Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 9 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Global Moderator
  • *****
    • Weiter im Text...
      • Show only replies by JasonXtreme
    Könnte sogar sein. Die Serie ist vom Regiseur von 4 Blocks jedenfalls - gibts auch bei Netflix
    « Letzte Änderung: 11. November 2021, 14:59:14 von JasonXtreme »
    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


    Meine DVDs


    Offline Max_Cherry

    • Die Großen Alten
        • Show only replies by Max_Cherry
      Stargate (1994) :dvd:
      Nach all den Jahren hat der überraschend gut funktioniert. Früher fand ich ihn ok, war aber nicht der größte Fan.
      Gerade die Ausstattung, die Tricks und der großartige Soundtrack kommen immernoch gut. Rein Audiovisuell ist der Film wirklich gut gealtert. Fast alles Modelle und Matte Paintings und die paar CGI Sachen sind auch noch ok.
      Absolutes Highlight sind die Helme von den Ra Typen.
      Mir ist manchmal nicht ganz klar für welches Zielpublikum "Stargate" gedacht war: es wirkt über weite Strecken, wie ein Kinderfilm, zum Ende gibt es aber dann auch im Kontrast dazu z.B. einen abgetrennten Kopf zu sehen. Das geht ein bisschen in Richtung Mad Max 3. Beide sind letzten Endes nicht ganz rund. Ich glaube, mit 10 hätte ich den trotzdem derbe abgefeiert. So oder so, er gefällt er mir heute besser, als damals. Die ganze Grundidee ist echt cool und der Film hat schon einige Alleinstellungsmerkmale und eine Menge Abenteuerfeeling. Auch der Antagonist im jugendlichen Körper ist saucool und originell.
      Das Finale bedient dann leider schon einige Klischees und wirkt im Gegensatz zur Prämisse recht generisch.
      Unterm Strich bin ich zufrieden mit dem Herauskramen. Im Alter verzeiht man auch mehr, selbst dem Pathos-Emmerich.
      :7:
      « Letzte Änderung: 11. November 2021, 15:18:27 von Max_Cherry »


      Offline ap

      • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
      • Die Großen Alten
        • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
          • Show only replies by ap
        The Raven  :flix:



        Baltimore im Jahre 1849: der einst gefeierte Autor Edgar Allan Poe (John Cusack) zehrt zwar noch vom Ruhm seiner einstigen Werke, sieht sich aber kreativ ausgebrannt und hat seit Jahren nichts mehr geschrieben. Dementsprechend sagt er in großen Mengen dem Alkohol zu, was seinem Arbeitgeber, einem Verleger, nicht sonderlich zusagt. Doch tatsächlich hat Poe, den viele Tragödien mitgenommen haben, noch einen Schimmer Hoffnung in Gestalt der schönen Emily Hamilton (Alice Eve), die er ehelichen möchte und aufrichtig liebt. Doch ihr Vater (Brendan Gleeson) ist gegen eine Verbindung der beiden, droht Poe sogar Gewalt an.
        Zur gleichen Zeit beginnt ein geheimnisvoller Täter überall in der Stadt, Menschen in Szenarien zu ermorden, die berühmten Poe-Kurzgeschichten gleichen oder entliehen sind. Detective Inspector Fields (Luke Evans) von der Polizei merkt schnell, dass Poe der Schlüssel zu den Taten ist und zieht diesen hinzu. Doch hinter all dem steht ein ausgefeilter Plan...

        Erinnert ein wenig an "From Hell". Beide Filme sind grundsolide Unterhaltung, über die man kaum etwas negatives sagen kann, über die man aber auch nicht unbedingt euphorische Worte verlieren kann. John Cusack hat sichtbar Freude an seiner Rolle. Leider geht der Film trotzdem in der Masse anderer durchschnittlichen Filme unter.


        Offline Sing-Lung

        • Hat Elefanten im Garten
        • Die Großen Alten
          • Festen som aldrig tar slut...
            • Show only replies by Sing-Lung
          Von Raven war icht enttäuscht damals. From Hell kann ich jedoch immer mal wieder schauen, finde ich sehr gut!


