Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?

0 Mitglieder und 8 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
      • Show all replies
    :prime:
    One Cut Of The Dead
    Nachdem die Kino+ Leute den immer und immer wieder in den Himmel gelobt haben, hab mir den jetzt auch mal gegeben. Der hat durchaus HFT- und auch Kultpotential :D Die offizielle Inhaltsangabe nimmt den Coup des Films nicht vorweg, einige Trailer und Teaser aber schon. Ich kannte sie zum Glück nicht.
    Die ersten 30 Minuten müsst ihr überstehen (also... im Ernst. Haltet durch!) aber dafür werdet ihr unglaublich belohnt. Sowas gabs noch nie :biggrin:
    Richtig geile Überraschung.
    Ok, jetzt muss ich den auch endlich gucken.
    Du hast aber bei amazon dafür extra bezahlt, oder?

    Jau, 4,99 HD

    Bei Prime dabei hingegen war gerade:

    :prime: für umme
    Die Jagd
    Puh, der war unangenehm realistisch. Aber unglaublich gut.
    Mads Mikkelsen als Kindergärtner, dessen Leben wegen einer klitzekleinen Kinderlüge komplett aus den Fugen gerät.
    uneingeschränkte Empfehlung.
    Nur noch zwei Tage bei Prime verfügbar!

    :prime: für umme
    Das Geheimnis von Marrowbone
    Der lief, glaube ich, auf dem FFF letztes Jahr und hatte keinen regulären Kinostart. Gesehen habe ich ihn aber auch bloß im Heimkino irgendwann.
    Gerade dann zum zweiten Mal. Immernoch sehr creepyer und kreativer spanischer Grusel-Horror, den ich sogar besser finde, als das Waisenhaus (Selber Autor und dieser hat hier auch inszeniert)
    Dieses Ende sieht niemand kommen und wenn man doch glaubt, man hat es, kommt immer wieder ne Zutat dazu. Echt gut.
    « Letzte Änderung: 23. Juni 2019, 02:57:51 von blaubaum »


    Offline blaubaum

    • Ich denke in Storyboards
    • Die Großen Alten
        • Show all replies
      Lars Eidinger hat hier letztens im Shanghai aufgelegt. Scheint ein ganz schöner Freak zu sein :D


      Offline blaubaum

      • Ich denke in Storyboards
      • Die Großen Alten
          • Show all replies
        :prime: für lau
        Replicas
        Durchaus nette Sci-Fi, bei dem die Grundidee auch von Philip K. Dick hätte stammen können.
        Keanu Reeves als Wissenschaftler, der Erinnerungen und Persönlichkeit in Roboter zu übertragen versucht. Und um Klone gehts auch noch.
        Bei einem tragischen Unfall kommt dann leider seine komplette Familie ums Leben und... genau :D
        Man muss viel Schlucken und darf nicht allzu viel in Frage stellen, dann hat man wirklich Spaß. Einige Einfälle sind wirklich toll.
        Könnte was für Sci-Fi-Ash sein.

        :prime: 3,99€
        Im Auftrag des Teufels
        Der war einfach mal wieder fällig. Ist und bleibt grandios.

        :flix:
        Basic Instinct
        Hier genau so. Alle paar Jahre Pflicht. Ich liebe diese perfiden Thriller der 80er - 90er.


        Offline blaubaum

        • Ich denke in Storyboards
        • Die Großen Alten
            • Show all replies
          :vod: für 3,99 bei Playstation-Video
          Der Geschmack von Rost und Knochen
          Sehr mächtiger Film. Nicht immer sympathisch, aber immer kraftvoll. Mit ihm (Matthias Schoenaerts) wurde ich nur sehr schwer warm. Der Film hat das wohl so gewollt, daher seine emotionale conclusion zum Ende hin, aber mit zwei von Anfang an sympathischen Figuren hätte man einfach viel besser "mitfiebern" können. Dafür ist sie (Marion Cotillard) einfach toll. Sie kann noch so fertig und kaputt aussehen, sie bleibt eine der schönsten Frauen auf dem Planeten.
          « Letzte Änderung: 14. Juli 2019, 15:47:05 von blaubaum »


          Offline blaubaum

          • Ich denke in Storyboards
          • Die Großen Alten
              • Show all replies
            :prime: fur lau
            Die rote Schildkröte
            Einer der schönsten, faszinierendsten und entspanntesten Filme, die ich in der letzten Zeit gesehen habe. Dazu noch ein wirklich toller Zeichenstil. Wandert demnächst auf jeden Fall in die Sammlung
            :9:





            Offline blaubaum

            • Ich denke in Storyboards
            • Die Großen Alten
                • Show all replies
              :bd:
              A Bigger Splash
              Seit Jahren in der Sammlung und erst jetzt die erste Sichtung gehabt, weil ich Fernweh hatte und der augenscheinlich ganz gut passte.
              Und dann wurde ich plötzlich umgeblasen. Der Film lässt sich für mich mit dem einen oder anderen Krimi-lastigen Film von Woody Allen vergleichen. Erst wird man eingelullt in eine Decke aus Wohlgefühl, tollen Dialogen und schönen Bildern und nach und nach dann... ja.
              Mit Tilda Swington, Ralph Fiennes, Dakota Johnson und Matthias Schoenaerts auch verdammt gut besetzt.
              Und - Überraschung - bei meiner Recherche gerade hab ich dann noch herausgefunden, dass der auch von Luca Guadagnino ist, der Regisseur von "Call me by your name" und dem neuen "Suspiria". Letzterer war ja auch mit Dakota Johnson und Tilda Swington. Hach, cool.
              Super Film!

              Vorsicht: Den Trailer am besten nur bis zur Hälfte schauen.
              « Letzte Änderung: 29. Juli 2019, 15:39:13 von blaubaum »


              Offline blaubaum

              • Ich denke in Storyboards
              • Die Großen Alten
                  • Show all replies


                Offline blaubaum

                • Ich denke in Storyboards
                • Die Großen Alten
                    • Show all replies
                  :bd:
                  Call me by your name
                  :9:
                  Kann das sein, dass der Regisseur richtig Potential hat? Ich kenne nur Suspiria bisher, aber Bigger Splash und den hier will ich unbedingt noch sehen.

                  Ich glaub auch :shock: Suspiria ist verdammt gut, genau wie auch A Bigger Splash, aber Call me by your Name ist schon was arg besonderes und der wird hängen bleiben.
                  Trailer ist übrigens gefahrlos guckbar. Spiegelt die Stimmung des Films toll wieder:




                  Offline blaubaum

                  • Ich denke in Storyboards
                  • Die Großen Alten
                      • Show all replies
                    :kino:
                    Once Upon a Time in Hollywood
                    So, einen Tag sacken gelassen und siehe an: Ich hätte jetzt gerade in diesem Moment Lust, ihn mir nochmal anzusehen. Das ist schonmal ein sehr gutes Zeichen.
                    Für mich der bisher un-tarantinoste Tarantino, muss ich sagen. Es gibt deutlich weniger Dialoge & Dialoggefechte, dafür aber viele schöne Szenen, die die Charaktere beschreiben, Autofahrten + Musik und (lustige) Flashbacks.
                    Dass Pitt und Dicaprio ihre Sache richtig gut machen, konnte man ja schon erahnen. Ich hab allerdings beide tatsächlich noch nie so gut gesehen, glaub ich. Die liefern einfach nur ab.
                    Von zwei sehr spannenden und angenehm unangenehmen Szenen mal abgesehen, bekommt man hier durch und durch einen launigen Wohlfühlfilm mit gutem Humor, dessen Treiben man einfach gerne zusieht. Ich hab nichts zu meckern. Super Ding.


                    Offline blaubaum

                    • Ich denke in Storyboards
                    • Die Großen Alten
                        • Show all replies
                      :bd:
                      Moonlight
                      Wohlverdiente Oscars. Toller Film. Puh.

                      :prime: 3,99€
                      Escape Room
                      Grundidee und der ein oder andere Einfall im Film sind wirklich cool. Macht schon teilweise richtig Laune und das alles schreit nach endlosen Fortsetzungen und Franchise.
                      Wenn der nächste Teil etwas smarter ist und die Charaktere sympathischer sind, kann man vielleicht etwas besser mitfiebern.


                      Offline blaubaum

                      • Ich denke in Storyboards
                      • Die Großen Alten
                          • Show all replies
                        Tjoa... Is schon mein zweiter gewesen, hatte ich vor zwei Jahren schon mal. Fluch des Dauersitzens im Bürojob...

