Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
      • Show only replies by Seth Gecko
    Zoolander 2: Hatte einige gute Lacher und eine bemerkenswerte Anzahl von hochkarätigen Gastauftritten.


    Offline Ketzer

    • Gefallener Engel
    • Global Moderator
    • *****
      • Fick Dich Menschheit!
        • Show only replies by Ketzer
      Husk :7:
      diese After Dark Films Produktion kannte ich bislang nicht.
      Auch wieder ein über weite Strecken erfrischend anderer Horrorfilm.
      Eigentlich war von den mir bekannten Produktionen nur Fertile Grounds
      ein Stinker.

      Lucy
      hm, ich weiß noch nicht so recht. Wie viele hier auch schon geschrieben
      haben, wird der Film mit zunehmender Dauer immer abgedrehter.
      Hölle ist kein Ort, Hölle ist ein Zustand!




      Offline Ketzer

      • Gefallener Engel
      • Global Moderator
      • *****
        • Fick Dich Menschheit!
          • Show only replies by Ketzer
        I am legend :7:
        ich mag den nachwievor, aber nur mit
        dem Kinoende.
        Ist aktuell aber auch etwas makaber anzusehen.
        « Letzte Änderung: 21. März 2020, 09:32:07 von Ketzer »
        Hölle ist kein Ort, Hölle ist ein Zustand!




        Online Elena Marcos

        • a.k.a. Dirk
        • Die Großen Alten
          • Come on in ... hahahahahahahahahah
            • Show only replies by Elena Marcos
          Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse

          - keine Ahnung, was das darstellen sollte. Eine Mischung aus Agenten-Spionage-SF-Horror-Film? Nun den Mabuse gibt es nur der deutschen Fassung und wird von Vincent Price gespielt. Der Film haut dem Zuschauer erstmal drei verschiedene Handlungsstränge um die Ohren, ohne eine Erklärung zu geben. Es gibt eine mysteriöse Mordserie, ein mysteriöser "Nazi-Plot" (die haben keine Hakenkreuze auf den Fahnen, sondern drei Pfeile...??!??) und eine Klinik, die den Insassen die Gliedmaßen amputieren. In der letzten halben Stunde fügen sich die Fäden zu einem wirren, total absuden Plot, wo Dr. Mabuse eine neue Rasse künstlicher Menschen für das totalitäre Nachbarregime herstellt... untermalt wird alles von einem jazzigen EdgarWallace-Score, der überhaupt nicht passt. Ich hab mich am Schluss gefragt, ob die Produzenten das Drehbuch überhaupt gelesen haben und wie sie Price, Cushing und Lee zu diesen Rollen dazu gebracht haben mitzuspielen. Aber ich nehme an die Gage war beachtlich.
          Fazit: wohl der kuriosester Amicus-Film überhaupt - auf der einen Seite mal eine frische Storyline - auf der anderen Seite ein absolut absurdes Ergebnis.

          "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


          Offline Thomas Covenant

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Thomas Covenant
            Polar  :7:

            Die ersten zwanzig Minuten sind fast ein wenig infantil und ja auch zu bonbonfarben.
            Das ändert sich aber ab dem ersten Anschlag auf den Black Kaiser. Dann rollert der durch, gerne auch mit Härten.
            Kann ein weiterer kommen.


            Offline Max_Cherry

            • Die Großen Alten
                • Show only replies by Max_Cherry
              "Lucy" muss ich auf jeden Fall nochmal gucken. Im Gegensatz zum allgemeinen Tenor, mochte ich den.

              Der Dr. Mabuse klingt echt durchgepeitscht.


              Bei mir gab es zuletzt folgendes, zudem ich morgen in den Threads noch was schreibe:

              OSS 117 - Der Spion der sich liebte :prime:
              Teils unterhaltsame Parodie auf die alten Bonds mit Connery, auch optisch erstaunlich nah an den 60ern. Er hatte seine witzigen Momente, aber auch eine Menge doofe Witze an Bord, Kalkofes Synchro ist gewöhnungsbedürftig. Aber den kann man ganz gut weggucken, Teil 2 schau ich auch noch, der soll ja sogar vom Humor noch dieser sein und als Ganzes besser.
              :6.5:


              Der Schacht (Platform) :flix:
              Ein echter Geheimtipp, dazu morgen mehr.
              :7:


              Kir Royal - Folgen 1-3 :dvd:
              Super TV Mehrteiler aus den 80ern. Eine Perle der deutschen TV Geschichte.
              :8:
              « Letzte Änderung: 22. März 2020, 00:37:20 von Max_Cherry »


              Offline Ash

              • der Werbe-Bot
              • Die Großen Alten
                • Tod durch SnuSnu
                  • Show only replies by Ash
                OSS 117 - Der Spion der sich liebte :prime:
                Teils unterhaltsame Parodie auf die alten Bonds mit Connery, auch optisch erstaunlich nah an den 60ern. Er hatte seine witzigen Momente, aber auch eine Menge doofe Witze an Bord, Kalkofes Synchro ist gewöhnungsbedürftig. Aber den kann man ganz gut weggucken, Teil 2 schau ich auch noch, der soll ja sogar vom Humor noch dieser sein und als Ganzes besser.
                :6.5:

                Irgendwer war doch schwer begeistert von den Beiden, glaube Exquisitor (Namen hab ich vergessen)? Seit dem hab ich die auf der Liste aber will sie nicht blind kaufen.
                « Letzte Änderung: 22. März 2020, 02:34:09 von Ash »



                Online JasonXtreme

                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                • Global Moderator
                • *****
                  • Weiter im Text...
                    • Show only replies by JasonXtreme
                  GLOW bis Folge 5 :8: wer auf 80s steht sollte reinschauen
                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                  Meine DVDs


                  Offline skfreak

                  • Serienfreak
                  • Moderator
                  • *****
                      • Show only replies by skfreak
                    OSS 117 - Der Spion der sich liebte :prime:
                    Teils unterhaltsame Parodie auf die alten Bonds mit Connery, auch optisch erstaunlich nah an den 60ern. Er hatte seine witzigen Momente, aber auch eine Menge doofe Witze an Bord, Kalkofes Synchro ist gewöhnungsbedürftig. Aber den kann man ganz gut weggucken, Teil 2 schau ich auch noch, der soll ja sogar vom Humor noch dieser sein und als Ganzes besser.
                    :6.5:

                    Irgendwer war doch schwer begeistert von den Beiden, glaube Exquisitor (Namen hab ich vergessen)? Seit dem hab ich die auf der Liste aber will sie nicht blind kaufen.

                    Ashy, die sind bei Prime drin. Ich find beide gut


                    Offline Max_Cherry

                    • Die Großen Alten
                        • Show only replies by Max_Cherry
                      Der Spion und sein Bruder :bd:
                      Immernoch super bescheuert und schwer lustig. Ich würde ihn mittlerweile als Guilty Plesure bezeichnen.
                      :7:


                      Offline Ash

                      • der Werbe-Bot
                      • Die Großen Alten
                        • Tod durch SnuSnu
                          • Show only replies by Ash
                        Little Nemo - Abenteuer im Schlummerland :dvd:  :7.5: Teils phänomenal gezeichnet und das in Teilen auf Ghibli-Niveau, was das Cover nicht verraten lässt, Story kindlich flach aber unterhaltend, letzte Sichtung ist sicher über 25 Jahre her, krass.




                        Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh :dvd:   :7.5: Coole Geschichte, etwa düster gezeichnet, muss ich mir nochmal, war beim Kucken zu sehr abgelenkt.




                        Playmobil: Der Film :dvd:  :7: Die Geschichte ist ganz nett aber manche Gegebenheiten müssen ungeklärt hinbekommen werden, was mir nicht so gefällt. Der Humor der Legofilme spricht mich auch etwas mehr an aber er ist grundsympathisch.



                        Offline skfreak

                        • Serienfreak
                        • Moderator
                        • *****
                            • Show only replies by skfreak
                          The Platform (aka Der Schacht)
                          Der vielgepriesene spanische Film ist seit Freitag ja bei Netflix verfügbar.
                          Für mich extrem hart, fast schon an der Schmerzgrenze. Leider lässt er mich ziemlich ratlos zurück.

