Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 12 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
      • Show only replies by ap
    Lost in Space  :flix:

    Die letzten 2 Folgen, damit hab ich alle 3 Staffeln endlich durch. Es war ein wenig mühsam... ;)




    Mother/Android  :flix:

    In einer post-apokalyptischen Welt, die von einem brutalen Androidenaufstand erschüttert wurde, versucht eine Schwangere, sich mit ihrem Freund in Sicherheit zu bringen.

    Ist eigentlich recht sehenswert, wobei ich vor Allem zum schluß hin alkoholbedingt nicht mehr ganz so aufmerksam war... aber ich glaube er hat mir relativ gefallen. ;)


    Offline Max_Cherry

    • Die Großen Alten
        • Show only replies by Max_Cherry
      Matrix 4 :kino: :3.5:

      Etwas ausführlicher:

      Katastrophales Pacing, unglaublich schlechter Schnitt bei Dialogen und Actionszenen, viel zu langsame, lange und stinklangweilige Dialoge. Exposition Talk ohne Ende. Unspektakuläre Musik. Neue Figuren ohne Profil. Etliche schlecht eingesetzte Flashbacks aus den ersten Filmen. Ein paar Szenen aus Teil 1 werden fast 1:1 kopiert, nur sehen sie in Teil 4 schlechter aus.  Dümmliches Meta Gelaber in der ersten halben Stunde.
      Der Film wirkt zudem visuell wie ein Flickwerk, die ersten Minuten sehen ganz cool aus, danach wechselt gefühlt in jeder Szene der Filter/ die Optik. Von Bollywood über 90er TV Look (X Faktor), Bilder die an die True Motion Einstellung beim Fernseher erinnern und diversen Weichzeichnereffekten, war alles dabei. Am besten sind noch die Momente außerhalb der Matrix, also die Menschenfarm und so. Aber immer wenn man sich mal kurz über ein paar nette Bilder und halbwegs gelungene CGI Effekte freut, wird nach wenigen Sekunden irgend ein Müll gegengeschnitten. Beispiel:  Es gibt eine Missionsszene, die Potential hat. Die kann man null genießen, weil alle paar Sekunden reingeschnitten wird, wie das Team vorher in einem Wald im Kreis um einen Brunnen steht (ich meine WTF?) und diese Mission plant und ja, alles erklärt was man sieht...eine Montage aus der Hölle. Generell gibt es oft den Moment, wo man denkt "ok, das könnte jetzt vielleicht ganz nett abgehen. Und nach wenigen Momenten kommt: "setz Dich, wir müssen reden". Die Gespräche in Matrix 4 sind teilweise minutenlange, völlig überflüssige Schnitt/ Gegenschnitt Passagen, die an Unkreativität und Langeweile nicht zu überbieten sind.
      Ich will gar nicht sagen, dass der Film kein Potential hat, die Schauspieler machen Ihre Sache auch überwiegend zufriedenstellend, aber abgesehen von 2-3 kurzen netten Ideen, ist die Umsetzung eine absolute Katastrophe. Ich war ja immer vorsichtig mit solchen Aussagen, aber das hier war vielleicht eine der schlechtesten Regie und Schnittleistungen die ich je bei einem Blockbuster gesehen habe. Man denkt sich wirklich alle paar Minuten, wer zum Geier hat das abgesegnet. Das Beste am Film ist, dass Keanu Reeves seine Gage an die Krebsforschung gespendet hat. Der Typ ist generell einfach mega cool. Und ich frag mich jetzt die ganze Zeit, warum ich dem Film noch 3,5/10 gegeben habe...
      « Letzte Änderung: 08. Januar 2022, 09:49:37 von Max_Cherry »


      Offline Evil

      • Die Großen Alten
        • Split Personality
          • Show only replies by Evil
        Heilige Scheiße  :3.5:! Danke für deine Einschätzung Max.  :thumb:
        Ich fand nur Teil 1 von 1999 interessant und hab dann schnell das Interesse an Matrix verloren...

