Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.

Ash · 587 · 82683

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Havoc

  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
  • Die Großen Alten
    • Let me show you its features, hehehe!
      • Show only replies by Havoc
    “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


    Offline Bloodsurfer

    • diagonally parked in a parallel universe...
    • Administrator
    • *****
      • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
        • Show only replies by Bloodsurfer
      Logische Konsequenz. Eine "Insellösung", die nur in Deutschland zu funktionieren versucht, hat auf dem Markt (mit ganz wenigen Ausnahmen) keine Chance.


      Online Max_Cherry

      • Die Großen Alten
          • Show only replies by Max_Cherry
        Amazon Prime hat sich scheinbar ASH vs. EVIL DEAD geschnappt ...

        http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=10832

        Cool, mal sehen wann das endlich bei uns synchronisiert läuft.


        Offline Bloodsurfer

        • diagonally parked in a parallel universe...
        • Administrator
        • *****
          • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
            • Show only replies by Bloodsurfer
          Das musste ich mir zum Thema Prime gerade mal kurz von der Seele meckern: :D

          Das Videostreaming ist für mich neben Netflix nur ein netter Bonus. Das ist für mich erst in letzter Zeit interessanter geworden, seit die O-Ton Auswahl etwas weiter gewachsen ist.

          Ich muss halt leider sagen, dass ich das User-Interface immer noch unter aller Sau finde. Im Vergleich gerade zu Netflix ist Amazon da wirklich kacke.
          - Man muss beispielsweise nach jeder Episode einer Serie wieder die Sprache umstellen, weil er sich das bei manchen Serien einfach nicht merken will... Bei anderen wiederum geht es. Dazu musst du dann zu allem Übel wieder ganz raus aus der Wiedergabe und das im Hauptmenü der Episode umstellen. Umständliches Gefrickel.
          - Dass jede Staffel einzeln in den Übersichten auftaucht ist auch großer Mist, das müsste man zusammenfassen. Nicht nur jede einzelne Staffel, manche Serien dann auch nochmal einzeln für jede Sprache. Suuupernervig!
          - Die Möglichkeit, mehrere "Unterbenutzer" anzulegen, wie Netflix das erlaubt, fehlt auch völlig. Bei Netflix bekommt dank dieser Trennung z.B. meine Frau keine Dinge vorgeschlagen, die anhand meiner Sehgewohnheiten ausgewählt werden und umgekehrt. Bei Amazon - alles in einem Topf. Nervig. Gerade das Empfehlungssystem von Netflix ist einsame Spitze!
          - Die angesprochene O-Ton Auswahl ist nach wie vor ein Dauerthema. Die wird zwar größer, ist aber immer noch mangelhaft. Das ist bei Netflix gar kein Thema, O-Ton grundsätzlich IMMER an Bord.

          Das sind nur ein paar Punkte, die mir auf Anhieb einfallen. Es ist noch mehr und das sind teils viele Kleinigkeiten, die hier in Summe noch große Schwächen offenbaren und im Vergleich der Giganten einfach peinlich wirken...


          Offline Bloodsurfer

          • diagonally parked in a parallel universe...
          • Administrator
          • *****
            • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
              • Show only replies by Bloodsurfer
            Und was ist Sky Ticket denn nun schon wieder? Wieder was neues nach Sky go und Sky online? Meine Güte, die sollen mal ihr System und ihre Namen auf die Reihe kriegen, da blickt ja kein Mensch mehr durch...


            Offline Thomas Covenant

            • Die Großen Alten
                • Show only replies by Thomas Covenant
              Du kannst jetzt bei Sky Ticket-was vorher Sky On war- Monatstickets buchen.

              1 Ticket für Serien
              1 Ticket für Filme und
               Sportereignisse kann man pro Ereignis buchen.
              « Letzte Änderung: 31. August 2016, 16:02:13 von Thomas Covenant »


              Offline Bloodsurfer

              • diagonally parked in a parallel universe...
              • Administrator
              • *****
                • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                  • Show only replies by Bloodsurfer
                Du kannst jetzt bei Sky Ticket-was vorher Sky On war- Monatstickets buchen.

                1 Ticket für Serien
                1 Ticket für Filme und
                 Sportereignisse kann man pro Ereignis buchen.

                D.h. ich könnte nach belieben einen Monat Sky On (wieviel kostet ein Monat denn da?) buchen und in dem alle Serien leer suchten?


