Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - Nation-on-Fire

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 9
76
Filme Allgemein / Hollywood my ass vs. Blockbustermania
« am: 26. Januar 2012, 09:22:06 »
Eine völlig absurde Veranstaltung.

77
Reviews / Ford Fairlane - Rock'n'Roll Detektive
« am: 18. Januar 2012, 12:38:03 »




Inhalt :
Der Detektiv Ford Fairlane ( Andrew Dice Clay ) hat sich in LA auf das Rock'n'Roll Business spezialisiert. Doch er und seine Assistentin Jazz ( Lauren Holly ) können langsam ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Das liegt weniger an einer schlechten Auftragslage sonder vielmehr an der Tatsache, dass die Klienten von Ford seine erfolgreiche Arbeit oftmals mit Geschenken "bezahlen". So gibt es von der Band INXS einen Koala Bären oder von Neil Young eine Küchenmaschine. Doch plötzlich winkt bares Geld, denn ein alter Freund von Ford meldet sich und bittet ihn darum, seine "Tochter" Zuzu Petals ( Maddie Corman ) zu finden. Bald merkt Ford, dass hier irgendwas gewaltig stinkt, denn alle, die mit Zuzu zu tun haben, sterben kurz darauf. Und selbst Ford wird zur Zielscheibe eines durchgeknallten Typs mit Namen "Smiley" ( Robert Englund ). Wird Ford den Fall lösen können ?


Schauspieler :
Andrew Dice Clay als Ford Fairlane passt wie die Faust aufs Auge. Er hat zwar ein paar Filme gemacht, richtig bekannt wurde er aber als Comedian, wo er die amerikanischen Zuschauer mit seiner äußerst vulgären Ausdrucksweise reihenweise schockierte. In diesem Film wird er dazu von Tommy Piper synchronisiert, was genauso gut passt. Man kann sich den Film im Original oder auf deutsch anschauen. Die Sprüche von Ford Fairlane sind absolut großartig und eine ganze Anzahl davon hat sich für immer auf meiner internen Festplatte eingebrannt.
Seine weiblicher Sidekick Lauren Holly dreht bis heute weiterhin kleine und mittlere Rollen.
Dazu geben sich eine ganze Reihe von bekannten Stars die Klinke in die Hand, als da wären Robert Englund, Ed O'Neill als swingender Polizist oder Priscially Presley als rätselhafte Colleen Sutton.

Fazit :
Obwohl der Film an der Kinokasse floppte, setzte er sich später auf VHS durch und gilt für viele als ein Kultfilm. Sicherlich hat die Freigabe des Film von damals etwas damit zu tun, denn wenn ein Film auf Grund seiner Sprüche ab 18 eingestuft wird, kann das nur Gutes bedeuten. Weder gibt es Blut oder große Gewalt noch auschweifende Sex Szenen in diesem Film. Die Sprüche allerdings entschädigen so ziemlich für alles, zahlreiche andere Situationen aus dem Film sind einfach grandios und viele Details lassen einen gerne den Film ein zweites Mal schauen.
Ich hatte mir damals schon den Film auf VHS zugelegt und er gehört sicherlich zu einem der Filme, die ich am häufigsten geschaute habe.
Sicherlich, die Story ist nicht der Knaller, aber sämtliche Charaktere haben Charme und der Film wurde höchst professional umgesetzt.
Wer den Film noch nich kennt, sollte dies schleunigst nachholen. Als Appetitanreger nur ein paar kleine Sprüche :

"Sich mit Zuzu zu unterhalten macht soviel Spaß wie mit einem Käsehobel zu onanieren!"

- "Verschwindet nach Iowa, wo ihr her gekommen seid!"
- "Wir kommen aus Wisconsin!"
- "Und ich aus dem Schwanz von meinem Alten!"

- "Erregt Sie das?"
- "Nein, Stanley steht immer früher auf als ich."
- "Stanley?"
- "Ja, wie die Bohrmaschine."