                        Hatte diesen Dienstag auch einen :D Und war ebenfalls der zweite innerhalb der letzten 2 Jahre. Ich musste aber leider funktionieren und nach einem Tag Pause, einer Spritze + täglich ibuprofen hats dann geklappt.


                        Offline blaubaum

                        • Ich denke in Storyboards
                        • Die Großen Alten
                            • Show all replies
                          Aktuell hab ich ihn in meiner Top 10 der Dekade 2010 bis 2019
                          :9:

                           :syda:



                          Heute ein kleines double feature gemacht:

                          :kino:
                          Knives Out
                          Rian Johnson's erster Film seit "The Last Jedi" und hier zeigt er nach "Brick" und "Looper" erneut, wofür er gemacht ist: Kleine verzwickte Filme, vollgepackt mit guten, kreativen Ideen.
                          Guter Humor, teils sehr schöne (An-)Spannung, gute Schauspieler und 2-3 gute Kniffe.

                          Heute wirkt der klassische "Wer war es?" -Krimi wieder angenehm frisch. Super Film.

                          :kino:
                          Underwater
                          Hab so ziemlich das bekommen, was ich erwartet habe. Klaustrophobischen Unterwasser-Horror im ziemlich schicken Gewand. Ein bisschen Alien, ein bisschen Sphere, ein wenig Event Horizon.
                          Vor ein paar Jahren war LIFE der unerwartete Horror-Geheimtipp. Dieses Jahr könnte es Underwater sein.

                          Ankreiden würde ich ihm nur, dass er zu kurz ist. Mit seinen 95 Minuten haben weder Charaktere, noch Atmosphäre richtig Zeit, sich zu entfalten. Der Film startet sozusagen direkt mit der Katastrophe und bleibt dann panisch und laut bis zum Ende. Das mag auch eine gewisse Wirkung haben, ich hätte es aber gerne etwas ruhiger gehabt.


                          Offline blaubaum

                          • Ich denke in Storyboards
                          • Die Großen Alten
                              • Show all replies
                            Never Surrender - Ein Dokumentarfilm über Galaxy Quest :prime:
                            Uneingeschränkte Empfehlung. Es gibt ein paar Infos und viele unterhaltsame Interviews.
                            Ich mag den Film ja, vergesse aber leider immer mal wieder, wie großartig "Galaxy Quest" eigentlich war/ ist. Viel mehr, als eine reine Parodie, da er sein Thema ernstnimmt und vor allem die Fankultur. 
                            Genaugenommen war der Film wichtig für die Entwicklung, dass Nerds nicht mehr als krasse Außenseiter gelten. GQ hat da echt Pionierarbeit geleistet.

                            Gerade eben geschaut. Richtig, richtig gut. Und jetzt hab ich tierisch Bock auf den Film :bawling: Eventuell gleich mal bei Prime leihen...


                            Offline blaubaum

                            • Ich denke in Storyboards
                            • Die Großen Alten
                                • Show all replies
                              :prime:
                              Der Unsichtbare
                              Gut gemacht, spannend, allerdings doch recht überraschungsarm. Die Unsichtbar-Thematik wird nicht ganz so ausgespielt und ausgereizt, wie ich es mir erhofft habe. Da sitzt Hollow Man immer noch auf dem Thron. Der Rockt einfach in jeder Hinsicht.

                              :prime:
                              I See You
                              Der lief letztes Jahr auf dem FFF und ich hab ihn dort leider ausgelassen. Was für ein Fehler.
                              Wahnsinns Thriller. Bis auf den groben Inhalt und 2-3 Stills hatte ich keine Ahnung, was mich erwartet und das war auch gut so. Werde hier auch kein Ton über den Inhalt verlieren.
                              Wenn ihr auf einen undurchschaubaren, wendungsreichen, wunderbar bösen Thriller Lust habt, zieht euch I See You rein.


                              Star Wars: The Clone Wars einige Folgen
                              Da die Serie für mich nun komplett auf Disney+ verfügbar ist und gerade die finale Staffel läuft, werde ich der Serie nun auch mal eine Chance geben. Hier solls ja viele tolle, wichtige Momente geben, die wirklich impact haben. Bin sehr gespannt. Auch auf den Clone Wars Film.