                Offline Thomas Covenant

                • Die Großen Alten
                    • Show only replies by Thomas Covenant
                  Genau so ist es !
                  Monat 1-3  4,99 Euro
                  Ab Monat 4  9.90 Euro


                  Offline Bloodsurfer

                  • diagonally parked in a parallel universe...
                  • Administrator
                  • *****
                    • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                      • Show only replies by Bloodsurfer
                    Läuft das dann und man muss es wieder kündigen, oder kann ich wirklich sagen "ich will nur einen oder zwei Monate" und dann läuft es von selbst aus?


                    Offline Bloodsurfer

                    • diagonally parked in a parallel universe...
                    • Administrator
                    • *****
                      • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                        • Show only replies by Bloodsurfer
                      PS: Wenn wir mit dem Gespräch hier fertig sind, schneide ich das ab und kopple es an das allgemeine VOD-Thema an, also keine Sorge wegen Offtopic. ;)


                      Offline Thomas Covenant

                      • Die Großen Alten
                          • Show only replies by Thomas Covenant
                        Läuft das dann und man muss es wieder kündigen, oder kann ich wirklich sagen "ich will nur einen oder zwei Monate" und dann läuft es von selbst aus?

                        So wie ich es verstanden habe kannst du ein  Ticket lösen für einen Monat. Dann kannste wegen Unlust zwei Monate in Rente gehen und dann wieder ein Ticket lösen. Immer wie du Zeit und Lust hast.

                        *Edit Bloody: Zitat eingefügt zur besseren Verständlichkeit.
                        « Letzte Änderung: 04. September 2016, 19:06:13 von Bloodsurfer »


                        Offline Bloodsurfer

                        • diagonally parked in a parallel universe...
                        • Administrator
                        • *****
                          • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                            • Show only replies by Bloodsurfer
                          OK, danke für die Info. Spätestens für die nächste GoT Staffel werde ich das dann mal ausprobieren.

                          PS: Wenn wir mit dem Gespräch hier fertig sind, schneide ich das ab und kopple es an das allgemeine VOD-Thema an, also keine Sorge wegen Offtopic. ;)

                          Done.


                          Offline nemesis

                          • In der Vergangenheit lebender
                          • Die Großen Alten
                            • Videosaurier
                              • Show only replies by nemesis
                            Noch ein Contra zum Thema VoD, das es für mich niemals zum gleichwertigen Ersatz für BDs und DVDs werden lässt:

                            Falsche Bildformate.

                            Gerade mal in Event Horizon reingezappt. Der Film wurde bei :prime: vom Originalformat 2,35:1 auf bildschirmfüllendes 1,78:1 aufgezoomt.
                            Zudem ist es ein cleanes Master, d.h. die Texteinblendungen der Ereignisse zu Beginn und sämtliche eingeblendete Ort- und Zeitangaben fehlen vollständig und werden durch generierte Untertitel dargestellt.


                            Offline Masterboy

                            • aka Gregor
                            • Administrator
                            • *****
                                • Show only replies by Masterboy
                              Eine negative Sache die mir bei Netflux aufgefallen ist. Wenn ein Film vorbei ist lassen die den Abspann nicht fertiglaufen sondern minimieren den oben in die Ecke und machen Werbung für andere Filme. Da könnte ich jedesmal ausrasten. Das reisst mich total aus dem Moment.
                              | Filmsammlung | Meine Vinyls | PSN/XBOX: MIYAGI1980 |


                              Offline Bloodsurfer

                              • diagonally parked in a parallel universe...
                              • Administrator
                              • *****
                                • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                                  • Show only replies by Bloodsurfer
                                Eine negative Sache die mir bei Netflux aufgefallen ist. Wenn ein Film vorbei ist lassen die den Abspann nicht fertiglaufen sondern minimieren den oben in die Ecke und machen Werbung für andere Filme. Da könnte ich jedesmal ausrasten. Das reisst mich total aus dem Moment.

                                Das lässt sich abschalten. Heißt Autoplay (oder so ähnlich), steht im Menü der Website und sorgt auch dafür, dass Serienepisoden am Stück durchlaufen, ohne manuelles Starten der nächsten Episode. Also die Credits werden übersprungen und die folgende Episode startet direkt nach "was bisher geschah". Finde ich persönlich vor allem für Serien super, einmal anschalten und dann einfach durchlaufen lassen. Bin da sehr bequem geworden mittlerweile, st allerdings klare Geschmackssache.