Anbei noch ein Schnappschüsse












Von mir gibt es für einen meiner Alltime Favourites  :9:


78
Neuigkeiten / Die Kriegerin
« am: 11. Januar 2012, 15:20:57 »


Inhalt :

Sommer in einer deutschen Kleinstadt: Die 20jährige Marisa (Alina Levshin) verteufelt ihr Leben. Gerade wurde ihr Freund zu einer Gefängnisstrafe verurteilt und Marisa hasst alles und jeden. Halt findet sie nur in der rechtsextremen Gruppe, der sie aus vollem Herzen angehört.

Als eines Tages Svenja (Jella Haase) in der Gruppe auftaucht, sieht Marisa ihre Felle davon schwimmen, denn die Neue haut ordentlich auf den Putz. Als Marisa dann auch noch mit zwei jungen Asylbewerben aneinander gerät, verliert sie völlig die Kontrolle über ihr Tun. Doch je weiter Svenja in die rechtsextreme Szene hinein rutscht, desto mehr gerät Marisas Weltanschauung ins Wanken. Am Ende wird der Sommer alle verändern.


Der Regisseur David Wnendt liefert mit "Die Kriegerin" sein Debut ab. Kinostart ist der 19. Januar 2011

ofdb :
http://www.ofdb.de/film/211046,Kriegerin
Trailer :
http://www.youtube.com/watch?v=mCWqSHr2QU0
Homepage :
http://www.kriegerin-film.de/


Meine Meinung :

Ich werde mir den Film definitiv ansehen, denn das Thema ist nach wie vor wichtig und verschwindet allzu gerne in den Medien. Durch die jüngsten Entwicklungen von wegen rechter Terrorzelle mit 10 Morden ist die Thematik allerdings wieder stark in den Fokus gerückt. Den Trailer finde ich sehr ansprechend.

79
Börsen und Events / Filmbörse 07.01.2012 Hamburg
« am: 09. Januar 2012, 11:24:29 »
Relativ spontan bin ich mit Jürgen am Samsatg noch bei der "ursprünglichen" Börse in Hamburg gewesen.
Das war mehr als ein Reinfall, und ich überlege mir stark, ob ich da nochmal hingehe. Es gibt ja mittlerweile eine zweite Börse in Hamburg, an einem anderen Standort und mit auch etwas anderen Händlern. Die war zwar deutlich kleiner, aber zehnmal besser. Hier mal die Fakten :

- wir waren um 13.00 Uhr da, der offizielle Start war um 11.00 Uhr. Man knöpfte uns den vollen Eintritt von 5 Tacken per Nase ab, obwohl schon die ersten Händler ihre Tische geräumt hatten !
- die Auswahl war unter aller Kanone. Kein einziger Import Händler, fast nur Schrott auf den Tischen.
- die Preise gingen mal gar nicht. Beispiel : Die Freddy Blu Ray Box sollte mal eben 68 Schleifen kosten. SOweit ich mich erinnern kann, hat Pierre die in Neu Isenburg für ein wenig mehr als 40 Tacken mitgenommen ( korrigier mich wenn ich da falsch liege ). Genauso die Blu Rays aus England von Arrow, die das Stück 25 EUro kosten sollten.

Zum Schluss habe ich noch zwei DVD's mitgenomme ( Die Jugger und Thursday ), der Typ war mehr als genervt und hat mit deutlich zu verstehen gegeben, dass ich doch jetzt bitte abhauen soll, da er auch einpacken will.

Drecksveranstaltung !

80
Musik / Boltfest in London / Bolt Thrower's Geburtstagsparty
« am: 03. Januar 2012, 10:44:08 »





http://boltfest.boltthrower.com/boltfest/news.php


Am 07.04.2012 werden Bolt Thrower zusammen mit ein paar anderen Bands im alt-ehrwürdigen HMV Forum in London ihr Geburtstagskonzert spielen. Der Eintritt ist mit 5,99 britischen Pfund mehr als korrekt und die komplette Knete wird einem guten Zweck gespendet.

