Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - Ash

Seiten: 1 2 3 4 ... 16
1
TV / Neuer Doku- & Nachrichtensender BILD TV
« am: 06. Oktober 2021, 09:28:59 »
Vor einiger Zeit hat sich mein Fernseher einen neuen Sender eingespeichert (mach er automatisch): BILD TV

Insgesamt ist der Sender nicht anders aufgebaut als wie jeder andere Doku-Sender, besitzt aber bildtypisch auch Themen die spalten.



Besonder positiv überascht bin ich von der Sendung  "VIERTEL NACH ACHT", die ich aber leider eher selten sehe, da sie zu einer Uhrzeit läuft zu der ich entweder Sport mache oder online zocke. Dennoch passiert es oft, dass die Playsi schon läuft, ich aber nicht auf HDMI 4 umschalte, weil es gerade thematisch sehr interessant ist. Dazu muss man natürlich sagen, dass Bild in dieser Sendung Themen wählt die besonders spalten, polarisieren und reißerisch sind wie der schmutzige Wahlkampf gegen Laschet (ein Kasper, ja aber seriös war der Umgang mit ihm halt nicht), steigender importierter Antisemitismus (ein Thema über das ich mich ja stundenlang auskotzen könnte) oder der Rassismus in der Woke-Bewegung.
Die Themen werden meist aus recht konservativer & liberaler Sicht diskutiert, Fachleute sind aber auch immer dabei wie auch Gegenmeinungen (naja nicht immer). Es gefällt mir aber sehr, dass die Themen mit einem gewissen Ernst behandelt werden den ich sonst so vermisse aber der Bild war halt schon immer scheißegal, was der Leser/Seher daraus resümiert, was journalistisch heutzutage ja die absolute Kernfrage zu sein scheint, bevor irgendetwas kritisch hinterfragt wird. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Sendung immer ein Resüme am Ende hat. Meist geben dann doch die Gäste nur ihre Meinung ab aber ein Resüme fällt aus, nicht unbedingt verwunderlich, sind die Themen halt doch oft sehr spalterisch aber das ist ok für mich.
Insgesamt finde ich BILD TV aber sehr erfrischend und gerade während der lahmen Wahlkampfzeit, in der die Kandidaten mehr durch selten dämlich Fehler als durch Fachlichkeit herausstachen konnte BILD TV und VIERTEL NACH ACHT viel frischen Wind mit ihrem Blick der Dinge auf das Thema bringen.

https://www.bild.de/tv/mediathek/livestream/startseite-77204148.bild.html


Hier mal Beispiele zum Thema "spalten, polarisieren und reißerisch", ich finds klasse!








Und das sind noch nicht einmal die größten Spalter vom Thema her.


2
PC, Konsolen & Games / Chernobylite (PC/PS4) von den GET EVEN Machern
« am: 28. September 2021, 23:56:29 »

Chernobylite könnte das Stalker der heutigen Zeit sein, wird zumindest oft damit verglichen was auf Grund der Location nicht überraschend ist aber natürlich toppt  Chernobylite das Spiel in Sachen Grafik um Längen, was natürlich auch sein sollte, will man zwei Spiele miteinander vergleichen, die 14 Jahre trennen. Aber die Bilder sehen auch für heutige Games überdurchschnittlich gut aus, was sicherlich damit begründet ist, dass die original Location mit 3D Scans in das Spiel gezaubert wurden. Das Spiel bietet verschiedene Lösungs- & Storywege und man sollte sich überlegen, ob man wirklich alles was sich bewegt niedermetzeln will da je mehr Menschen man auf dem Gewissen hat, umso verrückter wird man mit der Zeit, sieht dann halt Sachen und hört Stimmen die nicht da sind. Viele Entscheidungen haben Folgen. Farmen & Wirtschaften sind ein zusätzlicher Teil des Spieles. Das Spiel kommt als fairer middle-price Titel rum und man bekommt es ab den 1. Oktober für 30 EUR:


https://www.amazon.de/Perpetual-Chernobylite/dp/B09C675ZG7?ref_=Oct_d_onr_d_2583846031&pd_rd_w=L0R5X&pf_rd_p=45f8faea-96c3-47f0-b3e1-f91de4c47ca3&pf_rd_r=0TSK3SV896RVN9KFW7XB&pd_rd_r=b4bb300f-f10a-4420-83e6-64705b8e907c&pd_rd_wg=GVbDc&pd_rd_i=B09C675ZG7







