Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
    • Split Personality
      • Show only replies by Evil
    LEISE WEHT DER WIND DES TODES/ The Hunting Party/1971 Western mit Candice Bergen, Oliver Reed, Gene Hackman.
    Recht brutaler Western mit Antiheld Oliver Reed, welcher dem reichen Rancher und Großkotz Gene Hackman  die Frau entführt. Eine gnadenlose und blutige Jagd beginnt!
    Der Film langweilt keine Minute. Western-Fans sollten den unbedingt mal gesehen haben!
     :7.5:
    Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


    Offline Ash

    • der Werbe-Bot
    • Die Großen Alten
      • Tod durch SnuSnu
        • Show only replies by Ash
      [Achtung: politische Statements leicht vorhanden]

      Cinderella (2021)  :prime: :7.5: Oha, der Film wird ja richtig runtergemacht auf Grund  des politisch korrekten Korsetts des LSBTQ-& cancel culture-Zwangs und man trägt diesbezüglich wirklich aggressiv auf, was einen wirklich nerven kann wenn man konservativ ist und jeden Punkt des Filmes hinterfragt. Eigentlich sollte ja jeder wissen, dass das Patriarchat nirgends so wenig existiert wie im Westen, der Zeigefinger aber feige nur in eine Richtung zeigt, gefangen in einer Blase, die Frauen im Westen müssten sich noch erheben. Das haben sie vor hundert Jahren und Gleichberechtigung ist Gott sei Dank längst da, auch wenn es an Feinschliff sicherlich noch fehlt. Aber auch wenn man dieser Art von filmischer Erziehung abgeneigt ist, halte ich es falsch ihn deswegen gleich so extrem niederzumachen. Er bekommt definitiv Abzug deswegen und hätte ohne dieses politische Korsett mit mehr politischer Entspanntheit viel besser und mehr sein können denn abseits dieses Punktes ist er wirklich gelungen. Aber er stellt halt alles in Frage, so dass einem sogar das Erscheinen der Dragqueen nicht überraschend kommt sondern man das sogar erwartet (und der Mann hat seine Rolle gut gespielt, stelle ich nicht in Frage aber ein bisschen  Tradition hätte dem Film auch mehr Würde und Respekt gebracht, auch in Richtung Zuschauer). Aber ok, das war’s jetzt auch, sei‘s drum.

      Die Songs sind modern und passend eingespielt, alles bekannte Hits von heute und gestern, schöne Kostüme, frische und teils starke aber auch nuancenhafte Änderungen der Story & Charaktere und die Mäuse sind saucool und witzig. Auch der rappende schwarze Geschichtenerzähler bringt viel Lockerheit rein (warum ist der Rapper eigentlich schwarz, wie klischeehaft!) Das, was mich vielleicht noch störte ist, dass der Gesang nicht synchronisiert ist denn synchronisierte Musicals finde ich entspannter und sehe sie auch lieber aber auf Grund der Songs kann ich durchaus verstehen, weshalb man hierauf verzichtet hat.

      Insgesamt ist es aber ein gutes und (abseits der Message) ein sehr lockeres Musical geblieben trotz alledem, dass man direkt weiß, wo die Reise hingeht und das Königreich, mit weiblichen Regierungswechsel, durch rotgrüne Entscheidungen erblüht aber so isses ja garnicht ungewöhnlich… in einem Märchen.

      PS: Camila Cabello ist zuckersüß!

      « Letzte Änderung: 07. September 2021, 02:50:46 von Ash »


      Offline ap

      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
      • Die Großen Alten
        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
          • Show only replies by ap
        LEISE WEHT DER WIND DES TODES/ The Hunting Party/1971 Western mit Candice Bergen, Oliver Reed, Gene Hackman.
        Recht brutaler Western mit Antiheld Oliver Reed, welcher dem reichen Rancher und Großkotz Gene Hackman  die Frau entführt. Eine gnadenlose und blutige Jagd beginnt!
        Der Film langweilt keine Minute. Western-Fans sollten den unbedingt mal gesehen haben!
         :7.5:

        Hey, den hab ich auch erst kürzlich gesehen! Ich fand ihn schon cool, aber ganz gepackt hat er mich nicht. Ich denke aber der kann mit ner Zweitsichtung nur wachsen.. ;)



        Heute:

        Gier  :dvd:

        siehe Crashs Trash Thread.



        und dann etwas Kontrastprogramm:

        Der Junge im gestreiften Pyjama
        :flix:



        Schön aber auch erschütternd, ich hätte mir einen positiveren Ausgang der Geschichte gewünscht...