Fotos vom HMV Forum :







Tickets sind gekauft, Hotel ist gebucht, ich warte lediglich noch auf die Bestätigung der Flüge.  :D

Bin mal gespannt, wer die restlichen Bands so sein werden.

81
PC, Konsolen & Games / Red Dead Redemption Undead Nightmare
« am: 05. November 2011, 15:49:29 »
Hatte mir vor ein paar Monaten das Spiel gekauft. Nun wollte ich es heute zum ersten Mal spielen, aber irgednwas läuft da schief. CD rein, es kommt die Info dass ein update verfügbar ist. Alles klar, update geht los. Danach installiert sich das Spiel, das Logo kommt und alles ist gut.
Aber dann, bei der ersten Spielfilm Sequenz, als der "Onkel" ins Zimmer stürmt, geht es schon los : der Onkel ist NICHT zu sehen ! John Marston kämpft mit der Luft.....
Dann geht es vor dem Haus weiter, man soll den Onkel töten.
Aber da steht kein Onkel sondern ein Puma.  :confused:
Wenn man den dann umballert, heißt es auch, man hat den Onkel erledigt.
Bis hierhin wäre alles nicht so tragisch, aber dann wird es fatal.
Abigail Marston liegt blutend am Boden, John get zu ihr. Er ruft nach seinem Sohn...
und aus der Tür kommt......Abigail ?!?  :confused: :confused:
Dann soll man Abigail und den Sohn mittels des Lasso einfangen. Der Sohn wird nicht als Ziel ( = roter Punkt ) angezeigt, sondern ein Puma.
Und auch Abigail wird erst als Ziel angezeigt, wenn man hinter ihr her läuft.
Das Lasso in die Hand und Abigail eingefangen, aber ich kann sie nicht fesseln und demzufolge auch nicht zurückbrigen.  :confused: :confused: :confused:

Was nun ?

82
Musik / Wacken 2012
« am: 28. Oktober 2011, 12:41:01 »

http://www.wacken.com/


Da dass ja einigermaßen mit dem Pressezugang geklappt hat, gehe ich fest davon aus, auch 2012 in Wacken am Start zu sein.

Hier schonmal das bisher bestätigte Billing :

- Agro
- Amaranthe
- Amon Amarth
- Aura Noir
- Axel Rudi Pell
- Blaas of Glory
- Broilers
- Buggirl
- Circle II Circle
- Coroner
- Channel Zero
- Chthonic
- Cradle of Filth
- Crimes Of Passion
- D-A-D
- Danko Jones SPOKEN WORDS
- Dark Funeral
- Darkest Hour
- Dead By April
- Decapitated
- Delain
- Dimmu Borgir
- Djerv
- Dodheimsgard
- D.R.I.
- Electric Wizard
- Eisenherz
- Endstille
- Eschenbach
- Forbidden
- Gamma Ray
- Gehenna
- Ghost Brigade
- Graveyard
- Hammercult
- Hammerfall
- Henry Rollins SPOKEN WORDS
- In Extremo
- In Flames
- Insomnium
- Kamelot
- Kylesa
- Leaves Eyes
- Leningrad Cowboys
- Machine Head
- Manimals
- Manticora
- Massacre
- Megaherz
- Ministry
- Mono Inc.
- Moonspell
- Napalm Death
- Nasum
- Oomph!
- Opeth
- Overkill
- Paradise Lost
- Red Fang
- Riotgod
- Russkaja
- Sacred Reich
- Saturnian
- Sanctuary
- Saor Patrol
- Saxon
- Schandmaul
- Scorpions
- Sepultura & Les Tambour Du Bronx
- Sick of it All
- Six Feet Under
- Suicide Silence
- Sylosis
- Testament
- The BossHoss
- The Black Dahlia Murder
- Torfrock
- U.D.O.
- Unearth
- Victims Of Madness
- Vogelfrey
- Volxrock
- Volbeat
- Warbringer
- Warrior Soul
- Watain
- We butter the Bread with butter
- Winterfylleth
- Wölli und die Band des Jahres