3
PC, Konsolen & Games / Hell Let Loose [PS5 / PC / Xbox S]
« am: 16. September 2021, 23:44:50 »
 Das Spiel bedient die ehemaligen Fans von Battlefield 1943 und wird am 5. Oktober für PlayStation 5 erhältlich sein. Es ist ein immersiver Multiplayer-Taktik-Shooter, in dem mit einer Spieleranzahl von 50 gegen 50 gekämpft wird. Die Schlachten finden an detaillierten und historisch akkuraten Schauplätzen der Westfront des Zweiten Weltkriegs statt. Vielversprechend klingt es durchaus und optisch sieht es auch gut aus. Ob das Spiel Einen auch länger an der Stange halten wird, das muss sich erst zeigen. Ich sehe ein wenig das Problem darin, dass die PS5-Comunity nicht so groß ist, wie sie hätte sein können, wäre die Situation eine Andere. Ich kenne zwar schon viele Leute, die ne 5er haben aber mindestens auch genauso Viele ohne eine.


Vom 16.bis zum 20. September kann die Schlacht im Hürtgenwald in einer offenen Beta exklusiv auf PlayStation 5 ausgetragen werden.

https://store.playstation.com/de-de/product/EP4064-PPSA04569_00-4439151237239438/




4


Aliens: Fireteam Elite, ein Third Person Alienshooter aus dem mittleren Preissegment (40 EUR), ist nun endlich draußen und insgesamt sind die Bewertungen eher Mittelmaß. Ich habe mir aber sagen lassen, dass das Spiel ähnlich wie ein Left4Dead, ähnlich wie ein Zombie Army, ähnlich wie ein Back4Blood im Coop richtig richtig unterhaltsam sein soll und nunja, es ist ein Aliens-Spiel und ich würde es gerne zocken.... nur nicht alleine.
Spielerisch ist es wohl recht schnödes Geballer mit dem Drücken von Schaltern und dem Wandern durch Gänge bei durchschnittlicher Grafik. Beim Setting orientiert man sich durchaus an die Filme, primär wohl an Teil 2 aber aber auch an die Neuen. Ich glaube, dass das Spiel nicht so enthypt ist liegt vermutlich ich daran, dass viele Reviews das Spiel im Single bewerten. Ich denke, das ist hier ein Fehler und ich bin davon überzeugt, dass der Spaß so hoch ist wie bei anderen Coop-Shootern.

Und nun zu dem Grund, warum ich für dieses Spiel nen Thread öffne:

Ich werde zwar Oli fragen und denke er wird zusagen aber dennoch vorsichtig in die Runde gefragt, ob es noch andersweitig Interesse gibt. Ich glaube Alien Marines hatte damals auch seinen trashigen Spaß, glaube damals mit Phil und Fireteam Elite sollte denke ich Marines locker übertrumpfen.
Gut, sollte etwas zustande kommen, dann vermutlich bei Predator denn das Spiel ist seit heute kostenlos für PSPlus, bietet sich also mehr an aber vorsichtig in die Runde blickend, wenn auch vllt. eher für die Zukunft wollte ich dennoch mal den Fokus zu diesem Spiel richten.


5
PC, Konsolen & Games / Project Magnum (Working Title) für PS5 & PS4
« am: 04. September 2021, 04:27:57 »
Ziemlich interessanter Stil bezüglich Grafik, Atmo & Kampfstil, gerade in Anbetracht dessen, dass es ein Third Person 4er Coop zu sein scheint aber könnte was werden.


6
PC, Konsolen & Games / BACK 4 BLOOD (PS4/PS5/PC/Xbox)
« am: 13. August 2021, 02:34:49 »
Hatten wir da nicht mal nen Thread zu?

