Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - Bloodsurfer

Seiten: 1 2 3 4 ... 28
1
Manga & Anime / Neon Genesis Evangelion
« am: 15. November 2021, 10:26:50 »
Der vierte und letzte Teil der Reboot-Filmreihe ist vor kurzem auf Prime erschienen. Das habe ich zum Anlass genommen, mich auch mal damit zu beschäftigen.





Ich hatte meinen Einstieg in das Thema Neon Genesis Evangelion - wie die Meisten damals - mit der Animeserie. Hatte damals die australische Box gekauft.
Von der Manga-Vorlage kenne ich wiederum nur die ersten acht Bände, weiter habe ich die Reihe dann nicht mehr gelesen.
Ich mag die Serie und auch die Mangas zwar, sie waren aber nie mein besonderer Liebling oder Favorit unter den Animes, weil mir das ganze Thema doch zu stark religiös-philosophisch ist, vor allem gegen Ende der jeweiligen Geschichte wurde mir das immer zu viel derartiges Geschwabbel.

Dennoch wollte ich die Filme wenigstens auch mal gesehen haben. Es gibt ja eklatante Unterschiede zwischen den Mangas sowie der Serie und den Filmen. Es sind zwar immer dieselben Hauptfiguren in derselben Prämisse unterwegs, aber davon abgesehen unterscheiden sich die Handlungen schon deutlich.

Dazu gab es immer verschiedene Theorien. Manche meinen, der Macher hätte nach der Serie durch die negativen Kritiken und ebensolchen Stimmen der enttäuschten Fans schließlich eingesehen, dass das Ende der Serie für viele eine große Enttäuschung war und das mit den anders verlaufenden Filmen schließlich wieder gut machen wollen. Andere sagen, die Geschichten spielen in parallelen Universen, die sich aber stellenweise gegenseitig beeinflussen. Wieder andere sagen, der Autor erlaubt sich damit einfach Spaß.

Whatever, ich wollte immer mal diese Lücke schließen. Ich habe zwar die beiden älteren Filme, die unmittelbar auf die Serie aufsetzen und dieser einen alternativen Schluss verpassen (das sind Death & Rebirth sowie The End of Evangelion), noch nicht gesehen, das muss ich irgendwann noch nachholen, wenn die irgendwo verfügbar sind, aber jetzt habe ich wenigstens den kompletten Reboot einmal durchgezogen, da die vier gerade alle bei Prime liegen. Für Fans der Serie sowieso Pflicht.

Letzten Endes haben mir diese vier neuen Filme, die nun von 2009 bis 2021 veröffentlichen wurden, insgesamt besser gefallen als die Serie damals.
Klar, die religiös-philosophisch zu Tode diskutierte Thematik ist dieselbe, ich finde es in filmischer Form aber etwas kompakter und spannender umgesetzt als in der Serie. Auch nimmt der innere Zwist der Hauptfigur Shinji mit sich selbst hier einen nicht ganz so großen Teil ein, das habe ich von der Serie auch als viel ausgewalzter im Gedächtnis. Hier passt das.
Und natürlich ist der wahrgenommene Production Value der Filme höher, sie machen einen viel opulenteren, optisch aufwendigeren Eindruck. Man merkt deutlich, wie sich die Handschrift der Macher in diesen mehr als zehn Jahren weiter entwickelt hat.


Evangelion: 1.11 – You Are (Not) Alone. :7:

Evangelion: 2.22 – You Can (Not) Advance. :8:

Evangelion: 3.33 – You Can (Not) Redo. :7:

Evangelion: 3.0+1.01 – Thrice Upon a Time :8:

2
Serien / She-Hulk [MCU/Disney+]
« am: 13. November 2021, 15:19:36 »
2009 munkelte man noch von einer Verfilmung mit Megan Fox. Manche Kommentare aus dem Thread sind witzig gealtert. :D

richtig gute Figuren werden und werden nicht verfilmt. Wird z.B. Zeit für einen "Dr. Strange"

Nun wurde jedenfalls von Disney die Serie für nächstes Jahr angekündigt. Die Hauptrolle wird nicht von Fox, sondern von Tatiana Maslani verkörpert werden, was mich sehr freut.

3
Bücher & Stories / Chris Carter - Die "Robert Hunter" Reihe
« am: 04. November 2021, 10:55:40 »
Ich mache für den Kerl, der nichts mit dem Schöpfer von Akte X zu tun hat, auch mal einen eigenen Thread auf.