        Verborgenes Feuer. aka -Firelight/1997, Drama mit Sophie Marceau, Stephen Dillane.
        Sehr interessantes Filmdrama das im Jahr 1835 spielt, um eine Mutter, die ihr Kind „wiederfinden“ will, recht ergreifend und keinesfalls langweilig.
         :6.5: bis  :7:
        « Letzte Änderung: 08. Januar 2022, 11:32:17 von Evil »
        Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


        Offline ap

        • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
        • Die Großen Alten
          • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
            • Show only replies by ap
          Ich fand nur Teil 1 von 1999 interessant und hab dann schnell das Interesse an Matrix verloren...

          je, sehe ich genau so!!



          Gerade die letzten 3 Folgen von:

          The Silent Sea  :flix:



          Südkoreanische SF Serie:
          Auf einer riskanten 24-stündigen Mondmission versuchen Raumforscher, Proben von einer verlassenen Forschungsstation zu holen, die von großen Geheimnissen umwoben ist.

          Einigermaßen spannend und interessant, als SF Fan sollte man mal rein schauen, aber wirklich super ist die Serie auch nicht.
          « Letzte Änderung: 09. Januar 2022, 20:31:01 von ap »


          Offline Max_Cherry

          • Die Großen Alten
              • Show only replies by Max_Cherry

            HIGH FIDELITY auf Disney ... Cusack die Zweite. Film is eh klasse.


            High Fidelity (2000) :bd:
            Lange nicht gesehen und wieder sehr gut unterhalten worden. Tolle Mischung aus Beziehungsfilm, Musikfilm und Comedy. 2 Stunden gute Laune. Nach Grosse Point Blank der zweite Teil meiner persönlichen best of John Cusack Trilogie. Abschließend muss ich die Tage noch "Americas Sweethearts" gucken.
            Die High Fidelity Playlist hab ich natürlich auch direkt bei Spotify gezogen. :)
            :8:


            Offline ap

            • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
            • Die Großen Alten
              • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                • Show only replies by ap
              Die Einöde  :flix:



              Eine im 19. Jahrhundert in Abgeschiedenheit lebende Familie wird von einem bösen Wesen heimgesucht, das sich von Angst ernährt. Kann der kleine Diego seine Mutter retten?

              Gähnend langweilig, der Film ist so an mir vorbei geblubbert ohne groß zu stören, aber auch ohne Spuren zu hinterlasen. Das war irgendwioe gar nix...




              Girlfriend's Day  :flix:



              Aufgrund einer Verschwörung muss ein arbeitsloser Grußkartendesigner für einen neuen Festtag die perfekte Grußkarte entwerfen, um seine Haut zu retten.

              Bob Odenkirk ist immer noch cool, das rettet den Film allerdings nicht. Der ist leider schneller vergessen und im Müll als eine Grußkarte - tut keinem weh, gefällt aber auch niemandem wirklich. Hätte als Kurzfilm besser funktioniert.




              Für Netflix hab ich in letzter Zeit eher weniger ein gutes Händchen....  :roll:
              « Letzte Änderung: 10. Januar 2022, 03:46:07 von ap »


              Offline Ash

              • der Werbe-Bot
              • Die Großen Alten
                • Tod durch SnuSnu
                  • Show only replies by Ash
                Dune (2021) :sky: :8: Trotz der dialoglastigen Szenerie bietet der Film genug Spielraum für Action und Atmosphäre. Was den Film aber so hochwertig macht ist eine beinahe in Perfektion abgestimmte Sound-& Musik-Kulisse, die selbst einzelne Armbewegungen in Teilen beachtet. Mit gewaltigen Soundeinlagen werden ganze Handlungsstränge hervorgehoben, was mich an Filme wie Blade Runner oder Avatar erinnern lässt. Ein weiterer Punkt, der Atmosphäre und Nähe schafft ist die Mischung moderner sowie retroklassischer Technologien, ähnlich wie im Spiel „Alien Isolation“.  Man war klug genug nicht das ewig gleiche SciFi-Interior zu nehmen sondern bediente sich mit analogen Schaltern, Tasten & Instrumente aus der Gegenwart. Keine Ahnung, ob das realistisch ist aber es strahlt so den Charme alter SciFit Filme aus.  Etwas abrupt kommt das Ende. Dabei stört nicht, dass der Film so endet wie er endet, sondern das das Ende wie in einem Boll Film einfach da ist.  Man lässt die „Episode“ nicht innerlich abschließen bzw. dem Zuschauer darauf vorbereiten, dass es das nun war. Das Ende ist einfach da wie in Uwe Boll‘s ‚Schwerter des Königs‘ und weniger wie in beispielsweise ‚Das Imperium schlägt zurück‘ und das finde ich handwerklich ein wenig stümperhaft.