                                Offline Flightcrank

                                • Die Großen Alten
                                  • Just a guy stuck in the 80s...
                                    • Show only replies by Flightcrank

                                  Offline Masterboy

                                  • aka Gregor
                                  • Administrator
                                  • *****
                                      • Show only replies by Masterboy
                                    Eine negative Sache die mir bei Netflux aufgefallen ist. Wenn ein Film vorbei ist lassen die den Abspann nicht fertiglaufen sondern minimieren den oben in die Ecke und machen Werbung für andere Filme. Da könnte ich jedesmal ausrasten. Das reisst mich total aus dem Moment.

                                    Das lässt sich abschalten. Heißt Autoplay (oder so ähnlich), steht im Menü der Website und sorgt auch dafür, dass Serienepisoden am Stück durchlaufen, ohne manuelles Starten der nächsten Episode. Also die Credits werden übersprungen und die folgende Episode startet direkt nach "was bisher geschah". Finde ich persönlich vor allem für Serien super, einmal anschalten und dann einfach durchlaufen lassen. Bin da sehr bequem geworden mittlerweile, st allerdings klare Geschmackssache.

                                    bei Serien macht das ja auch mehr Sinn. Da wäre ich sogar geneigt das anzulassen. Aber ich werde die Einstellung mal ausprobieren und schauen was mir mehr liegt. Danke.
                                    | Filmsammlung | Meine Vinyls | PSN/XBOX: MIYAGI1980 |


                                    Offline Bloodsurfer

                                    • diagonally parked in a parallel universe...
                                    • Administrator
                                    • *****
                                      • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                                        • Show only replies by Bloodsurfer
                                      Mal etwas eher technisches zur Abwechslung.

                                      A deserted cliff. Lightning appearing out of nowhere. A mysterious lady all dressed in white. Netflix’s latest original program, “Meridian,” is spooky, confusing, and only 12 minutes long.

                                      That’s because although “Meridian” is available on the streaming service worldwide, it was made not for Netflix’s 83 million subscribers, but for algorithms and their programmers.

                                      “It’s a weird story wrapped up in a bunch of engineering requirements,” said Chris Fetner, the company’s director for content partner operations. Netflix produced “Meridian” as test footage to evaluate anything from the performance of video codecs to the way Netflix streams look like on 4K TVs.

                                      And now, the company is giving the film away for free, so that others can do their own tests with it, be it hardware manufacturers, codec developers or even competitors like Amazon and Hulu.

                                      Netflix is using a Creative Commons license for the release of "Meridian," which is new for an industry that isn't used to sharing a lot of resources. "They are in the business of exploiting content, not of giving it away," Chris Fetner, the company's director for content partner operations said. But for Netflix, it's just par of the course. Thanks to its Silicon Valley DNA, Netflix has long collaborated with other companies on cloud computing-focused open source projects. Now, it wants to nudge Hollywood to do the same -- and "Meridian" is only the beginning. This week, Netflix is also open-sourcing a set of tools tackling a common problem for studios and video services.

                                      Quellen:
                                      http://variety.com/2016/digital/news/netflix-meridian-imf-tools-open-source-1201859416/
                                      https://news.slashdot.org/story/16/09/19/144248/netflix-releases-meridian-test-footage-to-all-including-competitors-open-sources-some-tools

                                      Kurz in meinen Worten erklärt: Netflix hat diesen Film "Meridian" nicht nur als Testfootage auf dem eigenen Service, wo er tatsächlich der Datensammlung und Auswertung dient, um den Streamingdienst und Streaming im Allgemeinen verbessern zu können. Sie haben den Film und weitere benötigte Tools, quasi die ganze Technik dahinter, auch unter einer Open Source Lizenz veröffentlich, so dass Mitbewerber bzw. Konkurrenten ebenfalls davon profitieren können. Finde ich eine super Sache, da merkt man (wie der Artikel schon sagt) den Silicon Valley Ursprung und Grundgedanken.