Ich zitiere mal die Wikipedia:

Chris Carter (* 14. Juli 1965 in Brasília, Brasilien) ist ein brasilianischer Schriftsteller und Autor von Thrillern.

Carter wurde als Sohn italienischer Einwanderer in Brasilien geboren und ging nach seinem Schulabschluss in die USA. Nach seinem Studium der forensischen Psychologie in Michigan (Vereinigte Staaten) arbeitete er sechs Jahre als Kriminalpsychologe bei der Staatsanwaltschaft. Nach seinem Umzug nach Los Angeles machte er als Gitarrist Karriere und war unter anderem mit Ricky Martin, Shania Twain, Björk und Tom Jones auf Tour. Aktuell wohnt Carter in London, wo er als Vollzeitautor arbeitet. Seine Bücher schreibt er auf Englisch.


Das sind die bisher erhältlichen Bücher:
Der Kruzifix-Killer („The Crucifix Killer“). Ullstein Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-548-28109-4.
Der Vollstrecker („The Executioner“). Ullstein Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-548-28110-0.
Der Knochenbrecher („The Night Stalker“). Ullstein Verlag, Berlin 2012, ISBN 978-3-548-28421-7.
Totenkünstler („The Death Sculptor“). Ullstein Verlag, Berlin 2013, ISBN 978-3-548-28539-9.
Der Totschläger („One by One“). Ullstein Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-86909-142-6.
One Dead. Der erste Fall für Robert Hunter („The Hunter“), Novella, Ullstein Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-8437-0458-8. (nur als eBook erhältlich)
Die stille Bestie („An Evil Mind“). Ullstein Verlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-548-28712-6.
Der Totmacher („I Am Death“). Ullstein Verlag, Berlin 2016, ISBN 978-3-548-28713-3.
Death Call. Er bringt den Tod („The Caller“). Ullstein Verlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-548-28952-6.
Blutrausch – Er muss töten („Gallery of the Dead“). Ullstein Verlag, Berlin 2018, ISBN 978-3-548-28953-3.
Jagd auf die Bestie („Hunting Evil“). Ullstein Verlag, Berlin 2019, ISBN 978-3-548-29191-8.
Bluthölle („Written in Blood“). Ullstein Verlag, Berlin 2020, ISBN 978-3-548-29192-5.


Chris Carter - The Crucifix Killer
Und wieder eine neue Reihe angefangen, um den Homicide Detective Robert Hunter. Literarisch und qualitativ ist das eine Klasse unter den anderen, die ich in der letzten Zeit lese, von John Connolly, Mo Hayder oder Lincoln/Child. Mir sind im englischen Original ungewöhnlich viele Grammatikfehler wie fehlende Kommas aufgefallen. Aber trotzdem liest es sich flott und spannend weg, hab es schließlich an zwei Tagen durchgezogen. Es gab auch genügend Überraschungen, die ich nicht vorhergesehen hatte. Kann man schon gut lesen.


Chris Carter - The Executioner (Robert Hunter #2)
Ich bleibe bei meiner Meinung von ersten Band: die Serie ist mindestens eine ganze Klasse schwächer als Jack Caffery oder Charlie Parker. Aber doch noch ganz unterhaltsam zu lesen.
Geht dieses Mal gleich um zwei verschiedene Serienkiller* und ein Mädchen mit Visionen, das zwischen die Fronten gerät, weil es Teile der Morde sehen kann.
Die Morde sind recht bestialisch ausgeführt, da lässt man sich nicht lumpen.

* Die Identität des zweiten Killers habe ich übrigens sofort richtig erraten. Sowas schaffe ich selten, bin stolz auf mich :D

Ach ja, Carter hat eine große Vorliebe für Kapitel. Das Buch hat über 140. Alle drei bis vier Seiten fängt ein neues an. Der Wahnsinn.


Chris Carter - The Night Stalker (Robert Hunter #3)
Also irgendwas sehr packendes ist trotzdem dran an der Serie, ich werde auch weiter dran bleiben. Ich haue die Dinger sehr schnell durch.
Ich mag die Figuren.
Hier geht's auch wieder um einen kreativen Serienkiller. Carter hat sehr viel Phantasie, was die Kreativität bei den Morden angeht.
Und wieder über 120 Kapitel! :D

4



Kurios. Faszinierend.

Ein low budget RPG von Square-Enix, u.a. vom Director von Final Fantasy 6, 9 und 12.