Naja, die OpenBeta ist auf jeden Fall raus und mein Resume zum Spiel:

 :8:
Es fühlt sich schon sehr nach Left4Dead an, was cool ist aber vom Stil her hat man es halt schon erlebt. Es ist also nicht neu, das Gefühl. Im Vergleich, ein WorldWarZ hebt sich ab weil es „bodenständig“ ohne übertriebene Fantasie-Zombies auskommt, eine eigene cleare Optik hat und auf Horden setzt. Back4Blood wirkt eher wie ein Left4Dead3 und eigentlich ist das auch ok und wird sicherlich viel Coop-Spaß, auch hier im Forum, bringen. Ich persönlich dachte aber, dass es ein wenig mehr openworldmäßiger ist, sowas in Richtung von „Generation Zero“, was ich in dem Fall eigentlich ganz cool geheißen hätte denn zu viert bekommt man halt auch hier oft das Problem, dass man sich im Weg steht.
Was ich aber schonmal sagen kann ist, dass ich’s insgesamt cool finde aber 69,99 EUR würde ich dafür nicht zahlen, eher so 19,99 und ich denke, darauf wird es auch hinauslaufen.



https://store.playstation.com/de-de/product/EP1018-PPSA03564_00-BACK4BLOODBETA00/



7
Home-Entertainment / Mähroboter ANYONE?
« am: 27. Mai 2021, 23:12:43 »
Ich wollte dieses Jahr nen Mähroboter holen aber so richtig komme ich nicht weiter in der Auswahl, da es sehr viele gibt und die Vergleichstests sich oft immer nur auf 2-3 Stück beschränken, manchmal sogar die Testsieger in den amazon-Kundenbewertungen völlig durchfallen (STIL zum Beispiel).
Die Worx-Dinger scheinen immer im Preis-Leistungs-Bereich zu siegen, arbeiten aber alle scheinbar "willkürlich" und ich hätte schon ganz gerne Einen, der koordiniert den Rasen abfährt, zumal Unser recht verwinkelt ist.
Von einem Gerät ohne Begrenzungskabel habe ich mich schon verabschiedet, da der Markt da noch nicht viel hergibt.

Ich dachte erst an einen Indigo S+ 500 von Bosch aber irgendwie sind die schlechten Bewertungen nicht sonderlich gut, findet die Station nicht, hat Probleme mit Unebenheiten und die Smarttechnologie ist nicht ausgereift. Eventuell starte ich doch erstmal mit einem von Worx.

Er sollte eigentlich Folgendes haben und können:

- leichte Steigungen schaffen
- Rasenkanten sollte er schneiden (Bosch kann das meines Wissens)
- mit verwinkelten Rasenbereichen klarkommen (Umgebung erknnen)
- Regensensor bzw Nässe sollte ihm nichts anhaben
- möglichst nicht viel mehr als 1000 EUR kosten


8
Home-Entertainment / QWERTZ Problem mit ä/ö/ü
« am: 02. Januar 2021, 10:13:58 »
Bei meinem neuen Android nervt es mich tierisch, dass wenn ich ä ö ü haben möchte ich nicht einfach a o u gedrückt halten kann. Tue ich das, ist jeweils etwas Anderes vorgegeben. Beim o die 9 und beim u die 7 und beim a das @, siehe Bild. Kann man das irgendwie ändern? Deutsche QWERTZ ist eingestellt...


9
Interessanter Artikel:

Professor Sinn warnt: „Deutschland ist zum Selbstbedienungsladen geworden“. Es sei gesagt, hier geht es um die wirtschaftspolitische Situation, nicht die Sozialpolitische.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/risiken-wachsen-top-oekonom-sinn-deutschland-ist-zum-selbstbedienungsladen-geworden_id_10411368.html

10
Musik / Konzerte zur Corona: Mytallica am 19.09.20 in Essen
« am: 26. September 2020, 23:09:17 »
In der heutigen veranstaltungsarmen Zeit wollte ich ja noch über meinen Konzertbesuch berichten und etwas verspätet findet sich nun auch etwas Zeit dafür:

Eines meiner ehemaligen Stammclubs ist das TUROK in Essen, ein Laden, der primär auf der Rock- und Metalschiene fährt und jährlich dutzende Konzerte veranstaltet. Auf Grund von Corona fiel natürlich alles aus aber die Jungs vom Turok haben es geschafft manche Konzerte in die Kreuzkirche in Essen zu verlegen. In dem Fall mal einen großen Respekt an die Verantwortlichen in der Kirche, die das mitmachen, finde ich nicht selbstverständlich und habe diese Zusammenarbeit als absoluter Feind religiöser Institutionen wohlwollend aufgenommen. Man muss dazu auch sagen, dass zwei Wochen zuvor in der Kirche VADER auftraten, was nochmal eine ganz andere Nummer als ne Metallica-Coverband ist, hätte sicherlich nicht jeder Pfarrer mitgemacht, erst recht nicht die Lasershow, die öfters mal ein Pendagramm an die Decke der Kirche "andeutete". :lol:
Das Konzert selbst war natürlich komplett ausverkauft und nicht übertrieben gefüllt, da es auch nur Sitzplätze gab. Hier haben auch die Security darauf geachtet, dass alle sitzen bleiben und abseits ihres Stuhls (auf dem Weg zur Toilette, Ziggarettenterasse oder Biertheke) immer eine Maske trugen.



Zur Band selbst, tja, mit Coverbands kenne ich mich nicht aus aber die Jungs wirkten sympathisch und bei einem Eintrittspreis von 20 EUR muss man Veranstalter und Band wirklich loben, dass sie die Situation für Konzertfans nicht ausgenutzt haben. Spielerisch und vom Sound war Mytallica wirklich fehlerfrei und macht  MetallicA kein Schande. Die Soundkulisse "Kirche" war mal was Anderes, hallt auch garnicht so extrem wie ich dachte, passte durchaus gut. Auch die Stimme des Sängers passt, wobei man schon hier und da hört, dass der Sänger nicht die Kraft von James Hetfield hat, was bei Coverbands aber auch oft so ist, also zumindest bei Denen, die ich bisher so gehört habe. Dennoch fühlte es sich nach Metallica an, was sicherlich auch daran liegt, dass mein letztes Konzert schon eine kleine Weile her ist, wie auch bei den Anderen. Demensprechend war die Stimmung bombastisch und die Leute super gelaunt, selbst die Security ausm Turok, die ich nicht immer positiv in Erinnerung habe. Aber ich muss auch sagen, ich bin wohl in einem Alter, in dem selbst eine Coverband ganz schön schlauchen kann. Zumindest war ich am nächsten Tag schon lange nicht mehr so fertig gewesen. Dennoch würde ich nach Corona noch einmal (vermutlich) ein letztes Mal ein großes Festival besuchen, bevor ich das Thema wirklich mal abschließe und für die Kohle dann eher ein Wochenurlaub buche. Aber es war ein toller Abend und es hat sich definitiv gelohnt!


www.mytallica.com

11

Der Thread hier wird vermutlich Keinen interessieren aber kaum eine Serie (abseits von Star Trek) hat mich als Kind bzw jungen Teenager so sehr mitgenommen und über Jahrzehnte beeindruckt und menthal umklammert denn ich war damals so beeindruckt von der Serie, erschaffen von Nippon Animation, dass ich bis ins hohe Alter (ende 30) oft an diese Geschichte denken musste. Und scheinbar ist meine Liebe zu dieser Trickfilmserie garnicht so unverständlich denn das Buch war damals ein Erfolg und es folgten zwei Filme (von 1939 & 1995) und zwei Real-Serien (1973 & 1986), von denen ich jetzt erst erfahren habe. Dennoch bin ich mir sicher, dass die Filme kaum vielschichtiger und detailierter sein können als diese Serie aber ich werde es noch herausfinden.
Nun, neulich war es wieder soweit, nachdem ich gemerkt habe, dass die Serie komplett auf Prime zu sehen ist. Ich konnte nicht anders und habe sie praktisch in einem Atemzug durchgesuchtet. Und ja, sie hat nichts von ihrer Faszination verloren und warum sie so faszinierend und prägend ist, darauf komme ich gleich noch.