        Offline Evil

        • Die Großen Alten
          • Split Personality
            • Show only replies by Evil
          Zitat
          Hey, den hab ich auch erst kürzlich gesehen! Ich fand ihn schon cool, aber ganz gepackt hat er mich nicht. Ich denke aber der kann mit ner Zweitsichtung nur wachsen.. ;)

          Ich kannte den vorher gar nicht. Nie was davon gehört.
          Bin ja so kein großer Western Fan ap. Aber härtere Streifen wie Solider Blue, Keine Gnade für Ulzana, Killer Cain ( Vincent Price) gefallen mir doch recht gut.
          Bei The Hunting Party haben wir gerätselt, wie das Ende wohl sein wird. ☠️👍[Mein Kumpel ist auch Oliver Reed Fan, da werden wir aufm Filmabend demnächst mehr mit ihm schauen.]👍
          « Letzte Änderung: 07. September 2021, 07:40:14 von Evil »
          Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


          Offline Evil

          • Die Großen Alten
            • Split Personality
              • Show only replies by Evil
            Schlechte Zeiten für Vampire /Tempi duri per i vampiri/ 1959 „Grusel“-Komödie mit Christopher Lee, Renato Rascel.
            Mit Sicherheit die unbekannteste Dracula-Verfilmung mit C.Lee und wohl auch die schlechteste. Ähnlich wie die Herren Dracula (1976) dümpelt der Film nur vor sich hin, ist weder gruslig noch lustig, eher unfreiwillig komisch und mit den Hammer-Werken nicht zu vergleichen. Mir gefallen nahezu alle Lee Dracula Verfilmungen, den hier kann man aber getrost vergessen. Wohl nur für (Lee-)Dracula-Komplettisten geeignet.
             :3.5:
            « Letzte Änderung: 07. September 2021, 07:57:07 von Evil »
            Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


            Offline Elena Marcos

            • a.k.a. Dirk
            • Die Großen Alten
              • Come on in ... hahahahahahahahahah
                • Show only replies by Elena Marcos
              Schlechte Zeiten für Vampire /Tempi duri per i vampiri/ 1959 „Grusel“-Komödie mit Christopher Lee, Renato Rascel.
              Mit Sicherheit die unbekannteste Dracula-Verfilmung mit C.Lee und wohl auch die schlechteste. Ähnlich wie die Herren Dracula (1976) dümpelt der Film nur vor sich hin, ist weder gruslig noch lustig, eher unfreiwillig komisch und mit den Hammer-Werken nicht zu vergleichen. Mir gefallen nahezu alle Lee Dracula Verfilmungen, den hier kann man aber getrost vergessen. Wohl nur für (Lee-)Dracula-Komplettisten geeignet.
               :3.5:

              War ja auch eine italienische Komödie und kein ernstgemeinter Dracula. Das muss man wissen, wenn man sich darauf einlässt...

              Gesten noch:

              Abenteuer in Rio
              - mein Kindheitserlebnis mit Belmondo. Und er ist heute noch frisch anzusehen und vor allem flott. Von einer Verfolgungsjagd zur nächsten - ein paar (auch politisch unkorrekte) Sprüche und viele tolle Actionszenen (bei der Sequenz wo Belmondo beinahe vom Boot überfahren wird, hab ich echt geschluckt... das ist doch gefährlich???). Aber auch die ganzen Klettersequenzen sind immer noch toll. Die Jagd nach den Statuen und das Finale haben echtes Indiana Jones Feeling... Ach ja und so richtig brutal wird es nie, Belmondo benutzt eigentlich nie eine Waffe, obwohl er ja beim Militär ist - aber es ist ja auch eine Komödie. im Grunde hab ich gestern zwei Stunden durchgehauen ohne eine Sekunde Langeweile... und der Film ist von 1964. Fazit: Absolutes Retro-Erlebnis