Das "low budget" ist hier sehr ernst zu nehmen. Das Genre wird auf sein bares Minimum reduziert, böse Zungen könnten sagen, man könnte auch eine Excel-Tabelle spielen. :lol:

Neugierig machen mich da dennoch die sehr positiven Reviews, z.B. https://www.eurogamer.net/articles/2021-10-27-dungeon-encounters-review-all-star-team-assembles-for-one-of-square-enixs-most-fascinating-rpgs-in-an-age
"all-star team assembles for one of Square Enix's best RPGs in an age"

5
Serien / Dr. Brain - südkoreanische Serie bei Apple
« am: 26. Oktober 2021, 08:51:54 »


Von Kim Jee-woon (A Tale of two Sisters, A Bittersweet Life, I Saw the Devil)!

Unter anderem mit Lee Sun-kyun aus Parasite.

Kommt ab dem 4. November auf Apple TV+. So langsam stapeln sich dort die interessanten Serien... 🤔

6
Serien / WandaVision-Spinoff über Agatha Harkness? [MCU/D+]
« am: 07. Oktober 2021, 21:15:14 »
Möglicherweise wird es ein WandaVision-Spinoff über Agatha Harkness bei Disney+ geben.

https://variety.com/2021/tv/news/wandavision-spinoff-kathryn-hahn-1235082445/

7
Serien / Babylon 5 REBOOT
« am: 28. September 2021, 12:39:43 »
https://www.engadget.com/babylon-5-reboot-the-cw-193805568.html?src=rss

CW hat einen B5 Reboot bestellt. Straczynski ist involviert, aber bisher keine:r der älteren Darsteller:innen.

Im ersten Moment war ich arg hin und her gerissen, aber dann habe ich an BSG gedacht. Ein modernes B5 könnte ein großer SF-Knaller werden.

8

Bei Actraiser handelt es sich um einen bekannten und beliebten Klassiker aus der SNES-Ära. Diese Woche hat Nintendo völlig überraschend ein modernes Remake angekündigt, dass auch zeitgleich schon erschienen ist. Ein schöner Shadowdrop.

Ich habe das Original noch nicht selbst gespielt, aber immer viel gutes darüber gehört. Es handelt sich wohl um eine in dieser Form ziemlich einzigartige Mischung aus Platformer-Action und Echtzeitstrategie. Das kommt auf die Liste.

9
PC, Konsolen & Games / Outcast 2
« am: 18. September 2021, 09:05:51 »

10
PC, Konsolen & Games / Deathloop [PS5]
« am: 15. September 2021, 20:58:43 »


Ui, wir hatten tatsächlich noch keinen Thread.

Das Spiel ist mittlerweile erschienen und dem Vernehmen nach wohl ganz gut geworden.

Fährt oft die Höchstwertung ein.

https://www.ign.com/articles/deathloop-review

https://www.eurogamer.net/articles/2021-09-12-deathloop-review

11
Serien / Hawkeye [MCU]
« am: 13. September 2021, 15:46:50 »

Ui, hierzu hatten wir noch gar keinen Thread.

Erster Trailer ist gedroppt.

Die Serie startet am 24. November.

12
PC, Konsolen & Games / Marvel's Wolverine
« am: 10. September 2021, 16:00:20 »

Uuund noch etwas neues von Insomniac!

Immer her damit.

13
PC, Konsolen & Games / Marvel's Spider-Man 2
« am: 10. September 2021, 15:58:33 »

War nur eine Frage der Zeit.

Dennoch: ❤❤❤

14
PC, Konsolen & Games / God of War: Ragnarök
« am: 10. September 2021, 15:56:34 »

Wir hatten anscheinend noch gar keinen Thread hierzu.

15
PC, Konsolen & Games / Project Eve
« am: 10. September 2021, 15:05:41 »

Auch das wurde gestern vorgestellt. Ein koreanischer Titel. Scheint ein wenig in die Bayonetta/DMC-Richtung zu gehen, und das nicht nur optisch.

16
PC, Konsolen & Games / Star Wars: Knights of the Old Republic [Remake]
« am: 10. September 2021, 10:22:46 »
Star Wars: Knights of the Old Republic [Remake]

Das wurde gestern Abend auf dem Playstation-Showcase vorgestellt.


Sehr interessant. Ich habe das Original nie gespielt, bin hier wahrscheinlich mit Freude an Bord.

17
Neuigkeiten / The Tomorrow War
« am: 07. September 2021, 12:40:53 »
Ich mache mal wieder so ein Meinungs-Sammelthema. Der Film hat einen Thread verdient.

