Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2  (Gelesen 2807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.847
    • Profil anzeigen
Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« am: 28. August 2003, 17:28:37 »
Hier ist DAS drin, was viele in dem ersten Film vermisst haben.

14 Jahre nach dem ersten texanischen Kettensägen-Massaker untersucht Lieutenant Lefty Enright (cool: Dennis Hopper) einen Autounfall, wo er Kettensägenspuren im verunfallten Wagen findet. Getrieben von den Folgen des ersten Massakers, wo die Kinder seines Bruders getötet wurden, sucht er verbissen nach dem Kettensägen-Killer. Eine Radiomoderatorin, die zufällig auch in dieses Geschehen hinein geraten ist, versucht ihm zu helfen ...

"The Texas Chainsaw Massacre Part 2" dreht sich auch, wie schon sein Vorgänger, um die schreckliche Kannibalen-Familie. Doch mit einem riesigem Unterschied: Der erste Film ist ein reinrassiger Terror-Film und der Nachfolger ist ein bunter Comic-Splatter-Strip. Man wird mit schrägen Ideen, schrillen Charakteren, hartem Gore, hektischer Musik und Leatherface bedient, wodurch es natürlich nie langweilig wird. Doch die Klasse des Vorgängers erreicht "The Texas Chainsaw Massacre Part 2" trotzdem nicht.

"The Texas Chainsaw Massacre Part 2" hat das, was der erste Film nicht hatte und umgekehrt. Spass hat es trotzdem gemacht. 7.5/10
die kommt noch... irgendwann...

Anonymous

  • Gast
Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2003, 23:48:49 »
Story:

Die Geschichte spielt ungefähr 14 Jahre nach dem ersten Teil:
Lieutenant "Lefty" Enright (Dennis Hopper) sucht seit den schrecklichen Ereignissen damals diejenigen, die die Kinder seines Bruders auf dem Gewissen haben. Eine DJane namens Vantia "Stretch" Block wird schliesslich durch einen beängstigenden Anruf Zeuge, wie zwei Jugendliche in ihrem Auto verunglücken, nachdem sie von Unbekannten verfolgt und mit einer Kettensäge angegriffen wurden. Lieutenant Enright übernimmt den Fall und hat einen bösen Verdacht, als er die Spuren der Kettensäge auf dem Autowrack entdeckt.
L.G., ein Kollege von "Stretch", hat den ganzen Vorfall auf Tonband mitgeschnitten und sie will nun "Lefty" anbieten, ihm bei der Suche nach den Mördern zu helfen. Er schlägt ihr deshalb vor, dass sie das Band im Radio spielen soll, um die Täter aus ihrem Versteck zu locken. Diese lassen sich schliesslich auch in der Radiostation blicken, was böse Folgen nach sich zieht. Jeder, der bisher von ihren Taten erfahren hat, wurde nämlich zu Chili verarbeitet...


Meinung:

Die 1.Fortsetzung des Klassikers "The Texas Chainsaw Massacre" ist meiner Meinung nach auch die beste. Die Story ist recht mau, was aber hier wirklich nicht sehr viel ausmacht.

Gleich am Anfang des Films werden wir mit 2 schrägen Vögeln vertraut gemacht, die danach auch schon bald wieder "Tschüüüs" sagen dürfen. Die Effekte stammen hier von FX-Gott Tom Savini. Viele werden hier zwar nicht davon gezeigt, aber wenn, dann doch schon richtig gute.

Schauspieler sind eigentlich allesamt super, allen voran natürlich Dennis Hoper. "Leatherface" kommt auch wieder gut rüber,  wenn auch ein bisschen "verändert" diesesmal, wenn ihr den Film kennt, wisst ihr, was ich damit meine. ;)

Der Schluß des Films gleicht beinahe Teil 1, könnte ja fast ein Remake dessen sein. Alles wieder da: Opa, Eimer etc.

Alles in allem eine würdige Fortsetzung:

8/10

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #2 am: 10. September 2012, 19:26:45 »
Seit Juni ist der Film ja nun nicht mehr auf dem Index und hat eine "Keine schwere Jugendgefährdung" attestiert bekommen.

Turbine wird den Film, wie schon Teil 1, in einer ordentlich gefüllten Packung raus bringen.



Zitat von: Christian Bartsch
Was bisher geschah: HD Master fertig retuscht (Kratzer, Schmutz, Dichteflackern orrigiert) und deutschen Rolltext erzeugt (Prolog). Dt. Rolltext basiert von Bewegungsdaten des englischen Originals, d.h. kein digital sauberes Rollen, sondern mit ein wenig Gerumpel, wie eben bei einem Film von 1986 angemessen.

Vier deutsche Tonspuren:
- dt. 2.0 "1986 Mix", Surround codiert, basiert auf den 2003 gemachten Sprachaufnahmen, mit original Musik und Effekten wie in der englischen Fassung.
- dt. 5.1 "2012 Mix", basiert auf den 2003 gemachten Sprachaufnahmen, mit original Musik und Effekten, sowie teilweise zusätzlichen Geräuschen.
- dt. 2.0 stereo "2003 Bootleg Mix", die auf dem Bootleg verwendete Fassung mit alternativer Musik und neuen Effekten
- Audiokommentar mit Mark Benecke (Forensiker), Matthias Scheffzek (Pathologe) et moi

Vier englische Tonspuren:
- engl. 2.0 "Original Mix", Surround codiert, wie 1986 gemischt
- engl. 5.1 "2012 Mix", hochgemischte Fassung mit mehr Tiefe und klanglichen Optimierungen
2 x Audiokommentar wie auf US Release

...das wird eine Herausfoerdung für DVD, evtl. müssen wir da ein oder zwei Spuren wg. der Datenrate weglassen. Wir gucken mal.

Film, AKs (außer dt.) sowie Boni dt. untertitelt. Alle Boni wie auf US Gruesome Edition. Evtl. müssen wir bei den Galerien Abstriche machen, da liegt nicht alles in brauchbarer Qualität vor.

Dazu ein prachtvolles Cover-Artwork, basierend auf dem Breakfast-Club Motiv, passend zum Design des ersten Teils, und zusätzlich, und jetzt anschnallen, eine L... MIST! Telefon...


..........



Sooo! Jetzt aber... ich trau mich kaum, aber was will ich machen. Kein rettendes Telefonklingeln.

Also. Wir machen das Breakfast-Club Motiv vorne aufs Cover. Aber was machen wir mit den klassischen Cover, wo sich Leatherface von hinten durch die Tür sägt? Daraus machen wir ein Lenticular-Cover. Wer das nicht kennt: Das sind diese 3D oder Wackelbildchen. In unserem Fall wird es 3D, d.h. ihr könnt Leatherface schön im Hintergrund sehen, davor die Tür und vorne das Schwert der Säge. Dieses Cover ist eigentlich kein Cover, sondern eine LentiCard, d.h. man kann das vorne abziehen (ist nur leicht anhaftend) und kann dann Lenti und das andere Motiv in der Vitrine präsentieren.



Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.644
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #3 am: 10. September 2012, 19:37:44 »
MEGAGEIL !

Ein hoch auf Turbine !

Ab wann kann man das Ding vorbestellen ???

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #4 am: 10. September 2012, 19:42:57 »
Zumindest soll der Film pünktlich zu Halloween erscheinen. Und das ist ja schon nächsten Monat.

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #5 am: 10. September 2012, 20:19:44 »
Scheiße wie geil.  :shock:

Jetzt nurnoch Teil 3 und 4 in so einer Edition von Turbine und das ganze wäre perfekt.  :thumb:

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.644
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #6 am: 11. September 2012, 08:30:23 »
Den 4. kannst aber echt in die Tonne treten!  :lol: ;)

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #7 am: 11. September 2012, 08:47:49 »
Teil 4 brauch ich echt auch nicht, der war mies. Der hier wird gekauft! Einerseits mag ich den sowieso sehr gern (Lefty Enright rocks!!!), und andererseits kann ich endlich das Boot in die Tonne treten! Dazu das geilere Covermotiv.... Teil 3 würd ich mir auch in so ner Edition wünschen! (wobei ich den garnicht ganz aufm Schirm hab)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #8 am: 11. September 2012, 08:50:28 »
Ja ja, ich weiss, ich hab keine Ahnung, aber ich fand den hier so endbeschissen :lol:
Da hab ich auch das Schiff im Regal, aber nur, damit die Reihe "komplett" da steht...
einmal gesehen damals, das reicht für's Leben.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #9 am: 11. September 2012, 08:58:21 »
Ich hab nie verstanden, warum der vielerorts so schlecht wegkommt :D aber viele meiner Bekannten haben den auch immer madig gemacht. Das war halt im Grunde mein erster TCM seinerzeit als Irland-Tape vom großen Bruder eines Kumpels, und die Handtaschenfratze mit dem Fichtenmoped hat mich damals voll überzeugt :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #10 am: 11. September 2012, 09:06:20 »
Bei mir war's genau anders, ich hab das Original zuerst gesehen und fand den super, weil so bedrückend und atmosphärisch, der brauchte keinen grossen Gore.

Vom Zweier wusste ich dann nix und war echt "entsetzt" über den Humor und die krude "Höhlen"-Story...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #11 am: 11. September 2012, 09:10:18 »
Grade das fand ich irgendwie passend. Nicht bierernst (obwohl der so auch gefunzt hätte!), etwas mehr Splatts.... klar, die Höhle und Hopper mit Fichtenmoped-Double-Action is too much, müsse mer det drübba redde :lol: Es gab zudem ja im Grunde garkeinen nennenswerten Bodycount, wenn man mal die Unrated Szene aus der Tiefgarage weglässt (die ich gern in guter Quali im Film hätte, auch wenn ich nicht weiß an welcher Stelle die hätte kommen sollen :D)

Naja ich war von Teil 1 damals ziemlich enttäuscht. Klar: Verbot, Schnitte ohne Ende bei der 18er.... und dann sieht man im Grunde NICHTS. ;) Als 17-jähriger Gorebauer sieht man dass dann auch etwas enger :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #12 am: 11. September 2012, 09:13:53 »
Diese Garagen-Szene sagt mir garnix. Muss ich mal auf meiner DVD nachschauen ...
Vielleicht kriegt der Film ja irgendwann doch nochmal ne Chance.

Aber Teil 4 ist ebenfalls beschissen, zweifelsohne... :lol:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #13 am: 11. September 2012, 09:16:32 »
Die is auf dem Boot zumindest als Extra druff ;) nur wie gesagt möcht ich echt mal wissen, wo die im Film hätte kommen sollen, mir fiele keine Stelle ein. Kann natürlich ganz klar sein, dass da noch weit mehr im Schneideraum blieb, und Szenenfolgen komplett fehlen. Es gibt ja nix Längeres als eben diese Fassung, und es ist ja bekannt, dass der in den USA vorab geschnitten wurde. Die Szene ist aber in miesester Quali, und sogar ohne richtigen Ton ;) :D

Teil 4 ist ja im Endeffekt ein Remake von Teil 1 - zumindest für mich - und da reißen auch Zellweger und McConough nix raus. Vor allem braucht keiner nen tuckigen Ledergesicht!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #14 am: 11. September 2012, 09:36:16 »
Seit Juni ist der Film ja nun nicht mehr auf dem Index und hat eine "Keine schwere Jugendgefährdung" attestiert bekommen.

Hö? Der war doch nicht nur indiziert sondern auch beschlagnahmt oder bin ich jetzt bekloppt!?

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #15 am: 11. September 2012, 09:51:51 »
Seit Juni ist der Film ja nun nicht mehr auf dem Index und hat eine "Keine schwere Jugendgefährdung" attestiert bekommen.

Hö? Der war doch nicht nur indiziert sondern auch beschlagnahmt oder bin ich jetzt bekloppt!?

Laut Turbine ist das wohl verjährt. Sagte er so jedenfalls.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #16 am: 11. September 2012, 10:06:26 »
Ich denke Beschlagnahme verjährt nie!? Oder bin isch Holzweg? Jedenfalls wurde der hier doch sogar aus dem Kino raus beschlagnahmt, wenn ich mich recht entsinne!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #17 am: 11. September 2012, 13:12:36 »
Ähm ja, eine Beschlagnahme verjährt nie.
Nicht mal eine Indizierung, auf die ja meist eine Folgeindizierung folgt und nicht direkt und automatisch die Entindizierung.

Vielleicht bringen die den über AT exklusiv!?

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #18 am: 11. September 2012, 13:45:49 »
Ähm ja, eine Beschlagnahme verjährt nie.
Nicht mal eine Indizierung, auf die ja meist eine Folgeindizierung folgt und nicht direkt und automatisch die Entindizierung.

Vielleicht bringen die den über AT exklusiv!?

Da bin ich überfragt. Aber die Spio spricht klar für eine deutsche VÖ, die brauchen sie über Ösiland ja nicht. Also müssen sie den Film irgendwann frei gekriegt haben.

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.644
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #19 am: 11. September 2012, 14:36:38 »
Wenn ich mich recht erinnere, war Teil 1 doch auch beschlagnahmt. Aber Turbine hat das in diesem 4jährigen Verfahren geschafft, den Film von diesem Makel zu befreien und im Anschluß ganz normal mit ner FSK 18 in Deutschland zu veröffentlichen.
Also ist es anscheinend rechtlich schon möglich, dagegen vorzugehen.

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #20 am: 11. September 2012, 14:40:09 »
Kloar ist es auch, nur brauchte Turbine dazu eben 4 Jahre, von denen es teils echt aussichtslos aussah - und bei dem Teil hier is nirgends die Rede von "keine Beschlagnahme mehr" :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #21 am: 11. September 2012, 14:53:37 »
Also ist es anscheinend rechtlich schon möglich, dagegen vorzugehen.

Ohne Frage, hier liegt das Problem:

in diesem 4jährigen Verfahren geschafft

Da bin ich überfragt. Aber die Spio spricht klar für eine deutsche VÖ, die brauchen sie über Ösiland ja nicht. Also müssen sie den Film irgendwann frei gekriegt haben.

Das stimmt schon irgendwie. Aber die JK ist ja mehr als eine Freigabe, es ist ja wie der Name sagt eine Kommission die rechtlich (!) prüft ob man sich mit der Verbreitung strafbar macht. Vielleicht will sich Turbine ja auch nur rechtlich absichern für den Fall der Fälle.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.998
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #22 am: 11. September 2012, 14:56:12 »
Wie wäre das denn: TCM2 ist beschlagnahmt. Turbine lässt den von der JK prüfen und die bescheinigen ein ok - wenn die den nun bringen, ändert das aber ja nix an der Beschlagnahme, oder!?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #23 am: 11. September 2012, 15:05:08 »
Wie wäre das denn: TCM2 ist beschlagnahmt. Turbine lässt den von der JK prüfen und die bescheinigen ein ok - wenn die den nun bringen, ändert das aber ja nix an der Beschlagnahme, oder!?

Glaube ich auch nicht, der würde wegen Inhaltsgleichheit wieder beschlagnahmt wedren, ganz egal ob der zuvor ein eFreigabe bekommen hat oder nicht.

Davon mal abgesehen, ich mag den auch nicht. Teil 3 wär da interessanter.

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.644
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Filmreview: The Texas Chainsaw Massacre Part 2
« Antwort #24 am: 11. September 2012, 15:05:56 »
Habe gerade nochmal bei cinefacts gestöbert, da dort der Christian Bartsch von Turbine fleißig mitschreibt.

So wie ich es verstanden habe, hat der Film jetzt eine SPIO Freigabe "keine schwere Jugendgefährdung". Wir werden dennoch wohl zunächst mit einem Ö-Release starten

http://forum.cinefacts.de/225412-texas-chainsaw-massacre-2-des-massakers-zweiter-teil-knattert-auch-bei-turbine-14.html

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 23 Abfragen.