Die von mir gekennzeichneten sind meine Pflichtbesuche !!  8)

83
Reviews / Nordsee ist Mordsee
« am: 07. Oktober 2011, 12:59:49 »



Der 13jährige Uwe lebt mit seinen Eltern im Stadtteil Wilhelmsburg in Hamburg. Sein Vater ist ein Barkassenführer, der ständig am saufen ist und sowohl Uwe als auch seiner Frau gerne mal ein paar Schellen gibt. Uwes Mutter arbeitet in einem Supermarkt. Zusammen mit seinen Freunden macht Uwe allerlei Unsinn, von Autos klauen bis zu Spiel - Automaten knacken.
Am liebsten aber ärgert und malträtiert er Dschingis, der asiatischer Herrkunft ist und mit seiner Mutter ebenfalls in Wilhelmsburg wohnt. Als Uwe und seine Freunde das selbstgebaute Floss von Dschingis kaputt hauen, kommt es zu einer wüsten Schlägerei zwischen Dschingis und seinen Peiningern, in deren Verlauf Dschingis die Überhand behält und Uwe zwingt, sein Floss wieder zusammenzubauen. So langsam ändert sich dass Verhalten zwischen Uwe und Dschingis.
Nachdem Uwe wieder einmal über von seinem Vater verdroschen wurde, beschließt er zusammen mit Dschingis abzuhauen.


Selbst heute noch gilt Hamburg - Wilhelmsburg als ein "Problemviertel". Obwohl viel getan wurde und aktuell auch wieder versucht wird, junge Leute und Studenten in den Stadtteil zu lotsen, ist und er bleibt er einer der Stadtteile von Hamburg, die nicht den besten Ruf haben. Genau diese Thematik spiegelt sich in diesem Film von Hark Bohm aus dem Jahre 1974 wieder. Ein Stadtteil von Verlierern, Süchtigen und Ausländern. Die Freundschaft zwischen Uwe und Dschingis, die mehr als stotternd beginnt, wird im späteren Verlauf des Films sehr gefühlvoll inszeniert und dargestellt.
Beeindruckend fand ich das gute Händchen des Regisseurs für stimmige Bilder und Eindrücke, die das alltägliche Leben in Wilhelmsburg auch schon zu der Zeit wieder spiegeln.
Klar kann man sich dass Schmunzeln auf Grund der Klamotten, Frisuren und des "Hamburger Schnacks" oftmals nicht verkneifen, gehört aber einfach so zu diesem Film.
Ich fand den Film klasse !

 :8:



Anmerkung zum Trailer : Der erscheint mir viel zu lang mit seinen drei Minuten ! Dies nur als Info !!!!
Trailer :

http://www.filmstarts.de/kritiken/103933-Nordsee-ist-Mordsee/trailer/3672.html

ofdb :

http://www.ofdb.de/film/26894,Nordsee-ist-Mordsee

84
Börsen und Events / BÖRSE HAMBURG : 24.09.2011
« am: 20. September 2011, 08:17:21 »
Ich bin am Start !

85
Reviews / Madman
« am: 14. September 2011, 12:13:27 »



Inhalt:

Lagerfeuer am See, es werden unheimliche Geschichten erzählt, unter anderem die vom "Madman Marz". Ein durchgepeitscher Farmer vom Lande, der seine Familie zeraxt hat und danach verschwand. Rein zufällig liegt das ehemalige Anwesen unweit des Camping Geländes der illustren Gruppe, die aus wenigen Jugendlichen / Kindern, aber vielen Erwachsenen besteht. Die Legende sagt, dass wenn man den Namen "Madman Marz" auch nur flüstert, der gruselige Kerl um die Ecke kommt um seinem mörderischen Hobby nachzukommem. Natürlich nimmt einer der Jungendlichen das alles nicht so ernst, und brüllt den Namen lauthals und mehrfach in den Wald. Und tatsächlich verschwinden auf einmal die Erwachsenen, und langsam wird allen klar, dass "Madman Marz" wieder auf Tour ist.