Hier erstmal das Intro der ersten Episode (von 46):


Inhalt:
Zitat
London, 1885. Sara Crewes Vater arbeitet in Indien, und weil sie keine Mutter mehr hat, muss sie beim dominanten Fräulein Minchins im Internat leben. Da sie aber aus einer reichen Familie kommt, hat sie es unter den anderen Schülerinnen sehr schwer, insbesondere Lavinia, die Klassenälteste, setzt ihr schwer zu. Trotzdem findet sie in den Mitschülerinnen Ermengarde und Lottie sowie im Küchenmädchen Becky und ihrem Kutschenfahrer Peter sehr gute Freunde. Als sie erfährt, dass ihr Vater in Indien völlig verarmt gestorben ist, wird das Leben für die kleine Sara allerdings noch schwerer...
[amazon.de]

Die Serie ist in vielen Punkten faszinierend. Zunächst einmal die kleine Sara, ein grundliebes und höfliches Mädchen, was über die ganze Serie nie ihr Gesicht verliert, nie ein böse Wort spricht oder eine ablehenende Haltung gegenüber anderen Personen zeigt, weder als Millionärstochter, noch als bettelarmes Hausmädchen und das, obwohl sie im Laufe der Serie dutzende Male zu tiefst gedemütigt, verurteilt und missbraucht (nicht sexuell) wird. Das mag manchmal befremdlich und unglaublich wirken und obwohl ich nicht nachvollziehbare Reaktionen heutzutage bemängeln würde, passt es zu ihrer Charakterzeichnung perfekt und dementsprechend überascht auch das Ende nicht oder eigentlich vielleicht schon, da es kaum konform läuft mit dem was wir als Zuschauer vermutlich in ihrer Position tun würden.
Das Gegenstück zu dem Mädchen ist die ganze Welt des 19. Jahrhunderts. Und hier haben die Macher der Serie Grandioses geleistet denn das Jahr 1885 lebt in der Serie und man kann unglaublich gut in die Zeit eintauchen. Die Details und der Einblicke in die Arbeit der Menschen, in die das lebendige London und seiner Gesellschaft in kastenähnliche Strukturen denkt und lebt ist mehr als faszinierend. Die strenge Erziehung, gerade bei den Kleinsten im Internat macht Einen nachdenklich und zeigt deutlich, dass hier keine romantische Mädchengeschichte erzählt wird sondern eher ein kindliches Drama, dass für den Zuschauer oft genauso befremdlich ist wie für die kleine Sara, beeindruckend, grausam & wunderschön zugleich.

Ich kann hier auch keine Empfehlung an irgend Jemanden aussprechen denn ich weiß nicht, ob sie bei Erstsichtung nicht zu kitschig rüberkommt. Vielleicht wäre es was für Gunther oder Andy aber vielleicht verursacht sie auch Brechreiz, keine Ahnung aber zumindest ist es eine Empfehlung für die Papas und Onkelz um seinen Kindern visuell ein wenig Geschichte und Moral zu vermitteln.
So oder So hat die Serie mich immer wieder gedanklich eingeholt, bis heute, so dass sie aus meiner Sicht auch einen Thread verdient, was hiermit geschehen ist. Danke an die Macher für diese Serie!


https://www.amazon.de/Die-zerbrochene-Scheibe/dp/B07P5ND9D1/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=6SYR2AXXGILH&keywords=die+kleine+prinzessin+sara&qid=1585511955&sprefix=die+kleine+prinzessi+sa%2Caps%2C183&sr=8-3