                Matrix 4 :kino: :3.5:

                Etwas ausführlicher:

                Katastrophales Pacing, unglaublich schlechter Schnitt bei Dialogen und Actionszenen, viel zu langsame, lange und stinklangweilige Dialoge. Exposition Talk ohne Ende. Unspektakuläre Musik. Neue Figuren ohne Profil. Etliche schlecht eingesetzte Flashbacks aus den ersten Filmen. Ein paar Szenen aus Teil 1 werden fast 1:1 kopiert, nur sehen sie in Teil 4 schlechter aus.  Dümmliches Meta Gelaber in der ersten halben Stunde.
                Der Film wirkt zudem visuell wie ein Flickwerk, die ersten Minuten sehen ganz cool aus, danach wechselt gefühlt in jeder Szene der Filter/ die Optik. Von Bollywood über 90er TV Look (X Faktor), Bilder die an die True Motion Einstellung beim Fernseher erinnern und diversen Weichzeichnereffekten, war alles dabei. Am besten sind noch die Momente außerhalb der Matrix, also die Menschenfarm und so. Aber immer wenn man sich mal kurz über ein paar nette Bilder und halbwegs gelungene CGI Effekte freut, wird nach wenigen Sekunden irgend ein Müll gegengeschnitten. Beispiel:  Es gibt eine Missionsszene, die Potential hat. Die kann man null genießen, weil alle paar Sekunden reingeschnitten wird, wie das Team vorher in einem Wald im Kreis um einen Brunnen steht (ich meine WTF?) und diese Mission plant und ja, alles erklärt was man sieht...eine Montage aus der Hölle. Generell gibt es oft den Moment, wo man denkt "ok, das könnte jetzt vielleicht ganz nett abgehen. Und nach wenigen Momenten kommt: "setz Dich, wir müssen reden". Die Gespräche in Matrix 4 sind teilweise minutenlange, völlig überflüssige Schnitt/ Gegenschnitt Passagen, die an Unkreativität und Langeweile nicht zu überbieten sind.
                Ich will gar nicht sagen, dass der Film kein Potential hat, die Schauspieler machen Ihre Sache auch überwiegend zufriedenstellend, aber abgesehen von 2-3 kurzen netten Ideen, ist die Umsetzung eine absolute Katastrophe. Ich war ja immer vorsichtig mit solchen Aussagen, aber das hier war vielleicht eine der schlechtesten Regie und Schnittleistungen die ich je bei einem Blockbuster gesehen habe. Man denkt sich wirklich alle paar Minuten, wer zum Geier hat das abgesegnet. Das Beste am Film ist, dass Keanu Reeves seine Gage an die Krebsforschung gespendet hat. Der Typ ist generell einfach mega cool. Und ich frag mich jetzt die ganze Zeit, warum ich dem Film noch 3,5/10 gegeben habe...



                Ich bin ja echt gespannt wie ich den finde, als Jemand der die Trilogie sehr mag.
                « Letzte Änderung: 10. Januar 2022, 04:43:28 von Ash »



                Offline skfreak

                • Serienfreak
                • Moderator
                • *****
                    • Show only replies by skfreak
                  Tödliche Safari aka 10 kleine Negerlein  :prime:
                  Ziemlich durchwachsen, ich glaub Donald Pleasance und Herbert Lom brauchten irgendwie Geld oder so.

                  Stand by me
                  Der Film hat nix von seiner Magie verloren und ist immer noch einfach nur großartig!

                  The Princess Bride
                  Endlich, endlich mal hab ich diese Bildungslücke geschlossen!
                  Ganz großartiger Film von Rob Reiner - Magie Pur mit absolut toller Besetzung. Den Film hätte ich doch schon lange schauen sollen, Schande über mich!