                          Mein Bruder der Spion
                          Dumm wie Brot aber grandios besetzt. Mark Strong, Ian McShane und Scott Adkins.
                          Und nicht zu vergessen: Harry Potter hat Aids :D
                          Hat im Synchrongucken mit Steve echt Spass gemacht


                          Online Bloodsurfer

                          • diagonally parked in a parallel universe...
                          • Administrator
                          • *****
                            • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                              • Show only replies by Bloodsurfer
                            Der Schacht (El Hoyo/The Platform) :7:
                            Friends With Money :6:
                            Kiki's Delivery Service :7:

                            Locke & Key S1 durch.


                            Offline Thomas Covenant

                            • Die Großen Alten
                                • Show only replies by Thomas Covenant
                              Godzilla - King of the Monsters  :7:

                              Der beste Godzilla seid langem.
                              Handlung  :roll:
                              Schauwerte  :thumb:


                              Offline Max_Cherry

                              • Die Großen Alten
                                  • Show only replies by Max_Cherry
                                Portrait einer jungen Frau in Flammen :bd:
                                Ok, der Film ist ganz klar als Arthouse Kino einzuordnen, aber das wusste ich vorher und wollte mich auch drauf einlassen.
                                Es geht um eine Malerin, welche den Auftrag bekommt, von einer jungen Adeligen, die zwangsverheiratet werden soll, ein Hochzeitsportrait herzustellen. Die Besonderheit ist, dass sie es nicht merken soll. So spielt die Künstlerin eine Gesellschafterin, welche ein paar Tage viel Zeit mit der jungen Héloïse verbringt und sie heimlich später malt. Das ganze spielt im 18. Jahrhundert.
                                Vorab kann ich schon sagen, dass ich den Film ausnahmsweise einmal objektiv und subjektiv bewerten will.
                                Die Regisseurin schaft hier etwas außergewöhnliches. Dadurch dass der Zuschauer quasi Komplize der Malerin Marianne wird und ebenfalls versucht, sich so gut es geht die Gesichtszüge und das Wesen der zu portraitierenden, und als Reaktion später auch der anderen Frau einzuprägen, kommt man den Figuren sehr nah. Das geht schon fast ins voyeuristische, soll es auch. Da es im Film um mehrere große Themen geht, eben auch um die Gleichberechtigung der Frau (die wurden als Künstlerinnen nicht ernst genommen und durften z.b. auch keine Männer malen), wird hier das damals bestehende Bild des männlichen, aktiven Künstlers und der weiblichen, passiven Muse hinterfragt. Das passiert aber alles in Filmsprache und wird nie mit erhobenem Zeigefinger praktiziert.

                                Weiter ist der Film vermutlich einer der besten und authentischsten Liebesfilme aller Zeiten. Die Annäherung, die Momente des Knisterns, die Erlösung der Spannung, echte Erotik und die Tragik die mitschwingt, all das wird genial gespielt und eingefangen. Hier haben alle Beteiligten meinen allergrößten Respekt. Auch wegen der Bildkompositionen, der super Kameraarbeit und der Tatsache, dass es ein Kostümfilm ist, der sich nie verstaubt und altmodisch anfühlt, bewegt sich "Portrait einer jungen Frau in Flammen" objektiv gesehen in Meisterwerksphären.
                                Leider muss ich zugeben, dass ich nicht über den ganzen Film mit dem sehr langsamen Erzähltempo klar kam. Ja, der muss so sein, um seine Wirkung zu entfalten, das habe ich verstanden und auch wenn jede Minute und jedes Bild toll ist, drückt diese Langsamkeit für mich ein bisschen auf den Unterhaltungswert. Hier war mir der Film tatsächlich zu konsequent und auch eine Spur zu konstruiert, was meiner Meinung nach etwas gegen die Wärme arbeitet, die der Film vermitteln will und auch überwiegend tut. Das ändert nichts daran, dass Céline Sciamma einen wichtigen, nahegehenden und neben "Suspiria" (Remake) den vielleicht besten, feministischen Film nach Me Too abgeliefert hat. Für mich wird es aber eine einmalige Sache bleiben und daher ergeben sich folgende Bewertungen:

                                Objektiv :9:
                                Subjektiv :7.5:


                                « Letzte Änderung: 23. März 2020, 09:08:51 von Max_Cherry »


                                Online JasonXtreme

                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                • Global Moderator
                                • *****
                                  • Weiter im Text...
                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                  GLOW Season 1 durch :8: einfach grundsympathisch, toll besetzt - Feelgood in Serie
                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                  Meine DVDs


                                  Offline Max_Cherry

                                  • Die Großen Alten
                                      • Show only replies by Max_Cherry
                                    GLOW Season 1 durch :8: einfach grundsympathisch, toll besetzt - Feelgood in Serie
                                    Ich liebe es und Staffel 2 wird noch ne Spur besser.


