Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: The Invitation  (Gelesen 1214 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
The Invitation
« am: 18. Juli 2016, 14:39:29 »


Der Hauptcharakter Will folgt mit seiner Freundin Kira einer Einladung seiner Exfrau zu einer Dinnerparty. Es handelt sich um ein Wiedersehen eines größeren Freundeskreises, von denen sich die meisten wohl schon eine Weile nicht mehr gesehen haben.

Von Anfang an hat man das Gefühl, das hier etwas nicht stimmt. Der Film beginnt mit einem unerwarteten Zusammenstoß mit einem Wolf, den das Pärchen auf der Fahrt zur Dinnerparty hat. Die erste Begegnung mit dem aktuellen Partner der Exfrau Eden ist auch merkwürdig, dieser sieht Will schon sehr ähnlich.

Es sind viele solche kleinen Punkte, die eine merkwürdige Atmosphäre erzeugen, man spürt oft ein deutliches Misstrauen, das hier in der Luft hängt.
Immer wieder gibt es kurze Rückblicke, quasi Flashbacks, in denen Will an die vergangene gemeinsame Zeit zurückdenkt und anhand derer man irgendwann erkennen kann, dass das Paar wohl einen Sohn hatte und dieser irgendwann gestorben sein muss, wonach es dann mindestens einen Selbstmordversuch und eine Trennung gab.

Irgenndwann zeigen die Gastgeber eine Art Indoktrinationsvideo einer Sekte, die von den Vorführern aber natürlich als etwas anderes als ein Kult beschrieben wird. Keine Sekte, nichts zu sehen, gehen Sie weiter.

Man fragt sich die ganze Zeit, was ist hier eigentlich los? Warum verschließen die Gastgeber die Tür? Vergitterte Fenster? Wo ist der letzte Gast, der nicht aufgetaucht ist? Entführt oder verspätet? Leidet die Hauptfigur nur an Paranoia und bildet sich das eine oder andere hier vielleicht ein oder läuft hier etwas böses ab, womit niemand sonst rechnet?

So weit zur Handlung - mehr verrate ich nicht und von mir gibt es nur noch eine uneingeschränkte Empfehlung.

Hier haben wir einen wunderbaren Indiefilm, der ohne große Mittel oder Effekte eine großartige, dichte Atmosphäre und Spannung innerhalb dieses Hauses aufbaut. Abgesehen von der Fahrt am Anfang und ein paar ganz wenigen Szenen außerhalb, spielt alles innerhalb des Hauses und wird im Lauf der Zeit immer unheimlicher.

Die Darsteller tragen das ganze Vehikel gut und überzeugend. Man nimmt jedem seine Rolle komplett ab. Das sind alles recht frische Gesichter, von denen man zwar den einen oder anderen schon mal hier oder da gesehen hat, z.B. Karl Yune (Arrow) oder John Lynch (Zodiac, Shutter Island, Fargo), sonst niemand wirklich bekanntes. Sie machen ihre Sache auf jeden Fall alle super.

Während der Laufzeit hatte ich den Film die meiste Zeit über auf 8 Punkten und wegen des großartigen Endes, bei dem mir echt kurz der Mund offen stand, würde ich fast noch höher gehen. Schaut ihn euch an!

Der ist seit kurzer Zeit beim deutschen Netflix drin, dort hab ich ihn auch geschaut.

Am Ende noch die Bitte, schaut euch bloß nicht den Trailer an! Diesen hab ich eben mal probeweise geschaut, weil ich ihn erst verlinken wollte - der zeigt aber schon deutlich zu viel! Bin froh, dass ich zuerst den Film gesehen hatte.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #1 am: 18. Juli 2016, 14:45:51 »
Auch hier nochmal danke für den Tipp - der wandert ganz oben auf die Liste!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.505
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #2 am: 18. Juli 2016, 15:17:10 »
Klingt mega fett.
Wandert auf die Liste und wird bald verschlungen.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.273
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #3 am: 18. Juli 2016, 19:31:19 »
Klingt echt gut.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 18.601
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #4 am: 19. Juli 2016, 13:33:41 »
Gestern gesehen und ebenso für gut befunden! :thumb:

Die Spannung ist echt durchgehend sehr hoch, man kann sich eine gewisse Zeit lang echt keinen Reim drauf machen. Alle Vermutungen vom Hauptdarsteller können relativ plausibel relativiert werden.

Ein kleines "Leider" habe ich dann aber doch noch: ich habe dann doch zu früh erraten, auf was das Ganze hinauslaufen wird. Ich habe schon von Anfang an vermutet, dass irgendetwas
(click to show/hide)

Insgesamt aber wirklich mal wieder ein guter, erfrischender Film :!: :7.5:

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #5 am: 19. Juli 2016, 13:43:33 »
(click to show/hide)

(click to show/hide)

Großartig.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 18.601
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #6 am: 19. Juli 2016, 13:50:14 »
(click to show/hide)

(click to show/hide)

Großartig.