12
Smalltalk / Coronavirus - SARS-Cov-2 und COVID-19
« am: 11. März 2020, 06:29:54 »
Da der Corona Virus immer mehr Einfluß hat auf Job, Freizeit/Urlaub und Maggos Aktienpaket ist vllt. mal ein eigener Thread nöttig, abseits von "was mach ich gerade". Das Thema wächst Deutschland und der Welt langsam über den Kopf und ist nicht mehr als alternative Grippe schönzureden (jaa, ihr habt ja Recht). Dementsprechend schlage ich vor wir organisieren uns schonmal als Gruppe im Stile der Saviors. Planung ist das A und O! Falls einer eher ne Opfergruppe wie die von Rick ausarbeiten will, da ist Tür  :arrow:

Ansonsten bin ich mal gespannt, was sie hier machen, wenn der erste Corona-Fall bei den Arbeitskollegen hier auftaucht oder bei den Untergebrachten, der erste Verdachtsfall (kein echter Verdacht aber er kam halt aus Italien) war schon beim Sani untergebracht aber dieser hat sich nicht bestätigt. Wird die Abschiebehaft in Quarantäne gesetzt oder werden alle nach Hause geschickt und alle Insassen blitzentlassen, ich bin echt gespannt! Die Hundertschaft der Polizei in Berlin wurde ja in zu Hause eine Quarantäne auferlegt weil sich Einer angesteckt hatte, so wie ich das verstanden habe. Bei uns hat die Führung aber nichts ausgearbeitet, könnte interessant werden.
Ansonsten ist mein Überlebensvorrat zu Hause gut gefüllt mit unverderblichen Lebensmitteln, primär Honig, Schokolade, Zucker, Reis & Nudeln aber wenn die Welt still steht ist man nicht wählerisch. Klopapier haben wir genug. :D

BTW: Ich muss noch nen Hamster kaufen!

13
Blöde Frage aber ganz ehrlich, ich habe keinen Plan...

Ich habe in der Mancave einen TV mit vielen HDMI-Ascnhlüssen aber ohne Scart, ohne Chinch und ohne HD Componentenanschluß. Dafür sind aber folgende Stecker zu sehen:

YPbPr (grün)

L/R (gelb)

Audio IN DVI VGA  (blau)

SERV.U (schwarz)

Ich habe keine Ahnung, was das für ein Anschluß ist (HD Komponentenkabel sind doch blau-grün-rot?) ABER ich würde da gerne ein normales Chinch-Kabel (gelb/Video +weiß+rot)anschließen und zwar das von der Xbox (Classic, also die Uralte). Geht das? Wenn nein, was schließe ich da an?

14
PC, Konsolen & Games / Dreams [PS4]
« am: 23. Februar 2020, 01:24:24 »
Dass das Spiel noch keinen eigenen Thread hat, obwohl es der Hit des Jahres sein soll... also los. Bei uns auf Amazon ist das Spiel nur semigut bewertet aber das, was es kann ist praktisch einmalig. Erschaffe deine eigenen Spiele mit Dreams und teile sie online. Schon jetzt hat die Community einen riesigen Berg an Spiele geschaffen, von kleinen RPGs bis hin zu
First Person Shooter. Vermutlich werde ich mir es einfach nur holen um Teil zu haben an den Kreationen der Spieler. Ich selbst habe dafür keine Zeit, leider.





15
Kurz, ich suche eine App (bevorzugt iOS) mit der ich Bilder in einem bestimmten Größenverhältnis drucken kann, beispielsweise wenn ein Bild exakt 12,1x12,1 cm groß sein soll. Gibt es da als App was. Die Bilderapps dieich habe, da kann man zwar drucken aber nicht die Größe bestimmen.

16
PC, Konsolen & Games / PS4 Game Statistik 2019 ein Rückblick...
« am: 15. Januar 2020, 07:23:30 »
Sony bietet eine nette Möglichkeit sich seine Statistiken im Jahresrückblick anzusehen:

https://www.playstation.com/de-de/campaigns/2019/wrap-up/

Hier meine:

Die meisten Stunden verbracht in den Spielen:

1. Days Gone (81h)
2. Borderlands - The Handsome Collection (54h) [mit dem Pre-Sequel, Teil 2 habe ich mit nem Kollegen erst begonnen]
3. Mass Effect - Andromeda (49h)


Mein Top Genre:

Das Action-Adventure:

12 Spiele
253 Trophäen
234 Stunden (9 Tage, 18 Stunden)


Gesamtspielstunden:

726 Stunden (30 Tage, 6 Stunden)

an 178 Tagen gespielt
606 Stunden vor Ort
120 Stunden online
9 Stunden VR (das wird mehr werden, denke ich, habe hier noch Einiges liegen)
11 Stunden als das Längste am Stück

meine Hauptzeit: Freitag am Abend

Für 2019 erlangte Gesamttrophäen: 671 (Bronze 507, Silber 96, Gold 62, Platin 6)

TOP PS+Spiel: Borderlands The Handsome Collection


Ich glaube insgesamt ist das relativ wenig, gerade zu Anderen hier aber in Anbetracht meiner Zeit und Situation von Job & Familie auch noch immer recht viel.

17
Nachdem der PC startet kommt am Ende nur ein schwarzer Bildschirm und nur der Mauspfeil ist zu sehen. Alsodachte ich ich fahre in den abgesicherten Modus ab denkste, Umstelltaste zusammen mit F8 drücken klappt nicht, wird ignoriert und er fährt normal hoch. Was kann ich machen? Win10

18
Home-Entertainment / Glasfaser LAN Kabel 15m Welches?
« am: 26. Dezember 2019, 02:23:09 »
Moin,

ich will den Wlan-Router vom Keller in den Flur verlegen. Dafür brauch ich 15 Meter Kabel aber ich habe keinen Plan, welches ich bei einem Glasfaseranschluß benötigt. Ich dachte an das Verlinkte:

https://www.amazon.de/gp/product/B071LKW32G/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A1YNRMV6BCIX6K&psc=1

Dieses "UTP" soll wichtig sein habe ich gelesen aber ob es das Richtige ist, kein Plan.

19
Smalltalk / Was trinke ich gerade...
« am: 13. Dezember 2019, 05:58:46 »
Da ich erkältet bin und nach drei Tagen Tee merke, dass nur Tee mit Schuss hilft, leere ich derzeit alle angebrochenen Spirituosen, wie z.B. die Lychee-Reste vom Treffen oder auch einen Amaretto, passte Beides gut in den Tee. Jetzt versuche ich den Angostura Bitter. Die Flasche ist seit 20 Jahren in meinem Besitz plus ca. 15 Jahren bei meinen Eltern. Produktionsjahr muss irgendwann Mitte der 1980er sein, Made In GDR. Das Produkt hat mal 7,50 Mark gekostet und liegt jetzt bei 30 Euro. Scheiss auf Aktien, kaufe Alkohol! :lol:

Die 40 Prozent schmeckt man... die Bitterheit auch, glaube ich habe zu viel davon in den Tee gekippt, hartes Zeug, nicht so smooth wie die Zuckerspirituosen zuvor.


20
Home-Entertainment / Probleme Plattenspieler
« am: 07. Dezember 2019, 19:22:59 »
Ich habe heute den Plattenspieler angeschlossen und wie ich schon vermutet habe funzt er nicht (kennt ihr das Gefühl etwas anzuschließen und vorher schon innerlich das Gefühl zu haben, dass es nicht funktioniert?).

1. der Ton ist sauleise, muss die Anlage voll aufdrehen
2. egal wo ich die Nadel auflege, die Platte hängt
3. und ich glaube, dass ist der Grund (zumindest) für Punkt 2, der Tonarm zieht nach außen. Erst 2mm nach Beginn des ersten Songs bleibt sie in Position. Richte ich sie aber am Rande aus, gleitet sie nach außen. Das kann ich auch nicht mit der Anti-Skating Einstellung korrigieren.

Habe ich irgendetwas übersehen oder muss ich ihn zurückschicken?