                                      Und der Film läuft jetzt gleich. :D


                                      Offline Bloodsurfer

                                      • diagonally parked in a parallel universe...
                                      • Administrator
                                      • *****
                                        • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                                          • Show only replies by Bloodsurfer
                                        Und der Film läuft jetzt gleich. :D

                                        Durch. Muss schon sagen, hat Spaß gemacht. Der Inhalt ist jetzt kein filmisch großer Wurf, aber optisch sieht das Ding teilweise sehr interessant aus. Würde ihn tatsächlich empfehlen, hab auf jeden Fall schon öfters 12 Minuten für dümmere Dinge verschwendet. :D


                                        Offline Havoc

                                        • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                                        • Die Großen Alten
                                          • Let me show you its features, hehehe!
                                            • Show only replies by Havoc
                                          Preiserhöhung bei Amazon Prime in 2017

                                          Zitat
                                          Der Preis von Amazons Abo-Service Prime wird in Deutschland von 49 auf 69 Euro pro Jahr angehoben. Die neue Preis gilt für Neukunden ab dem 1. Februar kommenden Jahres und für aktuelle Nutzer bei der Verlängerung vom 1. Juli 2017 an, wie Amazon am Dienstag ankündigte. Studenten müssen bald 34 statt 24 Euro pro Jahr zahlen.

                                          http://www.spiegel.de/netzwelt/web/amazon-prime-preis-steigt-bald-auf-69-euro-im-jahr-a-1120212.html


                                          Für Neukunden ab 1. Februar 2017 = 69€ pro Jahr
                                          Für Bestandskunden ab 1. Juli 2017 = 69€ pro Jahr
                                          « Letzte Änderung: 08. November 2016, 09:31:35 von Havoc »
                                          “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                          Offline Coltaine

                                          • Christian
                                              • Show only replies by Coltaine
                                            Also 20 Euro auf einmal anheben,  finde ich dann doch recht happig :!:


                                            Crash_Kid_One

                                            • Gast
                                            Sind 5,75 Euro pro Monat und damit immer noch günstiger als fucking Maxdome oder Netflix....
                                            Grundsätzlich aber schon ne "ordentliche" Anhebung" des Preises, das stimmt.


                                            Offline Bloodsurfer

                                            • diagonally parked in a parallel universe...
                                            • Administrator
                                            • *****
                                              • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                                                • Show only replies by Bloodsurfer
                                              Sind 5,75 Euro pro Monat und damit immer noch günstiger als fucking Maxdome oder Netflix....
                                              Grundsätzlich aber schon ne "ordentliche" Anhebung" des Preises, das stimmt.

                                              Stimmt beides. Zusätzlich darf man auch nicht die anderen Vorteile ganz außer Acht lassen - man zahlt hier ja nicht nur das Videostreaming, sondern auch noch den Expressversand, das Musikstreaming (oder geht das mittlerweile extra? weiß ich gar nicht genau), die Kindle-Leihgeschichte, usw. Klar muss man das nicht alles nutzen, aber insgesamt finde ich den neuen Preis immer noch "in Ordnung".

                                              Mit einer Erhöhung war schon länger zu rechnen, da es hierzulande immer noch günstiger war als in den Staaten beispielsweise. Dennoch ist es natürlich eine recht große Erhöhung auf einen Schlag und je weniger Teile des gesamten Angebotes man selbst benötigt, umso weniger möchte man diese Erhöhung akzeptieren, das ist auch klar...

                                              Ich persönlich würde mich über lange überfällige UI-Verbesserungen freuen, da vor allem die Playstation-Apps hinsichtlich der Usability echt das letzte sind...


                                              Offline Havoc

                                              • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
                                              • Die Großen Alten
                                                • Let me show you its features, hehehe!
                                                  • Show only replies by Havoc
                                                War überfällig, hab auch schon lange gewartet bis sie die Preise anpassen.
                                                Das Portfolio ist mit Filme, Musik, Prime Versand, Kindle Bücherei und jetzt noch Twitch TV halt auch sehr breit.
                                                Wenn man nur eines der vielen Angebote nutzt kann es jetzt natürlich deutlich zu teuer für einen persönlich werden.

                                                Meine nächste Verlängerung ist jetzt Ende November, die geht noch für 49€.
                                                Die übernächste dann im November 2017, da schaue ich dann mal ob es sich für mich noch lohnt. (Prime Versand + manchmal eine Serie)
                                                “When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”


                                                Offline Ash

                                                • der Werbe-Bot
                                                • Die Großen Alten
                                                  • Tod durch SnuSnu
                                                    • Show only replies by Ash
                                                  Wegen der Musik und dem Versandvorteil würde ich wohl dennoch weiterhin bei Prime bleiben. Allerdings wäre dann auch bald der BreakEvenPoint bei mir erreicht. Vllt. nutzt man ja die Kohle um Audible mit in das Angebot zu packen, glaube es aber nicht so richtig.