          Offline Max_Cherry

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Max_Cherry
            Your Life Is A Joke :flix:
            Eigentlich wollte ich nur kurz reinschauen, bin aber hängen geblieben und hab direkt alles gesehen.
            In drei Folgen begleitet Oliver Polak Promis einen Tag lang und macht am Ende einen Rost über die jeweilige Person auf einer Stand Up Bühne. Die Gäste sind Christian Ulmen, Nura und Jennifer West (Sängerin Jennifer Rostock). Der Rost von Nura ist übelst hart an einigen Stellen, das dt. Publikum kommt teilweise auch nicht drauf klar. Aber man merkt jederzeit, was für ein lieber Kerl der Polak ist und dass es eben "nur" Comedy ist.
            Ich mag das Format sehr gerne und würde mich über mehr Folgen freuen.

            Absolute Empfehlung!!!

            Trailer:
            « Letzte Änderung: 13. November 2021, 11:22:53 von Max_Cherry »


            Offline ap

            • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
            • Die Großen Alten
              • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                • Show only replies by ap
              Cyst :bd:



              Geil! siehe Review-Thread.




              Death Warmed Up (Robot Maniac)  :bd:



              Unspektakuläres und wenig spannendes 80er Horrorfilmchen, nichts besonderes. Einzig die ein oder andere Hirnoperations-Szene mag dem geneigten Splatterhead im Gedächtnis bleiben, aber auch das reicht nicht um sich diesen Schinken in die Sammlung zu stellen...
              « Letzte Änderung: 14. November 2021, 05:12:11 von ap »


              Offline ap

              • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
              • Die Großen Alten
                • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                  • Show only replies by ap
                Kosmokiller - Sie fressen alles  :bd:



                Was für ein sympathischer kleiner Splatterspaß !!  :thumb:




                Hexenhaus - Blut für die Zombies  :dvd:



                Den habe ich sicher seit 15 Jahren nicht mehr gesehen.... Der ist viel ernsthafter als wie ich ihn in erinnerung hatte, ganz erstaunlich für einen troma... ;)




                    
                Rabid Grannies  :dvd:



                jo passtin den Rahmen!  :roll:




                und ich denke jetzt wohl zum abschluß:

                Braindead  :dvd:

                « Letzte Änderung: 14. November 2021, 07:10:21 von ap »


                Offline Evil

                • Die Großen Alten
                  • Split Personality
                    • Show only replies by Evil
                  —-FEAR THE WALKING DEAD ( Serie/Staffel ?/ von ca 2018/ 3 Folgen mit Jenna Elfman, Lennie James, Garret Dillahunt, Alycia Debnam-Carey,...
                  Auf RTL 2 mal reingeschaut. Leider wurde an der spannendsten Stelle einfach abgeblendet.
                  Das was ich sah, hat mich jedenfalls ( kurz und ganz) gut unterhalten...

                  Ap: Rabid Grannies(1988) ein Klassiker! Müßte ich auch mal wieder anschauen!😂
                  « Letzte Änderung: 14. November 2021, 10:13:52 von Evil »
                  Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                  Offline Elena Marcos

                  • a.k.a. Dirk
                  • Die Großen Alten
                    • Come on in ... hahahahahahahahahah
                      • Show only replies by Elena Marcos
                    Mord ist ihr Hobby - Der Tod kommt mit dem Bus

                    wir haben gestern uns eine alte Folge der Serie vorgenommen. Ich nahm die Folge mit Linda Blair, da ich grad sowie so die Filographie abfrühstücke. Leider ist das eine der am wenigsten gelungenen Folgen. Denn hier ist es etwas wie Bauerntheater. Angela Landsbury strandet mit dem Bus, der eine Panne hat in einem Diner, wo sie den Mordfall an einem Mitfahrer aufkläret. Alle paar Minuten gibt es einen Hinweis, dann war es wieder jemand anderes und dann doch wieder mit dem nächsten Hinwei jemand anderes. Das Ding könnte man fast auf einer Theaterbühne spielen. Linda Blair stand oben auf der Namenslist und hatte in der Folge NICHTS zu tun. Nunja - das ganze war zwar recht nostalgisch, die Story aber Käse und Linda verschenkt...

                    "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                    Offline Ash

                    • der Werbe-Bot
                    • Die Großen Alten
                      • Tod durch SnuSnu
                        • Show only replies by Ash
                      Bohemian Rapsody :8.5: Für mich war das wirklich sehr viel Input, wusste garnicht, dass er indischer Herkunft war oder dass Brian May ein so wichtiger tragender Teil der Band war. Sehr guter Film, muss aber auch sagen, dass obwohl ich Queen immer sehr mochte ich mich nie mit der Band großartig beschäftigt hatte.