THE TOMORROW WAR :prime:  :8.5:  Absolut positive Überraschung. Hier wird Popcorn-SciFi präsentiert, eine Art „Independence Day VS Starship Troopers“, zwei meiner Lieblingsfilme! Und er geht schon geil los mit einem WM-Spiel in Katar und plötzlich kämpft man für die Menschheit. Kann man sich einen heroischeren Tod vorstellen als für die Menschheit draufzugehen?  Nein. Gut, das Ende ist er etwas mehr drüber als eh schon und Klischees spielt man auch gerne aus aber hey, scheiss was drauf!  Was am Ende bleibt sind: Richtig gute Special Effekte, richtig gute Action, richtig gute Monster, richtig guter SciFi!
 :d1: :d1:



The Tomorrow War  :8:

Wie Ash schon gesagt hat ist das ein gute Laune Pop Corn Film.
Im Kino wär das der Blockbuster gewesen. Ähnlich wie Independance Day umschifft der Film alle cheesigen Wellen souverän durch starke Bilder und Action.

Ich habe den Film über die letzten beiden Abende verteilt gesehen und zücke hier auch die :8:.

Er macht an der großen SciFi-Action/Horror-Front vieles richtig. Nicht alles, klar, aber dann hieße er schließlich Aliens oder Starship Troopers.

Hauptsächlich ist das sehr gute Unterhaltung, von Anfang bis Ende packend und stringent.

Und bei den Vater/Tochter-Szenen hat er einige Male voll meinen Nerv getroffen, da hatte ich mehrfach feuchte Augen.

18
Neuigkeiten / Texas Chainsaw Massacre [Legendary/Netflix]
« am: 31. August 2021, 09:01:55 »
Dieses Projekt ist bisher marketingtechnisch etwas untergegangen. Legendary produzierte einen neuen TCM. Das soll eine direkte Fortsetzung zum Original von Tobe Hooper sein.

Regie hat David Blue Garcia übernommen, gefilmt wurde er letztes Jahr. Einer der Produzenten ist Fede Alvarez.

Die besondere Neuigkeit hierbei: Netflix hat gerade zugeschlagen und die globalen Vermarktungsrechte gekauft. Vermutlich kommt er darüber also ungekürzt zu uns - die Frage ist nur noch, wann das passiert.

https://bloody-disgusting.com/movie/3680687/fede-alvarez-produced-texas-chainsaw-massacre-acquired-netflix/

Zitat
THR notes, “The movie takes place years after the shocking events of the original, in a setting where Leatherface hasn’t been seen or heard from since. The film seeks to pick up where the Hooper and Kim Henkel film initially left off, bringing the most notorious horror franchise back to life in the same bold and provocative manner that it was first introduced to the world.”

Elsie Fisher (“Castle Rock”), Sarah Yarkin (Happy Death Day 2U), Mark Burnham (Wrong Cops), Moe Dunford (The Dig), Olwen Fouéré (Mandy), Alice Krige (“Star Trek”), Jacob Latimore (The Maze Runner), Nell Hudson (Victoria), Jessica Allain (The Laundromat), Sam Douglas (Snatch), William Hope (Dark Shadows), and Jolyon Coy (“War & Peace”) star.

Olwen Fouéré (Mandy) is Sally Hardesty and Mark Burnham (Lowlife) is Leatherface.


19
Es handelt sich hierbei um die Fortsetzung zu Salt and Sanctuary (hier der Thread dazu). Das beliebteste 2D-Soulslike. Das habe ich immer noch auf meiner Liste stehen, müsste ich endlich mal angehen.

Der zweite Teil wurde im Juni angekündigt, kommt irgendwann nächstes Jahr:


Im Grunde dasselbe nochmal, nur noch hübscher.
Auf der Gamescom gab es dann noch etwas kurzes zu den MP-Features:


20
PC, Konsolen & Games / Witcher 4
« am: 19. August 2021, 12:26:13 »
Confirmed!

https://www.earlygame.com/gaming/the-witcher-4-news-leak-rumors-development/

Ob CDPR damit den durch Cyberpunk ruinierten Ruf wiederherstellen können?

