerst mal die :9: Die Benotung könnte nach Teil 2 noch ändern.

Gut gefühlt... ging mir ähnlich.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Janno am 26. Oktober 2021, 20:45:12
Teil 2 wurde nun auch ganz offiziell angekündigt :dance: :new_bdaysmile:
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Max_Cherry am 26. Oktober 2021, 20:54:10
Teil 2 wurde nun auch ganz offiziell angekündigt :dance: :new_bdaysmile:

40 Millionen am ersten Wochenende in den USA ist auch echt stark.
Voll gut, freut mich sehr.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Janno am 27. Oktober 2021, 00:56:47
Und mit Oktober 2023 wurde auch schon ein Termin gesetzt.
Titel: Antw:Dune: Neue Adaption für die große Leinwand
Beitrag von: Sing-Lung am 27. Oktober 2021, 23:13:55
 :thumb: :thumb: