Now Playing on Konsole or PC?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
      • Show only replies by Max_Cherry
    Ich komme bei Nioh aber allmählich an meine Grenzen. Die "Eiskönigin", Yuki Onna macht es mir schwer. Ich hab mir schon Videos angesehen, ein bisschen besser werde ich auch noch, aber die ist wirklich ein harter Brocken. Bis zur Hälfte krieg ich die oft runter, aber viel mehr nicht.  Das wird ne Qual.

    Ollis Live Coaching hat geholfen :)
    Aber so viele Versuche, wie ich gebraucht hab... da bin ich gespannt, was noch so kommt.


    Offline Max_Cherry

    • Die Großen Alten
        • Show only replies by Max_Cherry
      Ich komme bei Nioh aber allmählich an meine Grenzen. Die "Eiskönigin", Yuki Onna macht es mir schwer. Ich hab mir schon Videos angesehen, ein bisschen besser werde ich auch noch, aber die ist wirklich ein harter Brocken. Bis zur Hälfte krieg ich die oft runter, aber viel mehr nicht.  Das wird ne Qual.

      Ollis Live Coaching hat geholfen :)
      Aber so viele Versuche, wie ich gebraucht hab... da bin ich gespannt, was noch so kommt.

      Ich hab zwei bis drei weitere Bosse gelegt, aber die waren alle nicht ohne. Der weiße Tiger war schwer, aber die Kampfkröte... mein lieber Scholli, die fand ich echt hart.
      Vielleicht liegt es auch echt an mir. Ich brauche meistens lange und viele Versuche, bis ich einen konkreten Plan für den jeweiligen Bosskampf habe. Ich musste mir auch gelegentlich Tipps von YouTube holen. Sowas mache ich eigentlich ungerne, aber hier hab ich ehrlicherweise wenig Probleme damit, da die Kämpfe trotzdem noch sauschwer sind. Viele Youtuber haben auch einen deutlichen höher gelevelten Charakter, oder benutzen irgendwelche Buffs, von denen ich im Spiel noch nichts gesehen habe. Bringt also nicht immer was. Hartnäckigkeit und starke Nerven wegen der etlichen Anläufe sind meine Stärke und bisher hat mir das voran gebracht, wenn auch nur langsam.
      « Letzte Änderung: 19. September 2022, 00:01:26 von Max_Cherry »


      Offline skfreak

      • Serienfreak
      • Die Großen Alten
          • Show only replies by skfreak
        Gestern mit "Crash Bandicoot 4" angefangen. Hach ja, das Crash Feeling war sofort wieder da. Ich mag den Fuchs unheimlich.


        Online Ash

        • der Werbe-Bot
        • Moderator
        • *****
          • Tod durch SnuSnu
            • Show only replies by Ash
          :ps4:

          Kursk :5.5: Dickes Plus ist die Interpretation der Situation in den letzten Tagen auf der Kursk. Sowas mag ich aber die Umsetzung ist grausig. Grafisch isses auf PS2 Niveau, was ja nicht schlimm sein muss aber auch die Steuerung stammt aus dieser Zeit und Gegenstände werfen nichtmal einen Schatten und die U-Boot Kulisse ist geprägt von immer gleichen Instrumenten wobei es auch hier interessante Orte wie den Freizeitbereich gibt.. Des Weiteren geht das Spiel, ohne dass man es merkt, auf Zeit, das ist etwas blöd, weil ich eigentlich noch einige Nebenmissionen offen hatte. 1,99 im Angebot geht voll i.O. aber wenn man bedenkt, dass der Ursprungspreis bei 29,99 liegt, dreist!

          TOEM :8: Das Spiel geht flott von der Hand und der einfache Grafikstil ist irgendwie entspannend. Problematisch ist, dass nicht immer alles erklärt wird. Überall wollen Beispielsweise Leute ein Foto Turnier mit dir starten aber was genau da wirklich gewollt ist, tja kein Plan.

          Quake :8: Sieht aufpoliert wirklich gut aus und macht auch Spaß, geht flott von der Hand aber ist auch irgendwann auf normal+ relativ knackig mit der Zeit, so wie man es in Erinnerung hat. Ob man es wirklich noch mal zocken muss, vermutlich nicht aber es macht Spaß und bietet einen 4er Couch Splitscreen, echt cool!

          Gal*Gun - Double Peace :6: Das Spiel ist arg billig aber mit prallen Möpsen gefüllte Schuluniformen haben halt seinen Reiz und machen mich auch gut rollig. Für kleines Geld kann man die Affäre also wagen.

          Tony Hawk Pro Skater 1+2 :7: Die Umsetzung des Remakes ist eigentlich hervorragend ABER das Spiel schlummert in meiner Gefangenheit und macht mir zwanzig Jahre später kaum noch Spaß. Irgendwie bekomme ich das auch kaum noch hin ohne große Stürze die Zeit zu überstehen aber auch das Konzept insgesamt ist mir einfach zu simpel und zu ziellos.
          « Letzte Änderung: 22. September 2022, 02:54:19 von Ash »



          Offline Crash_The_Realest

          • Die Großen Alten
            • I only obey the voice of Thanatos...
              • Show only replies by Crash_The_Realest
            Hab gestern Abend "The Hongkong Massacre" auf der SWITCH beendet.

            Jetzt mach ich mit "Garage" (sehr cooles Retro Game) und "Pixboy" weiter. :)

            "Peace under an illusion is not true peace. It's only meaningful if the real world manages to accomplish it."


            Offline skfreak

            • Serienfreak
            • Die Großen Alten
                • Show only replies by skfreak
              Gestern mit "Crash Bandicoot 4" angefangen. Hach ja, das Crash Feeling war sofort wieder da. Ich mag den Fuchs unheimlich.

              Bin doch froh, dass ich mir das nich gekauft hat. Evilito hat mich ja schon vorgewarnt — der Schwierigkeitsgrad ist echt frustig. Nach einem Level verlier ich die Lust.


              Offline Max_Cherry

              • Die Großen Alten
                  • Show only replies by Max_Cherry
                Ich mag "Nioh"! Ein Brocken von Spiel und die Bosse sind mMn nicht leichter als bei der Dark Souls Reihe.
                Das Spiel ist allerdings aufgeteilt in Hauptmissionen und Nebenmissionen. Richtig blöd finde ich, dass bei wenigen dieser Nebenmissionen plötzlich Bosse auftauchen, die man schon einmal viel früher im Spiel legen musste. Also in einer optimalen Nebenmission wieder so eine große Hürde. Das gefällt mir gar nicht.


                Online Ash

                • der Werbe-Bot
                • Moderator
                • *****
                  • Tod durch SnuSnu
                    • Show only replies by Ash
                  The Wolf Among Us :ps4: beendet. :6: Der Zeichenstil und die Idee sind cool aber das Gameplay fand ich ermüdend. Das Spiel ist zudem sehr sehr dialoglastig und in Englisch, heißt für mich entweder viel mitlesen oder stark konzentrieren, um alles zu verstehen, ist Beides anstrengend. Abseits der automatischen Dialoge ist es eine Mix aus Gegenständen ansehen und Entscheidungen treffen, was man sagen soll. Gerade Zweiteres war nicht gut gemacht, da das Entscheidungsfenster oft zu kurz war um alle Möglichkeiten zu lesen und auszuwählen und ich bin sicherlich kein langsamer Leser. Dadurch blieb Wolf bei mir auch oft stumm.

                  Demnächst versuche ich mich an Yakuza, like a Dragon, glaube aber nicht, dass mich das lange an die Glotze halten wird.