Jepp, schöner wtf-Moment! :shock:

Danke nochmals für den Tipp! :thumb:

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.240
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #7 am: 20. Juli 2016, 20:51:13 »
Wir schmeißen dann jetzt gleich mal Netflix an. Bin gespannt... :)

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.240
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #8 am: 21. Juli 2016, 11:25:24 »
Wir schmeißen dann jetzt gleich mal Netflix an. Bin gespannt... :)

:vod:
The Invitation :7.5:
Guter Film! Kammerspielartig mit tollen Darstellern und einer wirklich dichten Atmo die sich stetig aufbaut. Als das Paar im Haus ankommt merkt man sofort irgendwas ist komisch und dieses unangenehme Gefühl, welches der Hauptdarsteller auch hat, baut sich immer weiter auf. Ich bin dann recht zügig darauf gekommen, auf was es hinausläuft...

(click to show/hide)

...aber das hat mir dennoch nichts verhagelt und ich fand den Streifen wirklich sehr gelungen!

Das Ende...

(click to show/hide)

Ich pflichte Andi aber ansonsten bei. Guter Film der absolut sehenswert ist. Zwar sehr ruhig aber unglaublich dicht an "unheilschwangerer" Atmo und mit einer krassen

(click to show/hide)

Dürfte hier bei Einigen gut weg kommen. Empfehlung, ganz klar! :thumb:

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #9 am: 21. Juli 2016, 11:36:44 »
Zwar sehr ruhig aber unglaublich dicht an "unheilschwangerer" Atmo

Genau deswegen kam er bei mir auch so gut weg. Derartige Filme gibt es einfach viel zu selten, besonders heutzutage. Um jedes vergleichbare Werk bin ich froh.

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.505
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #10 am: 31. Juli 2016, 21:55:27 »
Eben gesehen. Geiler Streifen, hat soweit alles richtig gemacht.

 :8.5:

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.800
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #11 am: 18. März 2017, 23:25:19 »
The Invitation
Sollte ich jemals einen Film drehen, würde er sich genau so anfühlen und genau so aussehen. Die Kamera, die Bilder, die unheilvolle Atmosphäre, die bis zum Ende beibehalten wird. Gleichzeitig diese Ästhetik, die die ganze Zeit in der Luft liegt.
Hat mich gerade schlicht weggeblasen, dieser Film.
:10:
« Letzte Änderung: 18. März 2017, 23:26:50 von blaubaum »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #12 am: 18. März 2017, 23:37:48 »
:thumb:

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.240
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #13 am: 19. März 2017, 10:32:14 »
Freut mich!  :thumb:

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.592
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #14 am: 20. März 2017, 22:49:35 »
Aufgrund der Lobhudelei hier gleich mal reingezogen  :D
Und dann auch noch Quarry in der Hauptrolle.
Dieser Film ist böse. Hat mich daran erinnert wie ich Rosemarys Baby das erste Mal erfahren durfte.
Diese Creepiness. Diese unheilschwangere Athmosphäre durch Blicke, Gesten und kleine Nebensächlichkeiten.
War verdammt spannend und meisterhaft inszeniert.
Das Ende tja ein echter Leberhaken. Ich dachte schon da kommt noch was knüppeldick am Ende-Homeinvasion irgendwer, hallo aber dann gibts nen bösen Knockout.
Ich gebe Bloody recht solche Filme gibt es ganz selten, leider. Da kann sich jeder Blockbuster hinter verkrümeln.
Hinter diesem nichtsagenden Titel verbirgt sich eine filmische Bombe und die Netflixgemeinde gibt 2,5 Sterne  :roll:.
Von mir gibts eine  :9:
« Letzte Änderung: 20. März 2017, 22:50:33 von Thomas Covenant »

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #15 am: 21. März 2017, 07:03:14 »
Hinter diesem nichtsagenden Titel verbirgt sich eine filmische Bombe und die Netflixgemeinde gibt 2,5 Sterne  :roll:.

Recht haben Sie :duckundweg:

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.240
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #16 am: 21. März 2017, 11:05:55 »
Hinter diesem nichtsagenden Titel verbirgt sich eine filmische Bombe und die Netflixgemeinde gibt 2,5 Sterne  :roll:.

Recht haben Sie :duckundweg:

Wuss, fandeste den nicht gut? War doch wirklich klasse! Die unheilschwangere Atmo war unglaublich gut eingefangen. Würde ihn gerne noch mal sehen, denn der könnte sogar noch etwas steigen, ausgehend von meiner  :7.5:.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #17 am: 21. März 2017, 11:13:32 »
War ganz ok. Hab ihm glaub ich ne 6/10 verpasst. Wirklich spannend fand ich ihn leider nicht ... Jens würde sagen "hat mich nicht abgeholt".
Atmo war nett, aber im Grunde wusste ich immer, worauf es hinausläuft. Die Frage war nur, ob der Hauptdarsteller einfach paranoid ist oder ob die Bedrohung real ist.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.240
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #18 am: 21. März 2017, 11:16:05 »
Hm, okay.