                  Brust oder Keule
                  Macht immer wieder Spaß - de Funes und Coluche spielen sich hier aber auch grandios die Bälle zu

                  Gestern dann ein bisschen durchgehangen und mal wieder Edgar Wallace geschaut:
                  Bande des Screckens
                  Die schwarze Witwe
                  Der Frosch mit der Maske

                  Die Filme sind zeitlos und machen einfach immer und immer wieder Laune.


                  Offline Seth Gecko

                  • Die Großen Alten
                      • Show only replies by Seth Gecko
                     :kino:Lamb Eigenwilliger Mysteriefilm aus Island, den ich recht gelungen finde ohne ihn jedoch mit Nachruck empfehlen zu können. 


                    Offline Evil

                    • Die Großen Alten
                      • Split Personality
                        • Show only replies by Evil
                      DEXTER- New Blood/ Serie, 2021-2022 mit Michael C. Hall, Jennifer Carpenter, Clancy Brown... Folge 1:
                      Die Idee, Dexter fortzuführen, fand ich zuerst weniger toll.
                      Die erste Folge würde ich mal mit ner glatten  :8.5:+ bewerten, und hoffen, das die restlichen Episoden in dieser Qualität so bleiben.
                      (Allerdings müßte ich die letzte Staffel von Dexter (2013) nochmals anschauen...)
                       Es passiert wenig, und doch passiert viel!!!
                      Erster Eindruck nach einer Folge also:  :8.5:+ !!!
                      « Letzte Änderung: 10. Januar 2022, 09:28:27 von Evil »
                      Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...


                      Offline JasonXtreme

                      • Let me be your Valentineee! YEAH!
                      • Global Moderator
                      • *****
                        • Weiter im Text...
                          • Show only replies by JasonXtreme

                        HIGH FIDELITY auf Disney ... Cusack die Zweite. Film is eh klasse.


                        High Fidelity (2000) :bd:
                        Lange nicht gesehen und wieder sehr gut unterhalten worden. Tolle Mischung aus Beziehungsfilm, Musikfilm und Comedy. 2 Stunden gute Laune. Nach Grosse Point Blank der zweite Teil meiner persönlichen best of John Cusack Trilogie. Abschließend muss ich die Tage noch "Americas Sweethearts" gucken.
                        Die High Fidelity Playlist hab ich natürlich auch direkt bei Spotify gezogen. :)
                        :8:

                        ja die :8: hat er bei mir auch safe!

                        POLIZEIRUF Rostock, letzte Folge mit Alexander "Sascha" Bukow.... wirklich sehr gelungene Nummer! Spannend, super gespielt, und ein gutes Ende - hab echt Angst gehabt die kriegen kein gutes Ende hin - so bin ich aber zufrieden. Sehr schade aber, da ich die Fälle und vor allem die Geschichte um Charly Hüber und Anneke Kim-Sarnau segr gerne mochte. Keine geradlinigen gut gegen böse Storys, immer zwielichtig immer am Herz und immer emotional in jeder Hinsicht.
                        Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                        Meine DVDs


                        Offline Max_Cherry

                        • Die Großen Alten
                            • Show only replies by Max_Cherry
                          7 vs. Wild - Folgen 1-5 :yt:
                          Endlich mal wieder interessantes Reality TV.
                          7 Typen lassen sich mit jeweils sieben Gegenständen und zwei Go Pro Kameras einzeln in Schweden in der Natur aussetzen. Das Ziel ist, 7 Tage auszuhalten und tägliche Challenges auszuführen. Ich find das bisher sehr unterhaltsam und es hat hohes Suchtpotenzial. Die "Doku-Serie" hat 17 Folgen und ist bei YouTube verfügbar.
                          Empfehlung.
                          « Letzte Änderung: 10. Januar 2022, 12:42:40 von Max_Cherry »


                          Offline Max_Cherry

                          • Die Großen Alten
                              • Show only replies by Max_Cherry
                            :kino:Lamb Eigenwilliger Mysteriefilm aus Island, den ich recht gelungen finde ohne ihn jedoch mit Nachruck empfehlen zu können. 

                            Ich freu mich drauf, mochte den Trailer. Hier läuft er allerdings leider nicht im Kino.