              "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


              Offline Nation-on-Fire

              • Das Beste am Norden !
              • Die Großen Alten
                • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
                  • Show only replies by Nation-on-Fire
                Der Baader Meinhof Komplex          :dvd:

                Die filmische Aufarbeitung des deutschen Herbst wurde meiner Meinung nach gut umgesetzt, in Anbetracht der Tatsache wie vielschichtig und tiefgreifend die RAF und ihre Hauptmitglieder miteinander verbunden waren. Dazu eine absolut starke Besetzung, selbst in den eher kleineren Rollen. Einiges kommt natürlich zu kurz (weswegen ich immer noch scharf bin auf die Langfassung, aber die ist ja kaum noch zu ergattern!) , gerade die Geschehnisse in Stammheim werden ein wenig zu schnell runtergespult. Aber klar, es soll ein Kinofilm sein, und andere hätten dies dann vielleicht als Längen wahrgenommen.
                Immer noch ein starker Film!                   :8.5:

                Langfassung momentan €6.45 bei Medimops via Amazon. ;)


                DANKE!!!!!!!


                Offline Bloodsurfer

                • diagonally parked in a parallel universe...
                • Administrator
                • *****
                  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                    • Show only replies by Bloodsurfer

                  Offline Flightcrank

                  • Moderator
                  • *****
                    • Just a guy stuck in the 80s...
                      • Show only replies by Flightcrank

                    Abenteuer in Rio
                    - mein Kindheitserlebnis mit Belmondo. Und er ist heute noch frisch anzusehen und vor allem flott. Von einer Verfolgungsjagd zur nächsten - ein paar (auch politisch unkorrekte) Sprüche und viele tolle Actionszenen (bei der Sequenz wo Belmondo beinahe vom Boot überfahren wird, hab ich echt geschluckt... das ist doch gefährlich???). Aber auch die ganzen Klettersequenzen sind immer noch toll. Die Jagd nach den Statuen und das Finale haben echtes Indiana Jones Feeling... Ach ja und so richtig brutal wird es nie, Belmondo benutzt eigentlich nie eine Waffe, obwohl er ja beim Militär ist - aber es ist ja auch eine Komödie. im Grunde hab ich gestern zwei Stunden durchgehauen ohne eine Sekunde Langeweile... und der Film ist von 1964. Fazit: Absolutes Retro-Erlebnis
                    Danke!

                    Den habe ich zwar nur noch sehr vage in Erinnerung aber der wird jetzt mal wieder geschaut! :biggrin:


                    Offline Max_Cherry

                    • Die Großen Alten
                        • Show only replies by Max_Cherry

                      Offline ap

                      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                      • Die Großen Alten
                        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                          • Show only replies by ap
                        The Dead Lands  :bd:



                        Hongi, Sohn eines Maori-Häuptlings, sinnt auf Rache, nachdem Fremde seinen Vater sowie weitere Stammesmitglieder verrieten und dann kaltblütig ermordeten. Die Seelen seiner toten Angehörigen finden nur ihren Frieden, wenn Hongi deren Peiniger zur Rechenschaft zieht. Um die Mörder zu stellen, muss er durch die so genannten Dead Lands ziehen. Einen Unterstützer findet er in einem furchteinflößenden Krieger, der zwar nicht leicht im Umgang ist, jedoch seit Jahren in den Dead Lands herrscht …

                        Eine Geschichte um Rache und Ehre in der welt der Maori, bevor der Weiße Mann Neuseeland betrat. Spannend und interessant umgesetzt, hat mir gefallen. Als Tonspur ist da auch noch Maori mit drauf, das muß ich mir bei gelegenheit mal anhören... ;)
                        « Letzte Änderung: 08. September 2021, 04:26:30 von ap »


                        Offline ap

                        • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                        • Die Großen Alten
                          • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                            • Show only replies by ap
                          The Survivalist  :bd:



