ProSieben trennt sich vom Sonntags-"Blockbuster"

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
    • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
      • Show only replies by ap
    ProSieben trennt sich vom Sonntags-"Blockbuster"

    Lange vorbei sind die Zeiten, in denen ProSieben auf Branchenveranstaltungen für US-Spielfilme trommelte. Kein Wunder: Spitzen-Quoten sind damit nur noch in Ausnahmefällen drin - erst recht, wenn, wie in diesem Jahr, fast ausschließlich Wiederholungen ausgestrahlt werden müssen, weil es schlicht an Nachschub aus Hollywood mangelt. Und doch kommt diese Ankündigung überraschend: "Wir trennen uns auf ProSieben vom Blockbuster am Sonntagabend", erklärt ProSieben-Chef Daniel jetzt Rosemann im DWDL.de-Interview.

    "ProSieben verzichtet nicht auf Hollywood. US-Lizenz wird immer einen wichtigen Anteil in unseren Grids haben. Aber an einem weiteren Primetime-Abend der Woche müssen und wollen wir auf Spielfilme verzichten", so Rosemann. "Die Anzahl großer Kinotitel aus Hollywood wird immer weniger, durch die Pandemie sind zudem viele Projekte liegen geblieben. Da wir Filme meist etwa zwei bis drei Jahre nach Kinostart fürs Free-TV bekommen, können wir aufgrund der Pandemie schon absehen: Es wird in der nächsten Zeit keine für uns befriedigende Versorgung mit neuen Blockbustern geben."

    Erst vor wenigen Wochen hatte DWDL.de über den gesunkenen Stellenwert von Hollywood im deutschen Fernsehen berichtet - eine Entwicklung, die nicht nur ProSieben betrifft, sondern auch RTL, wo inzwischen am Sonntagabend ebenfalls immer seltener US-Spielfilme ausgestrahlt werden.

    In Unterföhring hofft man nun, die verbleibenden Film-Slots dadurch zu stärken, dass 52 Sonntage im Jahr bei ProSieben künftig mit Eigenproduktionen statt US-Filmen bespielt werden. Wie genau das aussehen wird, ist noch unklar. "Wir wollen mit neuen Programmen das Wochenendgefühl etwas verlängern", so Rosemann gegenüber DWDL.de. "Es geht um Formate, die gerne ein Fenster zu Welt sind und mit Spaß und Spiel den Wunsch nach Abenteuer und Eskapismus bedienen. Ein großes Erlebnis mit reisenden Prominenten, die ich gemütlich von zu Hause miterleben kann." Erste Programme sollen im Juni bei den Screenforce Days vorgestellt werden.

    Gleichzeitig wird auch deutsche Fiction auf absehbare Zeit bei ProSieben und Sat.1 keine sonderlich große Rolle mehr spielen, wie Daniel Rosemann, der seit einem Jahr auch Sat.1 verantwortet, im DWDL.de-Interview erklärte. "Immer mal wieder eine einzelne Serie oder mal einen Film einzustreuen - das ist keine Strategie. Wir müssen davon überzeugt sein, dass wir mit unterschiedlichen Stoffen eine Fiction-Strecke im Programm bauen können. Davon sind wir im Moment ein Stück entfernt", so Rosemann. "Vielleicht gibt es auch durch den Wettbewerb der Streamingdienste einfach Formen und Genres, die sich fürs Free-TV nicht mehr lohnen."


     :arrow:  https://www.dwdl.de/nachrichten/87856/prosieben_trennt_sich_vom_sonntagsblockbuster



    Ein weiterer Sargnagel fürs Fernsehen....


    Offline Elena Marcos

    • a.k.a. Dirk
    • Die Großen Alten
      • Come on in ... hahahahahahahahahah
        • Show only replies by Elena Marcos
      Und wir trennen uns von Pro7...

      alter - ich schau seit Jahren keine Filme mehr im TV. Warum auch...

      "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


      Offline Max_Cherry

      • Die Großen Alten
          • Show only replies by Max_Cherry
        Geht mir ähnlich, Filme im Fernsehen und speziell auf Privatsendern mit Werbung sind schon lange kein Thema mehr für mich. Auf den öffentlich-rechtlichen werden sich Filme noch halten, denk ich. Die sind aber auch unabhängig von den Quoten.


        Mich wundert die Entwicklung im Programm aber auch nicht. Wer Filme gucken will, greift vermutlich zu Streamingdiensten oder die älteren auch mal zur Scheibe, oder eben zu den werbefreien Sendern.

        Alle anderen, die noch Privatsender schauen, wollen vermutlich lieber Berieselung. Die ist vermutlich auch billiger produziert, als die Senderechte für neuere Blockbuster.