                      « Letzte Änderung: 15. November 2021, 00:25:21 von Ash »


                      Offline Sing-Lung

                      • Hat Elefanten im Garten
                      • Die Großen Alten
                        • Festen som aldrig tar slut...
                          • Show only replies by Sing-Lung
                        Bohemian Rapsody :8.5: Für mich war das wirklich sehr viel Input, wusste garnicht, dass er indischer Herkunft war oder dass Brian May ein so wichtiger tragender Teil der Band war. Sehr guter Film, muss aber auch sagen, dass obwohl ich Queen immer sehr mochte ich mich nie mit der Band großartig beschäftigt hatte.




                        Exakt dasselbe Erlebnis war das damals bei mir! Finde die Band durch den Film einiges sympathischer und interessanter! :thumb:


                        Offline JasonXtreme

                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                        • Global Moderator
                        • *****
                          • Weiter im Text...
                            • Show only replies by JasonXtreme
                          Den muss ich ENDLICH auch mal anschauen!

                          TATORT Berlin... meine Fresse was hat die denn geritten sowas abzuliefern!? Rubin und Karow "ermitteln" den gewaltsamen Tod einer jungen Studentin... dabei saufen sie sich durch 90 Minuten, zerstören dabei eine Familie nach der anderen, während der Vater sich dann mit 5 Litern Pflanzenschutzmittel himmelt, grölen sie mit dem neuen türkischen Rollifahrer "ich steh auf Dreier" in der Karaokebar, während der Vater des Mörders die Frau fast betrügt, dann aber doch seine eigene kaputte Olle in der Dusche vom Tauchclub orgelt... im Grunde ging es auch eigentlich nur ums Bumsen, oder wer mit wem wie oft und wie lange bumst, während ausgrechnet Karow dann Rubin wegen der ganzen Scheiße rügt, die sie da angezettelt hat :uglylol: Sternstunden des deutschen TV - und der Behinderte darf schnöde die Behindertenwitze selbst reißen, damit es sonst keiner machen kann :lol: leck mich fett
                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                          Meine DVDs


                          Offline Bloodsurfer

                          • diagonally parked in a parallel universe...
                          • Administrator
                          • *****
                            • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                              • Show only replies by Bloodsurfer
                            Evangelion: 1.11 – You Are (Not) Alone. :7:
                            Evangelion: 2.22 – You Can (Not) Advance. :8:
                            Evangelion: 3.33 – You Can (Not) Redo. :7:
                            Evangelion: 3.0+1.01 – Thrice Upon a Time :8:

                            Mehr dazu im Anime/Manga-Bereich.

                            Gestern Abend noch spontan Red Notice geschaut.
                            Der bislang mit rund 200 Millionen teuerste Netflix-Film, wenn ich das richtig vernommen habe. Wobei 60 alleine schon den drei Hauptdarsteller*innen gegönnt wurden.
                            Man kann natürlich kritisieren, dass vor allem Reynolds und Johnson einfach dieselben Rollen spielen wie immer in den letzten Jahren. Das stimmt. Man kann den Machern auch billiges Plagiieren vorwerfen, sowie das übertriebene Suhlen in popkulturellen Referenzen. Besonders überraschend war er auch nicht, bis auf 1-2 Wendungen war alles gut vorhersehbar.
                            Aber ganz ehrlich - so what? Mir hat der Film insgesamt Spaß gemacht, ich hatte eine gute Zeit.
                            :7:

                            Ach ja, Star Wars: Visions hab ich auch noch fertig geschaut.


                            Offline Max_Cherry

                            • Die Großen Alten
                                • Show only replies by Max_Cherry
                              Der Tatort klingt lustig, Marco.
                              Ich kenn die Berliner nicht, könnte mir der gefallen?


                              Offline Bloodsurfer

                              • diagonally parked in a parallel universe...
                              • Administrator
                              • *****
                                • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                                  • Show only replies by Bloodsurfer
                                Ach ja, fast hätte ich noch Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings vergessen, der lief auch am Wochenende. :8:


                                Offline Max_Cherry

                                • Die Großen Alten
                                    • Show only replies by Max_Cherry
                                  Bei mir gab es gestern 2 Folgen "Cowboy Bebob" und einen weiteren 90er Auffrischer:


                                  Cable Guy (1996) :flix:
                                  Seit den späten 90ern hab ich den nicht mehr gesehen. Damals fand ich den Streifen durchaus witzig. Gestern hab ich ihn auf Englisch laufen gelassen. Jim Carrey selbst ist über jeden Zweifel erhaben. Was der an Physical Comedy hier abreißt ist sensationell witzig. Der Film hat auch ein paar wirklich gute Momente Das Ritterduell im Mittelalterrestaurant ist einfach episch. Aber insgesamt ist es kein sonderlich gut geschriebenes Drehbuch, zum Ende hapert es ein vor allem an der nicht geglückten Mischung aus Komödie und Stalker Thriller. Erstaunlich fand ich, wer da alles beteiligt war: die Regie kam von Ben Stiller und in Nebenrollen und Miniauftritten sind Jack Black, Owen Wilson und Bob Odenkirk dabei.
                                  Ich würde "Cable Guy" schon noch zu den besseren Comedys mit Jim Carrey zählen, die Filme danach (Dummschwätzer, Ja-Sager, Bruce Allmächtig und sowas) fand ich dann nicht mehr so gut. Ich freu mich schon auf "Die Maske", der ist auch bei Netflix drin und wird demnächst geschaut.
                                  :6.5:


                                  Offline JasonXtreme

                                  • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                  • Global Moderator
                                  • *****
                                    • Weiter im Text...
                                      • Show only replies by JasonXtreme
                                    Der Tatort klingt lustig, Marco.
                                    Ich kenn die Berliner nicht, könnte mir der gefallen?

                                    GUTE Frage :D ich mag die eigentlich gern, weil die beide völlig kaputt sind vom Hintergrund her - das spielte hier jetz keine große Rolle. Der Fall selbst war auch nicht wirklich spannend oder aufregend bzw. in der Auflösung auch fast schon wurscht :D es war nur diese völlige Abstrusität und Schwachsinnigkeit der Dinge.
                                    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                    Meine DVDs


                                    Offline skfreak

                                    • Serienfreak
                                    • Moderator
                                    • *****
                                        • Show only replies by skfreak
                                      Der Tatort klingt lustig, Marco.
                                      Ich kenn die Berliner nicht, könnte mir der gefallen?

                                      GUTE Frage :D ich mag die eigentlich gern, weil die beide völlig kaputt sind vom Hintergrund her - das spielte hier jetz keine große Rolle. Der Fall selbst war auch nicht wirklich spannend oder aufregend bzw. in der Auflösung auch fast schon wurscht :D es war nur diese völlige Abstrusität und Schwachsinnigkeit der Dinge.

                                      Das tönt doch alles ganz gut :D Wie heisst der denn bzw. wo find ich Ihn in der Mediathek? ;)


                                      Offline JasonXtreme

                                      • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                      • Global Moderator
                                      • *****
                                        • Weiter im Text...
                                          • Show only replies by JasonXtreme
                                        Die Kalten und die Toten hieß er, lief gestern, dürfte also in der ARD Mediathek sein.
                                        Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                        Meine DVDs


                                        Offline Sing-Lung

                                        • Hat Elefanten im Garten
                                        • Die Großen Alten
                                          • Festen som aldrig tar slut...
                                            • Show only replies by Sing-Lung
                                          Red Notice :flix:

                                          Kann Bloody zustimmen. Nix weltbewegendes, aber gute Unterhaltung. Und vor allem auch ein Abenteuerfilm :!: ich kann es nicht häufig genug erwähnen, dass es zu wenig solche Filme gibt!


                                          Offline Max_Cherry

                                          • Die Großen Alten
                                              • Show only replies by Max_Cherry
                                            TATORT Berlin... meine Fresse was hat die denn geritten sowas abzuliefern!? Rubin und Karow "ermitteln" den gewaltsamen Tod einer jungen Studentin... dabei saufen sie sich durch 90 Minuten, zerstören dabei eine Familie nach der anderen, während der Vater sich dann mit 5 Litern Pflanzenschutzmittel himmelt, grölen sie mit dem neuen türkischen Rollifahrer "ich steh auf Dreier" in der Karaokebar, während der Vater des Mörders die Frau fast betrügt, dann aber doch seine eigene kaputte Olle in der Dusche vom Tauchclub orgelt... im Grunde ging es auch eigentlich nur ums Bumsen, oder wer mit wem wie oft und wie lange bumst, während ausgrechnet Karow dann Rubin wegen der ganzen Scheiße rügt, die sie da angezettelt hat :uglylol: Sternstunden des deutschen TV - und der Behinderte darf schnöde die Behindertenwitze selbst reißen, damit es sonst keiner machen kann :lol: leck mich fett

                                            So, auch gesehen.
                                            War jetzt nicht weltbewegend, aber ganz unterhaltsam. Das Team find ich gut, vielleicht schau ich mir mit denen noch den ein oder anderen an. Die Sprache ist teils sehr locker und ja, es geht eigentlich fast nur ums Bumsen und zwei kaputte Familien, der Fall ist von Anfang an klar. Darstellerisch ist von mies bis sehr ordentlich alles vertreten.
                                            Kein Pflichtpgramm, aber kann man machen. Die Karaokenummer war cool.