21
Filme Allgemein / A Prayer Before Dawn
« am: 13. Juli 2021, 21:44:50 »
Ich sammele hier mal ein paar Meinungen.

A PRAYER BEFORE DAWN :bd: vom Regisseur von Johnny Mad Dog, Knastfilm um den echten Kickboxer Billy Moore :8: puh recht realistisches Action-Drama was durch die fehlenden UTs und echten ehemaligen Knastler auch sehr eindringlich wird! Hart, brutal, rauh und schonungslos. Dramaturgie gibt es nicht wirklich, aber dadurch, dass man fast nur versteht was auch Billy versteht, nämlich kein Thai, kriegt man ein ganz anders Feeling für die Bedrohung die dort herrscht. Biopic würde ich es aber nicht nennen, eher einen Abriss über seine Zeit im Knast, den Entzug, das Boxen, Fights... völlig wertfrei, fast dokumentarisch gedreht. Darsteller Joe Cole liefert hier echt gut ab!

A Prayer Before Dawn :bd:
Meine Fresse, was für ein brutales Stück Film. Er nimmt den Zuschauer und schmeißt ihn zusammen mit dem Hauptprotagonisten in einen Thailändischen Knast. Dabei zog es mich phasenweise richtig übel runter. Besonders in der ersten Hälfte tut der Film wirklich weh. Die Kamera ist immer nah am Geschehen und meistens entfesselt. Die Schonungslosigkeit erinnert mich ein bisschen an Gaspar Noe, ich kenne da einen, der dem Film garantiert auch etwas abgewinnen kann. Der Zaunpfahl zeigt in Deine Richtung, EvilMatze.
Auch wenn der Film jetzt die zweite gute Bewertung bekommt, bin ich mir ganz sicher, dass nicht jeder was damit anfangen kann. Dramaturgisch geht hier nicht viel und auch die Kämpfe sind nicht unbedingt unterhaltsam eingefangen. Hinzu kommt, dass die Hauptfigur Billy ein Charakter mit Ecken und Kanten ist, anfangs fand ich ihn sogar richtig unsympathisch. "A Prayer Before Dawn" punktet bei mir mit seiner dokumentarischen, intensiven Machart. Mich hat schon lange kein Film mehr so fertig gemacht. Erwähnenswert ist auch der minimalistische, sphärische Soundtrack bzw. die Sounds, denn das kann man fast gar nicht als Filmmusik bezeichnen. Völlig unaufdringlich und dennoch sehr wirkungsvoll. Unterm Strich ein sehr guter Film fernab vom Action- oder Unterhaltungskino. :8:

A Prayer Before Dawn :vod: amazon :arrow:  :7.5: Ehrlicher Knastklopper mit wahrer Geschichte, sehr dialogarm, nicht übertrieben und ohne Klischeecharaktere oder Dialoge, nüchtern in allen Bereichen, mehr Thaiknast als Klopperfilm, war sehr interessant.



Habe den eben auch gesehen, er liegt noch bei Prime rum.

Im Grunde kann ich mich den bisherigen Stimmen nur anschließen. Starkes und realistisches, äußerst düsteres und hartes Knast-Drama mit leichten Kampfeinlagen.
Da er sehr runterzieht, sicher nur eine one time Geschichte - Unterhaltungswert eher gering.

:7:

22
Manga & Anime / Star Wars: Visions
« am: 04. Juli 2021, 08:23:39 »

Wenn das mal nicht spannend wird: Mehrere japanische Animestudios durften sich an Star Wars austoben.

Kommt im September auf Disney+. Ich freue mich.

23
PC, Konsolen & Games / Trek To Yomi
« am: 15. Juni 2021, 10:18:07 »
Auch das hier begeistert mich:


Eine hübsche 2D-Variante von Ghost of Tsushima und Sekiro?

24
PC, Konsolen & Games / Replaced
« am: 15. Juni 2021, 10:11:37 »
Das hier sieht verdammt gut aus.


Nur leider scheint es vorerst nur für PC und die Xbox zu kommen...

25
PC, Konsolen & Games / Hades
« am: 14. Juni 2021, 13:54:26 »
Das Spiel ist ursprünglich im September 2020 von Supergiant Games für PC, macOS und Switch released worden und war ein großer Überraschungshit. Es hat nicht umsonst über 50 Game of the Year Awards gewonnen.

Nun wurde endlich die Version für die richtigen Konsolen angekündigt. Die kommt am 13. August.


Es handelt sich um ein Roguelike bzw. Roguelite. Hier zum Beispiel das GameTwo-Review (beginnt bei etwa 7:45):

t=465s

Ich freue mich sehr darauf, das auch endlich zocken zu können.

Seiten: 1 2 3 4 ... 28