                                    Offline Ash

                                    • der Werbe-Bot
                                    • Die Großen Alten
                                      • Tod durch SnuSnu
                                        • Show only replies by Ash
                                      Escape Plan 3 - The Extractors :vod: amazon  :arrow:  :7: Räumlich ziemlich eingeschränkt und einfach (günstig) gehalten. Er ist dafür deutlich böser als die Vorgänger. Stallone ist schon sehr blass und bedient nicht mehr als die Rolle des alternden Veteran im Ruhestand, der mit kleinen Tricks sich über Wasser hält. Dieser Zhang Jin, der im Film eine Art Hauptrolle hat kämpft zwar unrealistisch unterhaltend aber mein Gott hat der Mann wenig Mimik. Das ist schon sehenswert wie gleichbleibend sein Gesichtsausdruck bleibt, habe ich so wirklich nich nie gesehen. Selbst Bautista wirkt im Vergleich wie ein AAA-Schauspieler, krass!

                                      ]
                                      « Letzte Änderung: 24. März 2020, 03:01:25 von Ash »


                                      Online Elena Marcos

                                      • a.k.a. Dirk
                                      • Die Großen Alten
                                        • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                          • Show only replies by Elena Marcos
                                        Die Blutsbrüder des gelben Drachen
                                        - Zweitsichtung dieses grandiosen Shaws. Düsteres Drama um Freundschaft, Macht und Verrat. Ich hab den nochmal als Vorbereitsung gesehen, weil hier mit "The Warlords" das Remake (Li, Kaneshiro, Lau) bereitliegt.
                                        « Letzte Änderung: 24. März 2020, 08:42:00 von Elena Marcos »

                                        "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                        Online JasonXtreme

                                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                        • Global Moderator
                                        • *****
                                          • Weiter im Text...
                                            • Show only replies by JasonXtreme
                                          SPENSER CONFIDENTIAL auf Netflix :7: mehr im Fred
                                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                          Meine DVDs


                                          Offline Max_Cherry

                                          • Die Großen Alten
                                              • Show only replies by Max_Cherry
                                            Der Tag bricht an :bd:
                                            Französischer Noir Krimi von 1939 mit Jean Gabin. Der Film beginnt mit einem Mord. Der Täter verschanzt sich in seiner Wohnung, während die Menge der Schaulustigen draußen auf der Straße immer größer wird. In Rückblicken wird erzählt, wie es dazu kam. Die Idee ist gut, aber die Geschichte ist ein bisschen seltsam teilweise und von den alten Dingern mit Gabin fand ich ihn leider am schwächsten, weil zu langsam erzählt und ich verstehe die Motivationen der Figuren auch nicht gänzlich.

                                            Was mich komplett irritiert hat, war die sehr schräge Synthie-Orgel-Musik. Im O-Ton gibt es normalen Orchester Score, es gibt also eine starke Verfremdung, wie z.b. auch bei "Die Spur des Falken".
                                            :6:
                                            « Letzte Änderung: 24. März 2020, 09:23:27 von Max_Cherry »


                                            Offline Seth Gecko

                                            • Die Großen Alten
                                                • Show only replies by Seth Gecko
                                              Goodbye Lenin: Lange nicht mehr gesehen. Gelungene Tragikomödie, die die Ambivalenzen der Umbruchzeiten 89 sichtbar werden lässt.


                                              Offline Ash

                                              • der Werbe-Bot
                                              • Die Großen Alten
                                                • Tod durch SnuSnu
                                                  • Show only replies by Ash

                                                Online JasonXtreme

                                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                                • Global Moderator
                                                • *****
                                                  • Weiter im Text...
                                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                                  :freut mich :thumb:
                                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                                  Meine DVDs