Fear Street (Horror-Trilogie, Netflix)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
      • Show only replies by Thomas Covenant
    Sommerüberraschung von  :flix:

    Filmtrilogie nach den Romanen  von R.L.Stine
    Keine Ahnung ob die Vorlage taugt

    « Letzte Änderung: 07. Juli 2021, 09:44:21 von JasonXtreme »


    Offline Bloodsurfer

    • diagonally parked in a parallel universe...
    • Administrator
    • *****
      • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
        • Show only replies by Bloodsurfer
      Drei Filme im Abstand von jeweils einer Woche. Hm, sieht zumindest nach einer interessanten Idee aus. Da schaue ich bestimmt mal rein.

      Von der Vorlage habe ich auch noch nichts gehört, habe deswegen kurz nachgeschaut, was es damit auf sich hat. Die originale Reihe umfasst insgesamt knapp über 50 recht kurze Bücher, die von 89 bis 97 erschienen sind. Ich nehme an, das ist so etwas in etwa mit unserer Reihe "Geistergeschichten" vergleichbares, nur eben in schriftlicher und nicht Comic-Form. Keins der Bücher ist extrem gut bewertet, aber Leute schwärmen immer wieder davon.


      Offline JasonXtreme

      • Let me be your Valentineee! YEAH!
      • Global Moderator
      • *****
        • Weiter im Text...
          • Show only replies by JasonXtreme



        Basierend auf den populären „Fear Street“-Büchern starten gleich drei Horrorfilme auf Netflix, die eine gruselige Geschichte über mehrere Jahrhunderte erzählen.

        Die Bücher von R. L. Stine begeistern mit kinder- und jugendfreundlichem Horror seit den 90er-Jahren. Die „Gänsehaut“-Reihe hat sogar 2014 eine erfolgreiche Verfilmung mit Jack Black („School of Rock“) bekommen. Da ist es kein Wunder, dass Stines andere populäre Reihe „Fear Street“ ebenfalls adaptiert wird – und das gleich als Trilogie bei Netflix. Im neuesten Trailer sehen wir, welchen Bedrohungen sich die Teenager*innen stellen müssen:
        Die drei „Fear Street“-Filme starten schon im Sommer 2021 bei Netflix und zwar im Abstand von jeweils einer Woche. Los geht es am 2. Juli 2021 mit „Fear Street: 1994“. Die Filme sollen etwas düsterer werden als es einige Zuschauer*innen vielleicht von den „Gänsehaut“-Werken gewohnt sind.
        kino.de

        Sieht nicht übel aus, kenne die Jugendbuch Reihe nicht, bin aber mal gespannt wie sie das so umsetzen. Trailer sieht nicht übel aus
        Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


        Meine DVDs


        Offline Max_Cherry

        • Die Großen Alten
            • Show only replies by Max_Cherry
          Ich glaube, das ist nichts für mich.


          Offline JasonXtreme

          • Let me be your Valentineee! YEAH!
          • Global Moderator
          • *****
            • Weiter im Text...
              • Show only replies by JasonXtreme
            Drei Filme im Abstand von jeweils einer Woche. Hm, sieht zumindest nach einer interessanten Idee aus. Da schaue ich bestimmt mal rein.

            Von der Vorlage habe ich auch noch nichts gehört, habe deswegen kurz nachgeschaut, was es damit auf sich hat. Die originale Reihe umfasst insgesamt knapp über 50 recht kurze Bücher, die von 89 bis 97 erschienen sind. Ich nehme an, das ist so etwas in etwa mit unserer Reihe "Geistergeschichten" vergleichbares, nur eben in schriftlicher und nicht Comic-Form. Keins der Bücher ist extrem gut bewertet, aber Leute schwärmen immer wieder davon.

            Ich hab auch mal nachgelesen... das sind die auf deutsch erhältlichen. Die komplette Reihe beinhaltet wohl über 160 Bücher, und R. L. Stine ist mit über 400 Millionen verkauften Exemplaren einer der erolfgreichsten Autoren weltweit - wow! Ich hab von der Rehie nie groß was wahrgenommen, außer bei amazon mal ein Cover gesehen.

            Gestern hab ich FEAR STREET 1994 dann mal geschaut, völlig ohne Erwartung - und ich finde er ist durchaus nicht übel! ich schwanke zwischen :6.5: und :7: aber nur, weil ich die komplette Reihe ja noch nicht kenne, und man die der Geschichte wegen wohl doch zusammen werten sollte. Ob es ein cleverer Schachzug war mit dem letzten Teil der Geschichte zu beginnen, wird sich rausstellen, den ich kann mir nach dem Ende nur eine einzige brauchbare Lösung vorstellen, wie man die Filme verbinden will.

            Kurzum spielen die Geschichten von Stine ja alle in Shadyside, einem kleinen Städtchen, das neben Sunnyside liegt - Shady eher ärmlich, Arbeitervolk, Sunny eben reich und bevorzugt. Das dürfte es mit den Gemeinsamkeiten eventuell schon gewesen sein zum Film ;) die Härte ist hier sicherlich zumindest in drei vier Szenen absolut nicht ohne (bei zwei Szenen wäre früher der 131er gekreist, aber sowas von, das traf mich unerwartet :lol:) - ansonsten störte die Diversitykeule etwas, aber ok. Die Darsteller waren nicht übel, die etwas rotzige Ausdrucksweise hätte vielleicht nicht sein MÜSSEN, aber wenn man mal zurückdenkt, wie man früher selbst so mit Kumpels geredet hat... auch ok.

            Ansonsten beginnt man schön in SCREAM Manier, um dann im Verlauf so einige bekannte Szenerien aus etwaigen Filmen irgendwie mitreinzuwursten - aber durchaus ohne sie wirklich zu kopieren ;) Jugendliche/junge Erwachsene werden von Serienkiller gejagt, Übersinnliches kommt hinzu, Leute sterben in einer Klinik, es geht weiter ins Schulgebäude und in einen Supermarkt (was mich frappierend an INTRUDER erinnerte), es gibt ein bisschen sowas wie THE HIDDEN, NIGHT OF THE CREEPS gemixt mit etwas BLAIR WITCH oder auch ES wenn man es wirklich zerpflücken will...

            Insgesamt gibt es wenig Überraschungen, aber es komtm definitiv keine Langeweile auf, und die oben genannten Vorbilder werden wie gesagt nie groß kopiert, manchmal sind es auch nur kleine Gedanken die in mir aufgeblitzt sind, weil eben eine Szene oder ein Hinweis einen auf die Idee brachte.

            Schau mer mal wie die anderen beiden werden. Teil 2 wird ja definitiv ein Friday-like Camp-Slasher und Teil 3 dann im Mittelalter spielen :D ich hoffe die versauen den Anschluß eben nicht an diesen teil.
            Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


            Meine DVDs


            Offline Max_Cherry

            • Die Großen Alten
                • Show only replies by Max_Cherry
              Naja, ich warte erstmal ab, ob dir die anderen gefallen.


              Offline ap

              • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
              • Die Großen Alten
                • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
                  • Show only replies by ap
                Also ich bin da letztens mittendrin weggepennt, und ich hab nicht vor nen 2. Anlauf zu starten. Das war irgendwie gar nix für mich...