Meinung :

Man was hab ich gelacht ! Natürlich ist Madman nichts weiter als ein klassischer Rip-off von Freitag der 13., aber was hier stellenweise an Dialogen und Schauspielkunst dargeboten wird, hat ein extrem hohen Unterhaltungswert. Die Darsteller sehen alle aus wie ein Kasten Knete, und ich möchte dazu betonen, dass ich den 80er Jahre Look da nicht mit eingerechnet habe. Einzig und allein bekannt von der Darstellerriege ist Gaylen Ross, alias Fran aus dem Original "Dawn of the Dead". Die gute bleibt hier aber weit unter ihren Fähigkeiten, einziger Höhepunkt ist eine Sequenz, in der sie und ihr Vollpfosten Lover sich gemeinsam in den Whirlpool begeben, und man für eine Millisekunde eine ihrer Hupen sieht. Deutlich länger darf man sich den Arsch ihres Stechers ansehen, was eigentlich alles sagt. Auch ansonsten gibt es hier nix zu feiern für die Tittenfraktion, zwar wird einmal geblasen, allerdings nur eine Blockflöte. Natürlich von einem Blockflötengesicht.
Die unterlegte Musik ( gerade in besagter Whirlpool Szene ) grenzt fast an Körperverletzung und klingt meistens so, als hätte jemand einen Amiga 500 die Treppe runtergeworfen. Noch schlimmer als dass ist eigentlich nur das gleich zu Beginn dargebotene "Lied", was einer der Erwachsenen den Kiddies am Lagerfeuer "vorsingt". Wer hier noch nicht zum Hartalk greift, ist wahrscheinlich taub.
Die Story und die damit einhergehenden Handlungen sind so dermaßen strunzdoof, das man denken könnte, eine Ziege hätte das Drehbuch geschrieben. Ein kurze Zusammenfassung :
- einer der Jugendlichen geht nicht mit zurück zum Camp und bleibt im Wald
- ein Erwachsener geht in den Wald, um ihn zu finden.
- ein weiterer Erwchsener geht in den Wald, um die beiden zu finden
- eine erwachsene Frau geht in den Wald, um irgendjemanden zu finden
- ein erwachsenes Pärchen geht in den Wald.....
Unfassbar, aber es ist wirklich so.

Es gibt aber tatsächlich die ein oder andere Kleinigkeit, die gar nicht mal soooo schlecht ist. Hier und da ist eine Kameraeinstellung sehr gut gewählt, ab und zu schafft es der Film, ein kleines bißchen Atmosphäre zu erzeugen. Aber dass kann den kompletten Müll-Charme des Films nicht übertünchen.
Der ein oder andere Effekt ist gar nicht mal so unblutig, aber sehr dilletantisch in Szene gesetzt. Ob das der Grund dafür war, den Film in Deutschland gar nicht erst rauszubringen? Keine Ahnung.
Von den Verantwortlichen dieses Machwerks hat man danach nie wieder etwas gehört, auch Gaylen Ross hatte wohl früh genung das Elend erkannt und setzte seit dem ihre Karriere eher hinter Kamera als davor fort.

Ein wirklich amüsantes Streifchen, dass man in geselliger Runde mit ein paar gepflegten Pilsetten durchaus konsumieren kann. Die UK - DVD gibt es uncut an den bekannten Wursttheken für kleines Geld und kann sogar mit einem Audiokommentar glänzen.