                          In einer nicht allzu fernen Zukunft sind die Ressourcen zum Überleben knapp geworden und jeder Fremde stellt eine potentielle Gefahr dar. Der namenlose Survivalist lebt abseits der Städte zurückgezogen in einem Waldstück in Nordirland und bewirtschaftet ein kleines Feld. Eines Tages stehen Kathryn und ihre Tochter Milja vor seiner Tür und bitten um etwas Essen und eine Unterkunft. Trotz großer Skepsis gewährt ihnen der sich nach körperlicher Nähe sehnende Einsiedler Unterschlupf, nachdem Kathryn ihm ein Tauschgeschäft anbietet: Sex mit ihrer Tochter Milja gegen Nahrung und ein Dach über dem Kopf.
                          Das Zusammenleben ist von ständigem Misstrauen geprägt und verkompliziert sich mit der Zeit zunehmend.


                          Survivalist :6:
                          Ein, zwei gute Ideen, leider recht langweilig umgesetzt ohne besondere Höhepunkte. Da fehlte mir etwas der Biss, etwas überraschendes. Im Grunde war er komplett vorhersehbar.

                          Ja, besondere Höhepunkte gabs wohl keine, aber langweilig fand ich den auch nicht. Ich fand die ruhige stille Erzählweise eigentlich ganz angenehm. Der Film ist nix besonderes, aber doch schon ganz ok. ;)


                          Offline Ash

                          • der Werbe-Bot
                          • Die Großen Alten
                            • Tod durch SnuSnu
                              • Show only replies by Ash
                            Seoul Station :prime:  :7: Der ist nicht schlecht, mir aber etwas zu lang und ich muss ehrlich gestehen, dass ich Animes zwar oft toll finde aber mir sowas nicht dauernd ansehen kann. Dass aber der Film sich nicht einzig auf die Zombiegeschichte konzentriert ist durchaus angenehm und der Zeichenstil absolut ok.



                            Offline Evil

                            • Die Großen Alten
                              • Split Personality
                                • Show only replies by Evil
                              Zitat
                              War ja auch eine italienische Komödie und kein ernstgemeinter Dracula. Das muss man wissen, wenn man sich darauf einlässt...
                              Ich wurde ausdrücklich davor gewarnt. :) Ich wollte aber auch alle Dracula Verfilmungen mit Lee sehen, deshalb hab ich mir den gegeben. Erinnert ein bischen an die deutschen Heimatfilme um die Zeit rum ( die ich mir als Kind bei meiner Oma immer anschauen mußte). :p
                              Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                              Offline Elena Marcos

                              • a.k.a. Dirk
                              • Die Großen Alten
                                • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                  • Show only replies by Elena Marcos
                                Zitat
                                War ja auch eine italienische Komödie und kein ernstgemeinter Dracula. Das muss man wissen, wenn man sich darauf einlässt...
                                Ich wurde ausdrücklich davor gewarnt. :) Ich wollte aber auch alle Dracula Verfilmungen mit Lee sehen, deshalb hab ich mir den gegeben. Erinnert ein bischen an die deutschen Heimatfilme um die Zeit rum ( die ich mir als Kind bei meiner Oma immer anschauen mußte). :p

                                Stil und Zeit passen das ziemlich gut.

                                "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                Offline JasonXtreme

                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                • Global Moderator
                                • *****
                                  • Weiter im Text...
                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                  NINE PERFECT STRANGERS :prime: sechsteilige Miniserie von der ich nun drei Teile geschaut hab... von den Machern von Big Little Lies, was man sofort an der Besetzung, dem Main Theme und der Optik merkt. Soll den Selbstoptimierungs- und Welness Wahn persiflieren, und bislang bin ich sehr zwiegespalten. Optik super wertig, Location skurril top und ästhetisch, Darstellerriege par Excelance mit Kidman, Melissa McCarthy, Michael Shannon, Luke Evans, Samara Weaving, Manny Jacinto und Bobby Cannavale in den Hauptrollen, von denen ich gerade Bobby wiedermal richtig geil finde als tablettenabhängigen und abgehalfterten Ex-Footballstar...