                            Offline ap

                            • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
                            • Die Großen Alten
                              • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                                • Show only replies by ap
                              The Trip - Ein mörderisches Wochenende  :bd:



                              Geil! Mehr im Thread!




                              und noch eine Zweitsichtung, ebenfalls aus Skandinavien:


                              Small Town Killers  :dvd:



                              Offline Ash

                              • der Werbe-Bot
                              • Die Großen Alten
                                • Tod durch SnuSnu
                                  • Show only replies by Ash
                                :kino:Lamb Eigenwilliger Mysteriefilm aus Island, den ich recht gelungen finde ohne ihn jedoch mit Nachruck empfehlen zu können. 

                                Ich freu mich drauf, mochte den Trailer. Hier läuft er allerdings leider nicht im Kino.

                                Trailer sieht zumindest recht interessant aus.


                                The Wolf Of Snow Hollow :sky: :7.5: Gewisse Charakterzüge des Sheriffs haben ein wenig TwinPeaks-Charme. Der ganze Stil sowie die Erzählweise ist ungewöhnlich, nicht nur auf Grund schräger Charaktere, macht durchaus Spaß, gerade weil er nicht ganz so ist wie die meisten Anderen des Genres.



                                Offline Elena Marcos

                                • a.k.a. Dirk
                                • Die Großen Alten
                                  • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                    • Show only replies by Elena Marcos
                                  SS-X7 - Panik im All

                                  - so schlecht, wie Stephan der gemacht hat war er nicht. Für 1965 ist es aber ein furchtbar billiger Film, der mit miesen Specialeffects aufwartet. Die Story ist natürlich total doof und unlogisch. Unser Held (gesprochen von "Perry Rhodan" Uwe Friedrichsen) und sein Kumpel (gesprochen von Alf) bringen Proben aus einer Mondeishöhle auf die SS-X7. Hier sollen die Proben untersucht werden. Doch leider wird ein Pilz freigesetzt, der den Kumpel langsam auffrist. Der Befehlshaber der Station leidet unter Weltraumkoller und verneint die Gefahr - das geht so weit, dass er den Held und seine Mitverschwörer wegsperren lässt. In der Zeit breitet sich der Pilz auf der ganzen Station aus.
                                  Nett ist auch, dass der amerikanische General von Hans Paetsch gesprochen wird - ansonsten der Film ist Trash pur, unlogisch und die Effekte grausam schlecht, aber ich fand ich noch sehr unterhaltsam. Leider ist die Qualität der DVD ebenfalls unterirdisch, so dass es eigentlich keinen richtigen Spaß macht, zuzuschauen. Bleibt für mich wahrscheinlich ein One-Timer.

                                  "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                  Offline JasonXtreme

                                  • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                  • Global Moderator
                                  • *****
                                    • Weiter im Text...
                                      • Show only replies by JasonXtreme
                                    WER EINMAL LÜGT :flix: nach einer Folge beendet, meine Frau schaut alleine fertig. Is ne Romanverfilmung als Miniserie, war mir aber zu blöd aufgebaut und trotz Richard Armitage und James Nesbit taugte mir das nicht. Die Synchro fand ich auch nur so semi, und die Dialoge teils ebenso.
                                    Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                    Meine DVDs


                                    Offline Max_Cherry

                                    • Die Großen Alten
                                        • Show only replies by Max_Cherry

                                      The Wolf Of Snow Hollow :sky: :7.5: Gewisse Charakterzüge des Sheriffs haben ein wenig TwinPeaks-Charme. Der ganze Stil sowie die Erzählweise ist ungewöhnlich, nicht nur auf Grund schräger Charaktere, macht durchaus Spaß, gerade weil er nicht ganz so ist wie die meisten Anderen des Genres.


                                      Das freut mich. Jetzt interessiert mich, ob der Humor bei Dir angekommen ist. Die Eskalationen und Gefühlsausbrüche von Cummings könnte man auch als unfreiwilliges Overacting verstehen. Ich glaube ja, das er tatsächlich auch Comedytalent hat. Die kleinen Überspitzungen mag ich sehr und find's erfrischend und lustig.