                                            Offline Evil

                                            • Die Großen Alten
                                              • Split Personality
                                                • Show only replies by Evil
                                              Day of the Dead / Horror/( schwarze Komödie?) Serie von 2021 mit Natalie Malaika, Miranda Frigon....
                                              Folge 2 + 3 a ca 50 Minuten. Ich muß ehrlich sagen, ich hatte hier meinen Spaß, mußte mal wieder von ganzem Herzen lachen, weil manche Situationen einfach zu komisch sind.
                                              Man hat hier irgendwie alles richtig gemacht. Viele Hauptprotagonisten, mehrere Handlungsstränge mit gleicher (Zombie)-Problematik, die mehr an Return of the Living Dead 2 erinnert. Die Zombies sind ganz nett gemacht, die Darsteller nerven nicht und man schlägt sich als Zuschauer gerne auf ihre Seite, und fiebert mit.
                                              Langweile kam auch keine auf, obwohl die Zombiethematik ja schon wirklich nen langen, grauen Bart hat! Hier schau ich trotzdem sehr gerne weiter. Hoffe die Serie bleibt so.
                                              Nicht zuviel erwarten, und den Spaß einfach geniesen!
                                               :7.5: ( für 3 Episoden)

                                              Eine Folge AIRWOLF (Action-Serie, 1984 mit Jan -Michael Vincent.)
                                              Hab ich früher gerne geschaut. Heutzutage ist es ja so ne Sache.
                                              Die Action hat Charme. Super-Hubschrauber der mit Laserstrahlen um sich ballert und alles explokracht und -diert sich sehr.😂💪
                                              Übrigens, Alex Cord ( einer der drei Hauptdarsteller der TV-Serie, starb erst neulich im August 2021)
                                              « Letzte Änderung: 16. November 2021, 08:02:23 von Evil »
                                              Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                                              Offline JasonXtreme

                                              • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                              • Global Moderator
                                              • *****
                                                • Weiter im Text...
                                                  • Show only replies by JasonXtreme

                                                Offline Max_Cherry

                                                • Die Großen Alten
                                                    • Show only replies by Max_Cherry
                                                  Derry Girls - Folge 1-3 :flix:
                                                  Coming Of Age und Schulalltag einer Gruppe Teenies an einer katholischen Mädchenschule in den 90ern, vor dem Hintergrund des Nordirlandkonfliktes.

                                                  Hier gibt es Britcom vom aller feinsten, die Dialoge sind teils super witzig und manche Figuren rocken einfach. Die Nonne, welche die Schule leitet und permanent genervt ist, oder der Opa, der seinem Schwiegersohn andauernd vorhält, ein Versager zu sein, die schrullige Tante usw. Aber auch die Mädels selbst plus James sind schwer witzig. Es geht um Fish und Chips Verbot, eine Madonnenerscheinung, eine sterbende alte Nonne, geheime Tagebucheinträge, Mobbing und andere (schwarzhumorige) Situationen. Obendrauf bekommt man eine Menge 90er Feeling. Tarantinofilme, Eurodance, Britpop... das passiert allerdings dezent, ohne aufgesetzt zu wirken.
                                                  Nach 3 Folgen bin ich sehr gut unterhalten. Die erste Staffel hat nur 6 Folge zu je gut 20 Minuten. Die Serie gibt es bei Netflix nur im O-Ton mit Untertitel, die auch nötig sind bei dem krassen Derrey Dialekt. 
                                                  Wärmste Empfehlung an Phil und Gunther.
                                                  :8:


                                                  Offline Ash

                                                  • der Werbe-Bot
                                                  • Die Großen Alten
                                                    • Tod durch SnuSnu
                                                      • Show only replies by Ash
                                                    Die fantastische Reise Dr. Dolittle :7: Eigentlich ganz nett aber so richtig wollte der Funken nicht überspringen. Im Grunde ist die Story auch echt dünn, was den Film halt schwächer macht als er sein könnte.