                                  Es ist nur so, dass die Handlung bedeuteungsschwanger vor sich hin plätschert, anfangs hab ich gedacht das geht Richtung Horror, geht aber dann schlussendlich doch eher in Richtung Psycho...drama, Thriler, weiß man noch nicht. Schlecht ist es aufgrund der Darsteller nicht, aber ich denke man kann sich erst am Ende eine Meinung bilden. Shannon liefert hier als geschwätziger Highschool Lehrer mit Nöten auch sauberst ab.

                                  Es geht darum, dass neun unterschiedliche Leute in das Welness-Selbstfindungsspa Tranquilum House eingeladen werden, völlig abgelegen, paradiesisch, geleitet von der mysteriösen Masha, die elfenhaft da rumgleitet und selbst eine Nahtoterfahrung hatte. Die meint man erreicht ein neues Ich nur über Leiden, und so muss jeder seine probleme sehen und eingestehen, wodurch es halt nach und nach etwas entblättert wird.... passieren tut da wie gesagt nix, aber es gibt schon sehr gute Szenen und teils auch witzige, was dann eher Cannavales Teil ist, die Szene im Pool mit ihm und McCarthy ist großartig :D
                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                  Meine DVDs


                                  Offline Max_Cherry

                                  • Die Großen Alten
                                      • Show only replies by Max_Cherry
                                    Mal schauen, wie dein Fazit wird. So richtig spannend finde ich es bisher nicht.


                                    Offline JasonXtreme

                                    • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                    • Global Moderator
                                    • *****
                                      • Weiter im Text...
                                        • Show only replies by JasonXtreme
                                      Das ist es auch absolut nicht! Aber irgendwie bin ich drangeblieben, ich denke ehrlich gesagt halt wegen den Darstellern.
                                      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                      Meine DVDs


                                      Offline ap

                                      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                                      • Die Großen Alten
                                        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                          • Show only replies by ap
                                        Cat Sick Blues  :bd:



                                        Ein Kumpel hat sich auch das MB geholt, meines ist noch nicht da... Haben den heute angeschaut, und ich bin noch unschlüssig. Komischer Film! Mal die Zweitsichtung abwarten wenn mein MB da ist.




                                        Into the Night  :flix:

                                        ich fang jetzt dann nochmal mit der ersten Staffel an.


                                        Offline Max_Cherry

                                        • Die Großen Alten
                                            • Show only replies by Max_Cherry
                                          Cat Sick Blues :vod: amazon :6: Er mag abstrus sein aber ist weit entfernt von künstlerischen Flair und dichter Atmosphäre, einfach weil Bild und Kamera kein hohes Level haben und die Musik ebenso simpler Vibrationselektro (?) ist. Manche Szenen sind auch einfach etwas zu trashig und insgesamt fehlt es einfach an Stimmung, Stil & Atmosphäre, auch wenn die Idee garnicht schlecht ist und das Ende geht auch klar, ist nicht so simpel wie erwartet.




                                          Cat Sick Blues :vod:
                                          Den hab ich auch gesehen und finde, der hat gute Ansätze. Ordentliche Schauspieler, interessanter Serienkiller mit durchaus origineller Story und die Splattereinlagen sind auch ganz gut gemacht, wenn man über das viel zu helle Blut hinwegsieht. Ich finde es erstaunlich, dass der Hauptdarsteller in manchen Einstellungen echt katzenhafte Züge im Gesicht hat. Aber es stimmt schon, manchmal wirkt der Film billig, manchmal hochwertiger, der hat keine konstante Qualität vom Bild her. Das Budget war mit 15.000 $ aber auch sehr niedrig. Dafür ist er schon recht ambitioniert, aber keineswegs rund.
                                          Der Film funktioniert immer dann, wenn er in Richtung "Henry, Portrait eines Serienkillers" geht. Nur die Phasen, die eher trashig oder witzig sein sollen, passen nicht so gut. Aber den Killer mit Katzenmaske, Katzenkrallen und großem Katzen*** vergisst man so schnell nicht wieder. Irgendwie hat der Film was, auch wenn's unterm Strich viel Luft nach oben gibt.
                                          Es würde mich schon interessieren, was der Regisseur aus einem höheren Budget herausholen würde.
                                          :6.5:
                                          « Letzte Änderung: 08. September 2021, 22:09:54 von Max_Cherry »