Normale Note :  :3:
Unterhaltungsnote :  :7.5:

ofdb :

http://www.ofdb.de/film/17401,Madman


86
Musik / Metal Invasion Straubing
« am: 26. August 2011, 12:10:46 »



http://www.metal-invasion-festival.de/de/zwischen.php


Ich bin zu 99,9 % am Start !!! BOLT THROWER !!!!! YES !!!!!

87
Todestage / Loriot ist tot
« am: 23. August 2011, 12:25:02 »





Ein ganz großer, ich bin gerade etwas geschcokt..... :(

Er verstarb am Montag Abend an Altersschwäche.

Ruhe in Frieden !

88
Smalltalk / Happy Birthday SK !!!
« am: 19. August 2011, 10:10:52 »
Auch hier nochmal alles Gute zum Geburtstag !!!

89
Smalltalk / Der Blutsäufer hat Geburtstag !!!!
« am: 17. August 2011, 10:33:55 »
und dazu gratuliere ich ihm ganz herzlich !!! Alles Gute, und sabbel Dir nicht die Haare glatt !!!  :D ;)

90
Smalltalk / HAPPY BIRTHDAY EXQUISITOR !!!
« am: 09. August 2011, 01:00:37 »
Alles Gute, alter Hobbygolfer !! Beweg Deinen kleinen Hintern mal wieder zum Treffen !  ;) :D

91
Neuigkeiten / Die Frau die singt
« am: 29. Juni 2011, 19:51:28 »



Inhalt :

Die Zwillinge Jeanne (Mélissa Désormeaux-Poulin) und Simon (Maxim Gaudette) werden von ihrer verstorbenen Mutter Nawal (Lubna Azabal) über einen Notar dazu aufgefordert, ihrer bislang unbekannten Verwandschaft zwei Schreiben auszuhändigen – einen für den Vater, einen für den Bruder. Die Geschwister brechen auf, um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen und die fremde Familie im nahen Osten kennenzulernen. Dabei decken sie eine fürchterliche Vergangenheit auf, voll von Inzucht, Vergewaltigung und Demütigung...


Trailer :

http://www.youtube.com/watch?v=Vs8hZfUQMIA


Den Trailer hatte ich schon letzte Woche gesehen, finden den unheimlich intensiv und auch die Geschichte hört sich unheimlich interessant an.
Den werde ich mir defintiv anschauen.

92
Neuigkeiten / Alles koscher
« am: 29. Juni 2011, 19:39:20 »



Inhalt :

Mahmud hat eine Frau, Kinder und ist überzeugter Moslem. Als seine Mutter stirbt, findet er seine Geburtsurkunde und stellt fest, daß er erstens adoptiert wurde und zweitens ein Jude ist. Sein leiblicher Vater soll noch leben, allerdings in einem Altersheim. Und er will ihn nur sehen, wenn er als überzeugter Jude auftritt. Also muss er irgendwie konvertieren oder sich zumindest sehr gut mit dem Glauben auskennen.


Trailer :

http://www.kino-zeit.de/filme/trailer/alles-koscher


Hab den Trailer heute morgen gesehen und auf dem Boden gelegen.  :uglylol: :uglylol:

So eine Komödie kann natürlich nur aus England kommen. Der Hauptdarsteller  Omid DJalili ist ein sehr bekannter Stand-up Comedian in England, bei uns so gut wie nicht bekannt.

Der wird defintiv geschaut.

93
Home-Entertainment / Problem DLAN / Lautsprecher
« am: 21. Juni 2011, 16:57:45 »
Vielleicht kann mir einer hier helfen.

Da mein WLAN Stick ständig rumgezickt hat, habe ich mir jetzt diese DLAN Stecker gekauft.
Funktioniert prima, die Internet Verbindung steht wie ein Zelt in Nemesis Hose wenn er Samantha Fox Fotos sieht..... :D

Aber nun krächzen meine Lautsprecher rum, habe die schon an eine andere Steckdose gepackt, das leichte Knarzen sowie Radio Empfang ( ich höre plötzlich Stimmen...... :confused: ) bleibt aber und stört.