                                      Den "Chaos Cop" gibt's leider aktuell nicht mehr bei Prime, würd ich Dir auch empfehlen.
                                      « Letzte Änderung: 11. Januar 2022, 09:56:00 von Max_Cherry »


                                      Offline Max_Cherry

                                      • Die Großen Alten
                                          • Show only replies by Max_Cherry
                                        Americas Sweethearts (2001) :dvd:
                                        Rom Com mit Top Besetzung im Hollywood Millieu. Billy Christal als Presseagent, der das ehemalige Schauspieler Traumpaar Cusack und Zeta Jones bei einem Premierenevent wieder versöhnen soll. Der Film kam eher durchschnittlich an und ich weiß auch warum, ganz ohne Macken ist er nicht. Aber ich guck den alle paar Jahre immer wieder gerne. Der ist ein Guilty Plesure von mir, zumal ich Julia Roberts hier einfach toll finde.
                                        :7:





                                        Cortex (2020) :sky:
                                        Moritz Bleibtreu hat mit dem Startzeitpunkt seines Drehbuch- und Regiedebüts wirklich Pech gehabt. In der Pandemie ist der derbe gefloppt. Es wäre vielleicht auch besser gewesen, den Film statt ganz normal ins Kino zu bringen, auf Genre Festivals (Fantasy Filmfest z.B.) laufen zu lassen. Denn soviel kann ich sagen, für ein Mainstream Publikum ist die Geschichte eindeutig zu wirr. Ich hab ihn tatsächlich auch nicht ganz erfassen können. Am Ende konnte ich nicht genau sagen, worum es in "Cortex" eigentlich geht. Inhaltlichh will ich nicht viel verraten, nur dass die Hauptfigur (ebenfalls Bleibtreu) an schlimmen Schlafstörungen leidet und scheinbar im Traum eine Verbindung zu einem anderen, jungen Mann aufbaut. Wie das genau aussieht, kann man sich vielleicht denken, wenn ich erwähne, dass er ein riesen Film und Kinofans ist und auf Mindfuck Filme ala Lynch steht. Aber auch Nolan, Von Trier und Tarantino lassen in kleinen Anspielungen schön grüßen. Also die Story ist mMn nicht optimal erzählt, weil man den Film glaube ich verstehen soll. Das ist bei manchem Lynch Film ja anders, da geht es nicht drum, der Geschichte folgen zu können. ABER zusammen mit seinem Kameramann und Co Regisseur Thomas W. Kiennast hat er 90 Minuten lang visuell richtig gut abgeliefert. Audiovisuell gefällt mir der Streifen echt gut. Und auch alle Schauspieler liefern ordentlich ab, was in deutschen Produktion ja nicht selbstverständlich ist. Eine Bewertung fällt mir schwer, ich denk ich bin irgendwo zwischen :6: und :7.5:
                                        « Letzte Änderung: 11. Januar 2022, 10:19:45 von Max_Cherry »


                                        Offline Max_Cherry

                                        • Die Großen Alten
                                            • Show only replies by Max_Cherry

                                          The Princess Bride
                                          Endlich, endlich mal hab ich diese Bildungslücke geschlossen!
                                          Ganz großartiger Film von Rob Reiner - Magie Pur mit absolut toller Besetzung. Den Film hätte ich doch schon lange schauen sollen, Schande über mich!

                                          Ich bin nicht sicher, ob ich den früher schon gesehen hatte. Die Sichtung vor ein paar Jahren kam mir aber wie die erste vor. Ich mochte den auch.


                                          Offline Ash

                                          • der Werbe-Bot
                                          • Die Großen Alten
                                            • Tod durch SnuSnu
                                              • Show only replies by Ash

                                            Das freut mich. Jetzt interessiert mich, ob der Humor bei Dir angekommen ist. Die Eskalationen und Gefühlsausbrüche von Cummings könnte man auch als unfreiwilliges Overacting verstehen. Ich glaube ja, das er tatsächlich auch Comedytalent hat. Die kleinen Überspitzungen mag ich sehr und find's erfrischend und lustig.

                                            Den "Chaos Cop" gibt's leider aktuell nicht mehr bei Prime, würd ich Dir auch empfehlen.