                              :dvd:
                              OC California S01E1-15
                              Als Teenie geliebt und heute immer noch :D Hab mir vor kurzem mal die Komplettbox mit allen Seasons für 30€ bei Amazon bestellt.
                              Die Serie kommt noch aus ner Zeit, in der Staffeln 30 Folgen hatten und jede Folge 45 Minuten+ ging. Also selbst bei nur 4 Seasons jeeeeede Menge Material  :biggrin:


                              « Letzte Änderung: 04. April 2020, 14:01:28 von blaubaum »


                              Offline blaubaum

                              • Ich denke in Storyboards
                              • Die Großen Alten
                                  • Show all replies
                                :prime:
                                I See You
                                Der lief letztes Jahr auf dem FFF und ich hab ihn dort leider ausgelassen. Was für ein Fehler.
                                Wahnsinns Thriller. Bis auf den groben Inhalt und 2-3 Stills hatte ich keine Ahnung, was mich erwartet und das war auch gut so. Werde hier auch kein Ton über den Inhalt verlieren.
                                Wenn ihr auf einen undurchschaubaren, wendungsreichen, wunderbar bösen Thriller Lust habt, zieht euch I See You rein.

                                Den gibts jetzt aktuell bei Prime für 99ct!


                                Offline blaubaum

                                • Ich denke in Storyboards
                                • Die Großen Alten
                                    • Show all replies

                                  A World Beyond
                                  Wenn ich mich richtig erinnere, ist der gnadenlos gefloppt. Hat er gar nicht verdient. Absolut solides Sci-Fi Abenteuer, das großen Spaß macht. Ausnahmslos sympathische Schauspieler & Charaktere, geile Optik und ziemlich fett inszenierte Actionszenen. Kann was.

                                  :flix:
                                  Die Insel der begabten Kinder
                                  Auch der hat mich gerade überraschend gut unterhalten! Sympathisches Filmchen und ab und zu blinkt sogar der Tim Burton von früher durch.


                                  The Mandalorian
                                  Gestern double feature mit den letzten beiden Folgen der ersten Staffel gemacht. Genau so kann Star Wars weiter gehen. Hier wurde unfassbar viel richtig gemacht. Freu mich enorm auf Season 2 im Oktober. Das ist der Weg! Ich habe gesprochen!


                                  Offline blaubaum

                                  • Ich denke in Storyboards
                                  • Die Großen Alten
                                      • Show all replies
                                    :prime:
                                    1917
                                    Tatsächlich sehr intensiv und vor allem absurd spannend.

                                    :prime:
                                    Ruf der Wildnis
                                    Ich mag Hunde und Tierschutz schön und gut, aber der CGI-Hund nimmt ganz, ganz viel vom Feeling. Man muss einfach ständig daran denken, dass Harrison Ford hier gerade gar nicht mit einem Hund interagiert. Und weil gerade die Beziehung der beiden so wichtig ist, haperts da hart.
                                    Ansonsten tatsächlich recht schöner, eher märchenhafter Abenteuerfilm, der zwar relativ künstlich wirkt, aber das Herz am rechten Fleck hat.
                                    Schön auch, Harrison Ford nochmal etwas aktiver zu sehen.


                                    Offline blaubaum

                                    • Ich denke in Storyboards
                                    • Die Großen Alten
                                        • Show all replies
                                      Der erste Kinobesuch seit Tenet letztes Jahr :biggrin: Hach!

                                      :kino:
                                      A Quiet Place 2
                                      Wenn man genau wie beim ersten Teil das ein oder andere kleine Logikloch nicht sonderlich beachtet, hat man auch mit dem zweiten ne verdammt gute Zeit. Sau gut inszeniert mit einigen Szenen mit absoluter Hochspannung. Für den ersten Kinobesuch genau das Richtige.


                                      Offline blaubaum

                                      • Ich denke in Storyboards
                                      • Die Großen Alten
                                          • Show all replies
                                        :kino:
                                        Nebenan
                                        Wer auf Kammerspiele und Dialoglastige Filme steht, ist bei Daniel Brühls Regiedebüt genau richtig aufgehoben. Spitzzüngig, lustig, aber für mich zum Großteil eher bedrohlich und undurchsichtig inszeniert er mit toller Kamera nahezu ausschließlich in einer Kneipe. Dabei nimmt er sich selbst und das Filmgeschäft richtig hart in die Mangel. Goodbye Lenin und seine Marvel Karriere bekommen es dabei besonders ab :D

                                        Absolute Empfehlung. Wurde länger nicht mehr im Kino so gut unterhalten.