Gibt es da eine kurzfristige Lösung ?

Habe bereits im Internet gegoogelt aber nichts adäquates als Lösung gefunden.

94
Home-Entertainment / Blu Rays auf PS3
« am: 01. Mai 2011, 18:50:22 »
Es ist mir gestern zum wiederholten Male aufgefallen, dass ich Streifen auf dem Fernseher habe, wenn ich über die PS3 ne Blu Ray schaue. Das war bei I Saw the Devil der Fall wie auch gestern bei Machete ( also brandneue BR direkt aus der Hülle ).
Vornehmlich bei dunklen Szenen bilden sich im unteren Bereich hell&dunkle Streifen, die nach unten wandern.

Jemand ne Idee ?

95
Börsen und Events / BÖRSE HAMBURG : 02. APRIL 2011
« am: 28. März 2011, 15:29:56 »
Werde wohl wieder am Start sein. Sascha, ist das mit "Gwendolyne" noch akut ? 

96
Reviews / Snowman's Land
« am: 23. März 2011, 11:37:44 »



Inhaltsangabe aus der Ofdb :

Walter (Jürgen Rißmann) hatte bei einem Auftrag einen Fehler gemacht, da er zuerst den Falschen erschossen hatte. Sein Boss empfiehlt ihm deshalb eine Auszeit, doch Walter weiß nicht nur mit seinem Leben nichts anzufangen, auch das nötige Geld für einen Urlaub hat er nicht. Als ihm sein Kollege François (Luc Feit) anbietet, ihn bei einem leichten Job zu vertreten, nimmt er die Gelegenheit war und fährt in die Karpaten, um für Berger (Reiner Schöne), einen untergetauchten Unterweltboss, der in Deutschland für tot gehalten wird, zu arbeiten.

Auf dem Weg zu einem einsam gelegenen Hotel, mitten in den Bergen, trifft er auf Mickey (Thomas Wodianka), der ebenfalls für den Job anheuert wurde. Doch als sie endlich an dem Hotel ankommen, müssen sie erfahren, dass Berger gar nicht da ist. Dafür öffnet ihnen Sybille (Eva-Katrin Hermann) die Tür, Bergers Geliebte, die mit Rauschgift dealt, und kurz darauf für ein paar Tage verschwindet. Inzwischen sehen sich die beiden Profi-Killer in dem leerstehenden Hotel um, entdecken ein Schwimmbad und eine Drogenküche, lassen sich aber nichts anmerken, als Sybille wieder zurückkommt.

Diese ist total aufgedreht und beginnt angetörnt mit Mickey rumzumachen. Als sie dabei mit dessen Pistole spielt, erschiesst sie sich versehentlich selbst. Aus Angst, dass Berger sich an ihnen rächt, verstecken sie die Leiche...


Homepage : http://www.snowmansland-film.de/

Trailer : http://www.youtube.com/watch?v=Prgf5xULt6w


Mein Review :

http://www.myrevelations.de/index.php?section=reviews&module=movies&submodule=review_detail&reviewid=1318


Guter Film, anschauen !   :8:



(Wie in der Vergangenheit auch werde ich mein Review in den nächsten Tagen hier auch direkt einkopieren.)

97
Neuigkeiten / New Kids Turbo
« am: 16. März 2011, 12:38:45 »




Inhalt aus der IMdb :

   Five friends from 'Maaskantje' are getting fired because of the economic crisis. They decide that they won't pay for anything anymore.

generelle Info aus dem Netz :

New Kids ist eine niederlndische TV-Serie, die auf dem niederlndischen Fernsehsender 101 TV ausgestrahlt wurde und seit 2009 auf Comedy Central. Whrend der ersten beiden Staffeln lief die Serie unter dem Namen New Kids on the Block. In Deutschland wurde die Serie erstmals am 3. Juni 2010 auf Comedy Central ausgestrahlt.