                                            Bin gar kein so großer Freund von Overacting aber hier passt es halt, seine Rolle ist dafür gemacht.



                                            Offline JasonXtreme

                                            • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                            • Global Moderator
                                            • *****
                                              • Weiter im Text...
                                                • Show only replies by JasonXtreme
                                              HELLBOY - CALL OF DARKNESS im TV :lol: aber hey, zuerst dachte ich "wollen die mich verarschen" :lol: aber dann fand ich den wirklich echt unterhaltsam! Natürlich günstiger und dümmer als die anderen Hellboys, aber ich glaub den geb ich mir durchaus nochma... bekam die Blu mal geschenkt, mal sehen ob ich die noch hab. Schien auch uncut gewesen zu sein, hatte durchaus blutige Szenen am Start! Ok der Schweineriese sah sehr dämlich aus :D
                                              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                              Meine DVDs


                                              Offline Elena Marcos

                                              • a.k.a. Dirk
                                              • Die Großen Alten
                                                • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                                  • Show only replies by Elena Marcos
                                                HELLBOY - CALL OF DARKNESS im TV :lol: aber hey, zuerst dachte ich "wollen die mich verarschen" :lol: aber dann fand ich den wirklich echt unterhaltsam! Natürlich günstiger und dümmer als die anderen Hellboys, aber ich glaub den geb ich mir durchaus nochma... bekam die Blu mal geschenkt, mal sehen ob ich die noch hab. Schien auch uncut gewesen zu sein, hatte durchaus blutige Szenen am Start! Ok der Schweineriese sah sehr dämlich aus :D

                                                Das war Marshall, oder ???

                                                "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                                                Offline JasonXtreme

                                                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                                                • Global Moderator
                                                • *****
                                                  • Weiter im Text...
                                                    • Show only replies by JasonXtreme
                                                  HELLBOY - CALL OF DARKNESS im TV :lol: aber hey, zuerst dachte ich "wollen die mich verarschen" :lol: aber dann fand ich den wirklich echt unterhaltsam! Natürlich günstiger und dümmer als die anderen Hellboys, aber ich glaub den geb ich mir durchaus nochma... bekam die Blu mal geschenkt, mal sehen ob ich die noch hab. Schien auch uncut gewesen zu sein, hatte durchaus blutige Szenen am Start! Ok der Schweineriese sah sehr dämlich aus :D

                                                  Das war Marshall, oder ???

                                                  Jo der is von Marshall und halt deutlich B-lastiger und trashiger als die anderen bisher - aber grade das, und die teils dummdreiste Synchro und Aktionen habens für mich rausgeholt :D ich denke mit nem Bierchen und Kumpels könnte der Spaß machen
                                                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                                                  Meine DVDs


                                                  Offline Elena Marcos

                                                  • a.k.a. Dirk
                                                  • Die Großen Alten
                                                    • Come on in ... hahahahahahahahahah
                                                      • Show only replies by Elena Marcos
                                                    HELLBOY - CALL OF DARKNESS im TV :lol: aber hey, zuerst dachte ich "wollen die mich verarschen" :lol: aber dann fand ich den wirklich echt unterhaltsam! Natürlich günstiger und dümmer als die anderen Hellboys, aber ich glaub den geb ich mir durchaus nochma... bekam die Blu mal geschenkt, mal sehen ob ich die noch hab. Schien auch uncut gewesen zu sein, hatte durchaus blutige Szenen am Start! Ok der Schweineriese sah sehr dämlich aus :D

                                                    Das war Marshall, oder ???

                                                    Jo der is von Marshall und halt deutlich B-lastiger und trashiger als die anderen bisher - aber grade das, und die teils dummdreiste Synchro und Aktionen habens für mich rausgeholt :D ich denke mit nem Bierchen und Kumpels könnte der Spaß machen

                                                    Na dann ... eigentlich machen die Sachen von Marshall immer Spaß. Der musste sich wohl damals den Vergleich mit del Toros Movies gefallen lassen, obwohl ich den zweiten damals deutlich schwächer fand. Man merkte, dass das mehr del Toro war als Hellboy - besonders im Stil und Design.

                                                    "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"