21

Die Sehempfehlung ist eigentlich für Niemanden und Jeden aber mam sollte schon ein wenig innere Spiritualtät mitbringen denn der Unterhaltungswert ist vermutlich gering. Es ist eher ein Wegweiser und Gedankengang für die Frage, was nach dem Tod ist, nicht von Scriptschreibern sondern vom ehemaligen Medium Chico Xavier, der seine Vorstellung vom Leben nach dem Tode von Geistern selbst haben soll und dessen Beschreibungen sich auch mit anderen medial Begabten gleicht. Viele Rückführer beschreiben einen ähnlichen Weg aber man muss natürlich an einen gewissen Kern der Themaik glauben. Man braucht nur einmal die für Frauen konzipierte Reihe "Long Island Medium" verfolgen mit Theresa Caputo, die für uns Deutsche eine "wilde" Art an sich hat und dessen Kontakt zu Geistern man auch gut und gerne nach ein paar Folgen immmer noch mit "jaja" beantworten kann aber von Folge zu Folge überrascht es einen dennoch mehr und mehr, dass sie die eine oder andere Sache weiß Ich denke so ist auch um Chico Xaver damals ein Kult entstanden. Was nach dem Tod kommt wissen wir aber natürlich alle nicht wirklich. Doch umso spannender wird dann ein Blick über das Leben hinaus, wenn er von Menschen gezeigt wird die glauben es zu können.






Der Film ist derzeit bei  :prime: enthalten:

https://www.amazon.de/gp/video/detail/B081KY9CS1/ref=atv_wl_hom_c_unkc_1_1

22
Ich suche nen billigen Lautsprecher mit nem Toslinkanschluss. Problem ist, dass einfache LBs nur nen Eingang für Klinke haben.

Hintergrund:

Ich zocke, gerade am Wochenende, auf Arbeit im Nachtdienst (ist ja nix los) gerne Playstation am Monitor des Dienstrechners über einen DVI+ Eingang (habe nen HDMI auf DVI+ Adapter dran). Darüber kommt aber kein Ton an den Monitorlautsprechern an. Ich muss also über den Toslinkanschluss gehen, will aber für sowas jetzt keine teuren Lautsprecher holen oder gar ne Soundbar, muss ja auch in die Tasche passen, also kein Teufel, kein Bose, kein JBL, wirklich was Günstiges, was zur Not auch kaput gehen kann und der Ton kann auch scheisse klingen, ist mir auf Arbeit völlig latte. Problem, ich finde keine günstigen Lautsprecher damit. Die haben alle nur Klinke. Es gibt zwar Klinke auf Toslink-Kabel und Adapter aber die funktionieren irgendwie alle nicht, habe bei den Dingern einfach keinen Ton. Gibt es da was oder alternativ ne andere Idee?

Edit: Ein PS4 kompatibler BT Lautsprecher wäre ja auch eine Lösung aber ob er kompatibel ist weiß man ja erst wenn man ihn abschließt. Habe 4 BT Lautsprecher und Keiner ist kompatibel.

23
Smalltalk / Coole Werbeclips
« am: 08. November 2019, 23:44:41 »
Hahaha, für mich die beste Werbung des Jahres, ich liebe den Typ einfach! :uglylol: Und mit wieviel Liebe in der Optik, sieht aus wie aus der Zeit. :biggrin:


24
PC, Konsolen & Games / CONTROL (PC / PS4 / XboxOne)
« am: 21. Oktober 2019, 20:40:50 »
Jemand schonmal Control gezockt? Es sieht ganz interessant aus und die Bewertungen sind auch gut, Story klingt recht ungewöhnlich und verschwommene Realitäten sind eigentlich immer spannend. Das Spiel ist deutsch synchronisiert, was an sich cool ist aber es soll die Atmosphäre auch manchmal versauen weil die Tonlage oft nicht nicht zur Atmosphäre passen soll. Dennoch ist die Idee aus einer Mischung von Alan Wake & Infamous interessant


25
Serien / DAYBREAK (Netflix) - ab 24. Oktober
« am: 17. Oktober 2019, 00:31:13 »
DAYBREAK





Diese Comic-Verfilmung spielt in einer postapokalypsen Zombie-Zeit im kalifornischen Glendale, in der Josh auf die Suche nach seiner vermissten Freundin Sam macht. Der Humor könnte in Richtung Zombieland gehen, mal schauen.


Seiten: 1 2 3 4 ... 16