                                          Offline Max_Cherry

                                          • Die Großen Alten
                                              • Show only replies by Max_Cherry
                                            Die Regenschirmmörder :prime:
                                            Den kannte ich tatsächlich noch nicht. Ohne Nostalgie stoßen mir hier der beiläufige Rassismus und das katastrophale Frauenbild schon etwas sauer auf. Pierre Richards Figur wirkt gerade wegem letzterem heute nicht mehr sonderlich sympathisch, obwohl er es sein soll. Ok, er  ist phasenweise aber ganz witzig und die Idee mit der Verwechslung zwischen Schauspieler und Killer kann ganz gut unterhalten. Das Bild des Streams bei Amazon Prime ist super. Den kann man mal gucken, aber ich vermute, dass es da noch bessere Filme mit Richard gibt. Ich kann das gar nicht mehr beurteilen, die die ich gesehen habe, sind mir nicht groß im Gedächtnis. :6:
                                            « Letzte Änderung: 08. September 2021, 22:07:18 von Max_Cherry »


                                            Offline JasonXtreme

                                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                            • Global Moderator
                                            • *****
                                              • Weiter im Text...
                                                • Show only replies by JasonXtreme
                                              NINE PERFECT STRANGERS zwei Folgen... die letzte ist noch nicht online. Ja es geht weiter wie gehabt, darstellerisch auf hohem Niveau, aber eben nicht spannend oder überraschend :D und ich wusste nicht, dass Michael Shannon so gut singen kann! Erst haut er 1:1 den Grease Song von Travolta raus, und dann ne Elvisnummer - richtig gut!
                                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                              Meine DVDs


                                              Offline Evil

                                              • Die Großen Alten
                                                • Split Personality
                                                  • Show only replies by Evil
                                                Im Augenblick der Angst / Angustia, Horror/Slasher /1987 mit Michael Lerner.
                                                Die Idee, der Film im Film war ganz gelungen. Mir hat dieser Horrorstreifen, der ausschließlich im Kino splielt, doch nicht so ganz zugesagt. Auch das Ende war , in dem Fall, irgendwie unlogisch... wie auch immer...
                                                Schwer zu bewerten.... 5.9

                                                Deadly Weekend ,2013, abgedrehter Horror mit Sara Jean Underwood.
                                                Düstres Machwerk. Finger weg! Mein Filmkumpel neigt leider seit vielen Jahren zu Blind-und Billigkäufen, was ich dann beim Filmabend ausbaden darf!  :p
                                                 :1:  Übelster und kranker Trash, den kein Mensch braucht!
                                                « Letzte Änderung: 10. September 2021, 08:05:14 von Evil »
                                                Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                                                Offline Ash

                                                • der Werbe-Bot
                                                • Die Großen Alten
                                                  • Tod durch SnuSnu
                                                    • Show only replies by Ash
                                                  INFECTION :prime:  :5.5: Was ein lahmer und belangloser Zombiefilm, optisch ganz ok aber der macht irgendwie keinen Spaß




                                                  Die Magie Der Träume :prime:  :6: Eine recht ernstgehaltene Alternativstory zu Peter Pan mit deutlich weniger Zauber aber längst nicht ohne aber dafür mit teils blöden Entwicklungen in der Handlung. Eine gewisse verzaubernde Atmosphäre stellt sich aber leider erst zum Ende hin ein. In der ersten Hälfte schwappt er nur so vor sich hin. Warum aber alle wichtigen Charaktere bis auf Jollie & Schwester schwarz sind verstehe ich nicht ganz aber der Film ist halt auch von 2020 und dementsprechend ist es nicht ganz unerwartet.



                                                  Offline JasonXtreme

                                                  • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                                  • Global Moderator
                                                  • *****
                                                    • Weiter im Text...
                                                      • Show only replies by JasonXtreme
                                                    THE WALKING DEAD endlich wiedermal weitergemacht, wusste nichtmal mehr wo genau ich bin :lol: war dann aber doch weiter als gedacht, Folge 10.7 und 10.8 geschaut
                                                    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                                    Meine DVDs