Hauptakteure der Serie ist eine Gruppe von fnf Herumtreibern im nordbrabanter Ort Maaskantje. Das Meiste spielt sich dabei aber im Nachbarort Den Dungen ab.



Homepage mit Trailer und sonstigen infos :

http://www.newkidsturbo.nl/

Imdb :
http://www.imdb.com/title/tt1648112/

Ofdb :
http://www.ofdb.de/film/202481,New-Kids-Turbo

Meine Meinung : Sieht gut aus, zumindest bei der Szene mit dem Gablerstapler hats mich zerrisen.   :uglylol:

Heute Abend noch mal mit Ton anchecken.

98
Neuigkeiten / Four Lions
« am: 14. März 2011, 14:24:37 »




Inhaltsangabe aus der Ofdb :

Der Dschihad muß her: für den in England lebenden Muslim Omar (Riz Ahmed) gibt es ein zentrales Ziel, er will mit seinen Brüdern als Selbstmordattentäter endlich ein Zeichen für den heiligen Krieg setzen. Dummer nur, daß seine Kumpels nicht sondern geschickt oder helle sind: Waj (Kayvan Novak) ist zwar enorm folgsam, benutzt aber relativ hilflos Omars Gehirn gleich für sich mit, während der komplett inkompetente Faisal (Adeel Akhtar) bemüht ist, Krähen als Bombenträger abzurichten. Und dann ist da noch Barry (Nigel Lindsay), ein Britte und Konvertit, dessen Ansichten noch eine Spur absurder sind, als es extremen Fanatikern überhaupt möglich ist - so ist z.B. sein neuester Plan, die Moschee zu sprengen, weil man so ja die passiven Brüder endlich zur Aktion bringen könnte. Während Omar und Waj es sogar schaffen, aus dem Trainingscamp für Bomber in Pakistan zu fliegen, heuert Barry den noch jungen Hassan (Arsher Ali) als Verstärkung an, der seine Videobotschaften am liebsten rappt. Mit einer großen Menge Sprengstoff wollen sie sich schließlich vor den Augen des Allmächtigen rehabilitieren, was bei der allgemeinen Unfähigkeit gar nicht mal so einfach ist..


Homepage mit Trailer :

http://www.fourlions-film.de/

Ofdb :

http://www.ofdb.de/film/190639,Four-Lions


Meine Meinung : Sieht super aus, und ich steh auf britischen Humor !!!

99
Neuigkeiten / Sweatshop
« am: 04. März 2011, 08:35:29 »
Futter für die Gorehound Fraktion !  :D 8)




Inhalt :
In Sweatshop planen ein paar, dem Alkohol nicht abgeneigte, Raver eine groß angelegte Party in einem verlassenen Industriekomplex. Bei ihren Vorbereitungen stößt die bunte Truppe nach und nach auf die mysteriösen Bewohner der Fabrikhalle, deren zentrale Figur ein massiger Killer mit Schweißerhelm und überdimensionalem Hammer ist, der die Raver einen nach dem anderen brutal dezimiert.

Die deutsche Cut-Scheibe kommt Anfang April, unsere Fassung wurde um knappe 10 Minuten geschnitten. Das schreibt natürlich nach einer ausländischen Bestellung.

Seite mit Trailer :

http://www.filmstarts.de/kritiken/190378/trailer/19198603.html

Schnittbericht gibt es an bekannter Stelle.

100
PC: Hard- & Software, Technik, Zubehör, Probleme / Webcam
« am: 13. Januar 2011, 14:27:16 »
Ich brauch mal so eine Webcam. Worauf muss ich achten, was kostet der Spaß, gibt es Empfehlungen von Eurer Seite ?

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 9