        Online Bloodsurfer

        • diagonally parked in a parallel universe...
        • Administrator
        • *****
          • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
            • Show only replies by Bloodsurfer
          Geht mir ähnlich, Filme im Fernsehen und speziell auf Privatsendern mit Werbung sind schon lange kein Thema mehr für mich. Auf den öffentlich-rechtlichen werden sich Filme noch halten, denk ich. Die sind aber auch unabhängig von den Quoten.


          Mich wundert die Entwicklung im Programm aber auch nicht. Wer Filme gucken will, greift vermutlich zu Streamingdiensten oder die älteren auch mal zur Scheibe, oder eben zu den werbefreien Sendern.

          Alle anderen, die noch Privatsender schauen, wollen vermutlich lieber Berieselung. Die ist vermutlich auch billiger produziert, als die Senderechte für neuere Blockbuster.

          Jepp, genau so ist es. Das TV-Programm hat mich vor 20 Jahren schon nicht mehr interessiert.


          Offline skfreak

          • Serienfreak
          • Die Großen Alten
              • Show only replies by skfreak
            Im TV guck ich höchstens noch die Tagesschau, das perfekte Dinner, Goodbye Deutschland und Inspector Barnaby


            Offline JasonXtreme

            • Let me be your Valentineee! YEAH!
            • Global Moderator
            • *****
              • Weiter im Text...
                • Show only replies by JasonXtreme
              Ich schau durchaus einiges an TV zwischendurch mit der Frau, aber Filme nur sehr sehr selten, wenn dan eher auf den Programmen ohne Werbung - juckt mich daher null.

              Aber man muss natürlich ehrlich sagen, dass ich als Kind/Jugendlicher super dankbar für die Privaten und deren Filmauswahl war!
              Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


              Meine DVDs


              Online Bloodsurfer

              • diagonally parked in a parallel universe...
              • Administrator
              • *****
                • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                  • Show only replies by Bloodsurfer
                Aber man muss natürlich ehrlich sagen, dass ich als Kind/Jugendlicher super dankbar für die Privaten und deren Filmauswahl war!

                Das stimmt natürlich! Damals, vor allem als man noch zu jung für Videotheken war, hatte das durchaus seine wichtige Daseinsberechtigung.


                Offline JasonXtreme

                • Let me be your Valentineee! YEAH!
                • Global Moderator
                • *****
                  • Weiter im Text...
                    • Show only replies by JasonXtreme
                  Auf jeden! Ich sag nur Wilde Hilde auf RTL Plus, Blutiger Valentinstag uncut auf Pro 7, die Creeps auf Pro 7..... und nicht zu vergessen die ganzen Wedelfilme auf Sat 1 und RTL! :D
                  Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                  Meine DVDs


                  Online Bloodsurfer

                  • diagonally parked in a parallel universe...
                  • Administrator
                  • *****
                    • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
                      • Show only replies by Bloodsurfer
                    Und selbst, wenn Filme nur komplett beschnitten liefen, hat das in der Regel ausgereicht, um zumindest beurteilen zu können, ob der Film grundsätzlich etwas taugt und man ihn sich für eine spätere ungekürzte Sichtung, auf welchem Weg dann auch immer, vormerken kann. Oder ob der Film als komplette Grütze abgehakt werden kann.


                    Offline JasonXtreme

                    • Let me be your Valentineee! YEAH!
                    • Global Moderator
                    • *****
                      • Weiter im Text...
                        • Show only replies by JasonXtreme
                      Außer bei der 56 Minuten Fassung RTL Plus von Cyborg, die war.... äh Sondermüll :lol:
                      Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                      Meine DVDs


                      Offline Elena Marcos

                      • a.k.a. Dirk
                      • Die Großen Alten
                        • Come on in ... hahahahahahahahahah
                          • Show only replies by Elena Marcos
                        Außer bei der 56 Minuten Fassung RTL Plus von Cyborg, die war.... äh Sondermüll :lol:

                        gab es die nicht dann als 16er Kauftape Fassung im Supermarkt.

                        "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"


                        Offline JasonXtreme

                        • Let me be your Valentineee! YEAH!
                        • Global Moderator
                        • *****
                          • Weiter im Text...
                            • Show only replies by JasonXtreme
                          Außer bei der 56 Minuten Fassung RTL Plus von Cyborg, die war.... äh Sondermüll :lol:

                          gab es die nicht dann als 16er Kauftape Fassung im Supermarkt.

                          Gut möglich, ich hab die nie mehr cut geschaut :D nach dem Erlebnis, das war prägend
                          Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


                          Meine DVDs


                          Offline Ketzer

                          • Gefallener Engel
                          • Global Moderator
                          • *****
                            • Fick Dich Menschheit!
                              • Show only replies by Ketzer
                            Bei Privaten isses egal, da man nix zahlt.

                            Bzgl. GEZ ist es halt eine Schande, was man eigentlich für das Geld vorgesetzt bekommt.
                            Hate is the virus of this world!