Worauf das hinausläuft wusste ich überraschenderweise auch sehr früh aber das hat mich zumindest bei diesem Film nicht gestört.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #19 am: 21. März 2017, 11:20:34 »
Wertungstechnisch stehe ich zumindest nicht alleine da :D

The Invitation :dvd: Eine knappe :6: Der Trailer ist vielversprechender aber es zieht sich einfach zu sehr mit viel zu viel Palaver bis es spannend wird, hätte man besser umsetzen können. Zum Ende hin wird es aber ganz ansprechend, zwar nichts Neues aber durchaus nett.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.240
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #20 am: 21. März 2017, 11:34:05 »
Ist ja auch okay. Kann ja nicht jeder so abgeholt werden. ;)

Ich liege ja zwischen euch und den Fanboys. :lol:

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.775
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #21 am: 21. März 2017, 11:59:03 »
The Invitation
Sollte ich jemals einen Film drehen, würde er sich genau so anfühlen und genau so aussehen. Die Kamera, die Bilder, die unheilvolle Atmosphäre, die bis zum Ende beibehalten wird. Gleichzeitig diese Ästhetik, die die ganze Zeit in der Luft liegt.
Hat mich gerade schlicht weggeblasen, dieser Film.
:10:

Ich fand ihn ja solala aber als ich ihn sah dachte ich mir schon, dass das so ein richtiger Flo-Film ist. :D

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.800
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #22 am: 22. März 2017, 00:04:52 »
The Invitation
Sollte ich jemals einen Film drehen, würde er sich genau so anfühlen und genau so aussehen. Die Kamera, die Bilder, die unheilvolle Atmosphäre, die bis zum Ende beibehalten wird. Gleichzeitig diese Ästhetik, die die ganze Zeit in der Luft liegt.
Hat mich gerade schlicht weggeblasen, dieser Film.
:10:

Ich fand ihn ja solala aber als ich ihn sah dachte ich mir schon, dass das so ein richtiger Flo-Film ist. :D

Wie gut, dass man bei unabstreibarer Qualität und top Inszenierung mittlerweile an mich denkt :p :D

 
Aufgrund der Lobhudelei hier gleich mal reingezogen  :D
Und dann auch noch Quarry in der Hauptrolle.
Dieser Film ist böse. Hat mich daran erinnert wie ich Rosemarys Baby das erste Mal erfahren durfte.
Diese Creepiness. Diese unheilschwangere Athmosphäre durch Blicke, Gesten und kleine Nebensächlichkeiten.
War verdammt spannend und meisterhaft inszeniert.
Das Ende tja ein echter Leberhaken. Ich dachte schon da kommt noch was knüppeldick am Ende-Homeinvasion irgendwer, hallo aber dann gibts nen bösen Knockout.
Ich gebe Bloody recht solche Filme gibt es ganz selten, leider. Da kann sich jeder Blockbuster hinter verkrümeln.
Hinter diesem nichtsagenden Titel verbirgt sich eine filmische Bombe und die Netflixgemeinde gibt 2,5 Sterne  :roll:.
Von mir gibts eine  :9:

 :pray: :dance:

viel zu viel Palaver bis es spannend wird...

Genau das hat mich voll in seinen Bann gezogen und das hat auch bestzens funktioniert. Der Film baut einfach auf. Und baut auf, und baut auf... Es wird eine Intensität aufgebaut, die sich dann kurz vor Ende brachial entlädt.

Ne ey, super einfach!

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Invitation
« Antwort #23 am: 22. März 2017, 07:44:34 »
Der Film baut einfach auf. Und baut auf, und baut auf... Es wird eine Intensität aufgebaut, die sich dann kurz vor Ende brachial entlädt.

Genau das. Das müssten mehr Filme machen.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:The Invitation
« Antwort #24 am: 23. März 2017, 18:21:41 »
Jens würde sagen "hat mich nicht abgeholt".

würde ich sagen :D

Hier aber einfach: "Langweilig und lässt mich kalt".

Freut mich ja, wenn er Euch gefällt, ich konnte nix mit anfangen.

Für mich war keine Spannung spürbar und auch nix bedrohliches, auch war die Geschichte absolut
vorhersehbar, mögliche denkbare Plottwistmöglichkeiten hat man außer acht gelassen.

Die "Freundes"truppe besteht aus Stereotypen, die "oh wie klischehaft" Wahrheit oder Pflicht spielen
und ansonsten nur anwesend sind, wie Statisten bei anderen Filmen.

Freundschaft und gemeinsames Schicksal wird nur absolut rudimentär angedeutet und tut absolut nix zur Sache.

Dann kommt erst mal in Endlosschleife SektenParanoia, die wie ein Murmeltier im 5 Minutentakt grüßt.

Tja, irgendwann geht's dann zur Sache und obwohl die Location ein Haus und damit Kammerspiel ist,
schafft man es nicht
(click to show/hide)

Und der Pseudo-Gag am Ende............c'mon!

Fazit: keine Wertung!
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 24 Abfragen.